Skip to main content

ETERNUS DX

Ein einfaches Deployment von VMs erfordert durchdachte Storage-Arrays

Immer mehr virtuelle Maschinen werden entwickelt, um alle Arten von Geschäftsdiensten in VMware-Umgebungen zu betreiben, von einfachen File-Share-Lösungen bis hin zu geschäftskritischen Anwendunge Virtuelle Maschinen (VMs) in Betrieb zu nehmen, erfordert heute jedoch erhebliche Anstrengungen von Ihren VMware-Administratoren und Ihren Storage-Spezialisten. Zum einen ist eine eng abgestimmte Koordination nötig und zum anderen kann das Deployment Ihrer VMs selbst mit den besten Betriebsprozessen länger dauern, als Ihnen lieb ist. Die Einführung von VSphere Virtual Volumes (VVOL) wurde für 2015 angekündigt. Diese sollen das Deployment straffen, die laufende Administration von VMs vereinfachen und die individuelle Verwaltung jeder VM ermöglichen.

  • VMware VVOL wurde im Hinblick darauf konzipiert, Storage VM-freundlicher zu machen und deren Implementierung und Verwaltung signifikant zu vereinfachen. 
  • Die Bereitstellung von VMs mithilfe von VVOL soll schneller ablaufen und sich gut für eine Automatisierung eignen. 
  • VVOL wird Ihren VM-Administratoren die Möglichkeit bieten, jede VM als individuelle Instanz zu behandeln und ihre Speichercharakteristiken gemäß wechselnden geschäftlichen oder betrieblichen Erfordernissen indivuell zu modifizieren.

Erfahren Sie, wie VVOL Ihren virtuellen Speicher vereinfachen kannOpen a new window 
Weitere Informationen finden Sie in diesem White PaperOpen a new window (engl.)
Finden Sie heraus, was VMware über VVOL mit ETERNUS sagt.Open a new window(engl.)