Skip to main content

FUJITSU Server PRIMERGY CX1640 M1

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Der FUJITSU Server PRIMERGY CX1640 M1 ist ein modularer Serverknoten, der die neuste Intel® Xeon Phi™ 7200 Produktfamilie unterstützt und mit acht unabhängigen Servern in 2 HE eine neue Dimension der Parallelrechnerdichte bietet. Er ist ideal für High Performance Computing für die wissenschaftliche Forschung, Produktentwicklung und Business Intelligence.

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Maximale Rechendichte
  • Ein vollständig konfigurierter PRIMERGY CX600 M1 beherbergt acht PRIMERGY CX1640 M1 Serverknoten in einem kompakten 2-HE-Rack-Gehäuse

  • 9-fache Leistung pro HE im Vergleich zu Standard-Rack-Servern für eine extrem hohe Dichte
Auf parallele Workloads spezialisiert
  • Jeder Prozessor der Intel® Xeon Phi™ 7200 Produktfamilie (Codename „Knights Landing“) verfügt über bis zu 72 Kerne, 16 GB High-Bandwidth On-Package MCDRAM-Speicher und ein optional integriertes Fabric
  • 6 DIMMs pro Serverknoten mit bis zu 384 GB DDR4-Speicher und bis zu 2.400 MHz DRAM-Bandbreite

  • Deutliche Leistungssteigerung bei der Parallelverarbeitung gegenüber herkömmlichen Intel Xeon-Plattformen
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre parallele Rechenleistung zukunftsfähig wird
Gemeinsame Infrastruktur & einfache Wartung
  • Serverknoten nutzen gemeinsame zentrale Kühllüfter und hot-plug-fähige Netzteile im 2-HE-Gehäuse des PRIMERGY CX600 M1.
  • Hot-plug-fähig für Serverknoten, Netzteile und Festplatten, somit höhere Verfügbarkeit und einfache Wartung.

  • Gesenkter Energieverbrauch, geringere Investitionen und dennoch redundanter Betrieb. Geringerer Energieverbrauch bei vergleichbarer Leistung wie bei Standard-Rack-Servern.
  • Jeder Server kann unabhängig und ohne Beeinträchtigung der anderen Knoten im Gehäuse gewartet werden. Redundanz bei gemeinsamen Komponenten sorgt für eine einheitlich höhere Verfügbarkeit.
Optionale Flüssigkeitskühlung
  • Die optionale Direct-to-Chip-heißwasserbasierte (45 °C / 113 °F) Cool-Central® Liquid Cooling nimmt bis zu 70 % der Serverabwärme auf
  • Führt die Wärme direkt von der CPU und dem Spannungsreglermodul (VRM) innerhalb des Servers ab und macht so ein Kühlen dieser Komponenten überflüssig

  • Trägt dazu bei, die Kühlkosten des Rechenzentrums um über 50% zu senken und die Leistungsaufnahme von Servern zu verringern
  • Ermöglicht eine 2,5 - 5x höhere Rechenzentrumsdichte, um selbst anspruchsvollste Projekte zu realisieren

Technische Details

ChipsatzIntel® C610
Mainboard-TypD3727
ProdukttypMono-Socket-Serverknoten (1 HE halber Breite)
ProzessorIntel® Xeon Phi™ 7200 Produktfamilie
Arbeitsspeicher16 GB - 384 GB, 16 GB CPU-integrierter MCDRAM-Speicher + DIMM (DDR4) ECC
SpeicherschutzAdvanced ECC, SDDC (Chipkill™)
PCI Express x161 x (für Low Profile)
SpeicherlaufwerksschächteLuftkühlung: 1 x DOM SATA oder 1 x 2,5" Non-Hot-plug-HDD oder 2 x 2,5" Non-Hot-plug-SSD
Flüssigkeitskühlung: nur 1 x DOM SATA
FestplattenlaufwerkHDD SATA, 2,5 Zoll
HDD SATA, 2,5 Zoll
DOM SATA, 128 GB
DOM SATA, 64 GB
HDD SATA, 2,5 Zoll
HDD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
SSD SATA, 2,5 Zoll
Onboard-E/A-ControllerIntel® C610
2 x 10/100/1000 Mbit/s Ethernet (TCP/IP-Beschleunigung)
Integrierter Remote Management Controller (iRMC S4, 64 MB angeschlossener Speicher einschl. Grafikcontroller), IPMI 2.0-kompatibel
Gewicht3 kg
Empfohlener Service7x24, Reaktionszeit vor Ort: 4 Std. - Für Standorte außerhalb EMEA wenden Sie sich bitte an Ihren Fujitsu-Partner vor Ort.

