GTM-M952KWL
Skip to main content

BS2000 OSD/BC V11.0

FUJITSU Software BS2000 OSD/BC ist das Betriebssystem zur Unterstützung der BS2000 Business Server.

BS2000 OSD/BC ist eine in hohem Maße verfügbare, skalierbare, performante und über viele Versionen hinweg absolut kompatible Basis für geschäftskritische Anwendungen. Gleichzeitig ermöglicht BS2000 OSD/BC mit seinen offenen Schnittstellen die zukunftssichere Integration in moderne Anwendungsarchitekturen. Die hohe Skalierbarkeit der BS2000 Business Server ermöglicht maßgeschneiderte Konfigurationen mit hohem Wachstumspotential.
Wirtschaftlichkeit, Innovationskraft und Offenheit stehen bei der Weiterentwicklung von BS2000 OSD/BC im Vordergrund.

In OSD/BC V11.0 liegen die Schwerpunkte der Weiterentwicklung in folgenden Aspekten:
  • Verbesserung des Verfügbarkeitskonzepts
  • Net-Storage Interoperabilität mit SAM-Dateien
  • Bereitstellung von Verschlüsselungsfunktionen
  • Ausweitung von Systemgrenzen
  • Unterstützung von Hardware-Innovationen
  • Verbesserungen bei Manageability und Performance

Für die Server Units /390 und x86 der SE Business Server ist BS2000 OSD/BC V11.0 als Bestandteil des Betriebssystempakets FUJITSU Software BS2000 OSD/XC V11.0 verfügbar.

Hauptmerkmale  
Vorteile
Verfügbarbeit
  • Anpassungen an Live Migration im I/O-Management und
    für Dateien auf Net-Storage
  • Ermittlung von Informationen über Spiegelplatten

  • Abrundung der Live Migration Funktionalität der SE Server
  • Steigerung der Verfügbarkeit bei Storage-Ausfall

Erweiterte Storage-Integrationen
  • Net-Storage Interoperabilität mit SAM-Dateien
  • Austausch textbasierter Dateien zwischen BS2000 und Systemen der offenen Welt
Sicherheit
  • Bereitstellen der kryptographischen Funktionalität im Betriebssystem BS2000
  • Erweiterte Verfügbarkeit der Verschlüsselungsfunktionen
Ausweitung von Systemgrenzen
  • Unterstützung der maximalen Hauptspeichergröße in SNAP
  • Erweiterung der maximalen Größe der SLEDFILES auf 256 GB
  • Unterstützung großer Dateien auf dem Home-Pubset

  • Erweiterung der Diagnosefunktion
  • Unterstützung großer Dateien auf allen Pubsets 
Hardware Innovationen
  • Unterstützung von Festplatten mit 4k Sektoren
  • Net-Storage mit ETERNUS DX (Unified Storage)

  • Unterstützung neuer Hardware Technologien
  • Erweiterte Ablagemöglichkeit für Net-Storage-Dateien

Manageability und Performance
  • Erweiterte Funktionen zur Administration der Paging-Area
  • Maßnahmen zur Performance-Steigerung in verschiedenen Komponenten des BS2000

  • Erhöhung des Bedienkomforts 
  • Optimierung der Laufzeit vor allem bei der Datenkommunikation und bei einzelnen Kommandos

Offenheit und Integration
  • Neue Version POSIX A45 mit funktionalen Erweiterungen
  • Erweitertes Nutzungsszenarium