Skip to main content

Klimatische Tests

Funktionsnachweis bei den geforderten Klimabedingungen unter folgenden Aspekten:

  • Sind die gefährdeten Bauteile (z. B. Prozessor, Trafo, Drosseln) ausreichend gekühlt?
  • Wie reagiert Ihr Gerät, wenn die Lüftungsschlitze blockiert sind?
  • Entwicklungsunterstützung zur Kühlungsoptimierung

TEST- UND PRÜFAUSSTATTUNG

  • Begehbare Klimakammer (Prüfraum: 5,1 m x 3,0 m x 2,8 m; Türmaße: 1,2 x 2,2 m; Temperaturbereich: -40°C bis +90°C)
  • Begehbare Temperaturkammer (Prüfraum: 4,7 m x 3,5 m x 2,4 m; Türmaße: 1,0 x 2,0 m; Temperaturbereich: -5°C bis +60°C)
  • Temperatur-/Klimaschränke (Prüfraum: 1,0 m x 1,5 m x 1,0 m; Temperaturbereich: -40°C bis +180°C)
  • 2-Kammer-Temperaturschockschrank (Prüfraum: 0,77 m x 0,61 m x 0,57 m; Temperaturbereich Kammer 1 +50°C bis +220°C und Temperaturbereich Kammer 2 -75°C bis +70°C Wechsel innerhalb von 10 s für Prüfung bis 50 kg)

DIENSTLEISTUNGSSPEKTRUM

Kalt DIN-IEC-68-2-1 bis -40°C
Wärmeentwicklung DIN-IEC-68-2-2 bis +180°C
feuchte Wärme DIN-IEC-68-2-3 +10°C bis +50° C

rel. Feuchte von 10 % bis 95 %
feuchte Wärme (zyklisch) DIN-IEC-68-2-30
Temperaturveränderung (langsam) DIN-IEC-68-2-3
Temperaturveränderung (schnell) DIN-IEC-68-2-14