Komponenten

PLAN EP Intel® X710-DA2 2 x 10 GbE SFP+

				Der Fujitsu PLAN EP Intel® X710-DA2 SFP+ Server Adapter ist der flexibelste und skalierbarste Ethernet-Adapter für die anspruchsvollen Rechenzentrumsumgebungen von heute.
Die X710 Adapterfamilie erfüllt die hohen Anforderungen der nächsten Generation agiler Rechenzentren mit einzigartigen Server- und Netzwerk-Virtualisierungsfunktionen, Flexibilität für LAN- und SAN-Netzwerke und einer bewährten, zuverlässigen Leistung.
PLAN CP 2 x 1 Gbit Cu Intel® I350-T2
PLAN CP 2x1Gbit Cu Intel I350-T2Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel® I350-T2 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet zwei Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.
PLAN CP 4 x 1Gbit Cu Intel® I350-T4
PLAN-CP4x1Gbit-Cu-Intel-I350-T4Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel I350-T4 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.
Converged Network Adapter (CNA)
Emulex OCe14102
Als Mitglied der CNA 14000 Produktfamilie verwendet OCe14102 eine 10 Gbit/s DCB-Infrastruktur (Converged Enhanced Ethernet) für Netzwerk und Storage und senkt so die Kapitalkosten (CapEx) für Adapter, Switches und Kabel sowie die Betriebskosten (OpEx) für Energie, Kühlung und die IT-Verwaltung. Der OCe14102 Adapter steigert die IT-Agilität und -Skalierbarkeit von Rechenzentren und optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung.
Cloud-Adapter für PAN-Lösungen
Emulex OCec14102 Cloud-Adapter
Als Mitglied der CNA 14000 Produktfamilie verwendet der OCec14102 Cloud-Adapter eine 10 Gbit/s DCB-Infrastruktur (Converged Enhanced Ethernet) für Netzwerk und Storage und senkt so die Investitionskosten (CAPEX) für Adapter, Switches und Kabel sowie die Betriebskosten (OPEX) für Energie, Kühlung und die IT-Verwaltung. Der OCec14102 Cloud-Adapter steigert die IT-Agilität und -Skalierbarkeit von Rechenzentren und optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung.
Der OCec14102 Cloud-Adapter mit 10GbE CNAs-Funktionalität wurde im Hinblick darauf entwickelt, die hohen Bandbreiten- und Skalierbarkeitsanforderungen von Tier-1-Unternehmensanwendungen mit Storage-Protokoll-Offloads (FCoE und iSCSI), skalierbarerer Virtualisierung und Unterstützung einer Cloud-Optimierung mithilfe der Overlay-Networking-Technologie zu erfüllen.
Der Emulex OpenWorks Connector bietet ein Konfigurationsmanagement für Bare-Metal-Adapter und Funktionen für ein schnelles Provisioning/Deployment für Scale-out-Umgebungen wie beispielsweise Cloud-basierte Infrastrukturen. Provisioning-Tools von Drittanbietern, wie der Egenera PAN Manager 8.0, können den neuen OpenWorks Connector Boot Manager nutzen, um die Emulex OneConnect OCec14000 Cloud-Adapter zu überwachen. Die Kombination mit dem Egenera PAN Manager 8.0 ermöglicht die schnelle Konfiguration und Bereitstellung von Maschinen-Images auf Bare-Metal-Rack-Servern für physische und virtuelle Umgebungen.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102
Der Fujitsu Netzwerkadapter "Emulex OCe14102" stammt aus der vierten Generation der Emulex OneConnect® Produktreihe OCe14000. Die OCe14000-Familie der Ethernet-Netzwerkadapter bietet die hohe Leistung der 10 Gb Ethernet-Konnektivität (10GbE) und zeichnet sich dank Bereitstellung einer sicheren, mandantenfähigen Cloud durch diverse Vorteile für die Enterprise Cloud aus, darunter eine gesteigerte Agilität und Skalierbarkeit der Rechenzentrums-IT. Dies optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung und Bereitstellung einer benutzergesteuerten Bandbreitenaufteilung über verschiedene Workloads und Managementservices hinweg.
Converged Network Adapter (CNA) Emulex OCe14401
Als Mitglied der CNA 14000 Produktfamilie verwendet OCe14401 eine 40 Gbit/s DCB-Infrastruktur (Converged Enhanced Ethernet) für Netzwerk und Storage und senkt so die Kapitalkosten (CapEx) für Adapter, Switches und Kabel sowie die Betriebskosten (OpEx) für Energie, Kühlung und die IT-Verwaltung. Der OCe14401 Adapter steigert die IT-Agilität und -Skalierbarkeit von Rechenzentren und optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102-NT
Als Mitglied der Produktfamilie der OCe14000 Netzwerkadapter bietet der „Fujitsu OCe14102-NT“ eine hochleistungsfähige Netzwerklösung, die sich perfekt für Virtualisierungs-, Enterprise-Cloud- und Rechenzentrumsaufgaben eignet. Der Unterschied - im Gegensatz zum Emulex OCe14102 Adapter - besteht in der Nutzung des Anschlusstyps RJ45. Dieser Anschluss ist kompatibel zum Twisted-Pair-Verkabelungsstandard CAT6/6A/7/7A für eine Ethernet-Konnektivität mit maximal 10 Gb bei äußerst geringen Kosten. Der reine NIC-Adapter OCe14102-NT ist auf Cloud-Funktionen ausgerichtet und kann daher nicht die Speicherauslagerungsfunktionen (iSCSI und FCoE) eines Converged Network Adapter übernehmen.