Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Storage >
  5. Hyperscale Storage Systems>
  6. FUJITSU Storage ETERNUS CD10000 S2

FUJITSU Storage ETERNUS CD10000 S2

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
ETERNUS CD10000 S2 ist ein softwaredefiniertes Hyperscale-Storage-System, das für die Bewältigung riesiger Datenmengen konzipiert wurde. Eine Konfiguration kann zunächst klein ausgelegt sein und dann gemäß dem geschäftlichen Wachstum ausgebaut werden. Mit der Architektur können individuelle Storage- Nodes ohne Stillstandzeiten hinzugefügt, ausgetauscht oder aufgerüstet werden. Fujitsu integriert Open Source Ceph-Software in eine komplette und vollständig unterstützte Lösung.

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Offener Standard mit Servicelevels der Enterprise-Klasse

    • Drastische Reduzierung der Integrationskosten und -risiken
    • Nahtloses Management für Ceph und die gesamte Systemhardware
    • Das konsistente Lifecycle-Management reduziert den Wartungsaufwand.
    • Ein Supportpartner beschränkt die Betriebsrisiken.
    Unbegrenzte Skalierbarkeit der Kapazität und Leistung

      • Skalierbarkeit auf Abruf reduziert die Investitionen in nicht genutzte Kapazität.
      • Standard Storage Nodes sorgen für ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit, Kosten und Platzbedarf.
      • Einhaltung der Servicelevel dank konstant hoher Leistung
      • Unterstützung aller Datenformate ermöglicht hohe Konsolidierungsergebnisse.
      Architektur ohne Stillstandzeiten

        • Jederzeit Zugriff auf Daten dank unterbrechungsfreiem Betrieb
        • Minimaler Tuningaufwand – stets der richtige Servicelevel
        • Keine Stillstandzeit für Wartungsarbeiten oder Systemerweiterungen
        Unvergängliches System

          • Dreimal längere Nutzungszeit gegenüber konventionellen Systemen
          • Stabile und konsistente Servicelevel
          • Drastische Einsparungen bei den Migrationskosten
          Extrem geringe Gesamtbetriebskosten (TCO)

            • Kosteneinsparungen bei Evaluierung, Implementierung und im Betrieb
            • Berechenbare Kosten selbst bei unvorhersehbarem Wachstum
            • Geringere TCO pro Gigabyte als bei konventionellen Hochleistungssystemen

            Technische Details

            TypHyper-Scale-Storage
            Storage-ManagementFujitsu GUI Management-Konsole
            Host-VerbindungsoptionenCEPH-Objekt, CEPH-Blockgerät
            Max. Anz. der Storage-Knoten224
            Storage-KnotentypenFlexible Knoten
            Max. Kapazität brutto42 PB
            Max. Durchsatz1 GB/s inklusive alle redundante Datenkopien
            AnwendungsschnittstellenKVM, Swift, S3, CephFS (nur als Sonderfreigabe), OpenStack

            Service

            Empfohlener Service24x7 Vor-Ort-Service