Skip to main content

APACHE auf BS2000

Features, Komponenten und Versionen

Apache ist ein weit verbreiteter Web-Server. Entwickelt wurde ApacheOpen a new window (Englisch) mit dem Ziel, eine robuste und an Funktionalität reiche Implementierung eines HTTP-Servers (Web-Servers) in kommerzieller Qualität, aber mit frei verfügbarem Quell-Code, zu erstellen. Laut der Netcraft Web Server SurveyOpen a new window (Englisch) ist Apache seit 1996 die meist-genutzte Web-Server-Software für mit dem Internet verbundene Computer.

Fujitsu Technology Solutions bietet in BS2000 eine kostenfreie Version des Apache an.

Apache ist so konfiguriert, dass verschiedene, logisch eigenständige WebSeiten viaa "virtual hosting" unterstützt werden, wie z.B. openUTM und WebTransactions.

Apache ist Bestandteil der BS2000-Liefereinheit APACHE. Zusätzlich zur Basisfunktionalität des Web-Servers enthält APACHE (BS2000) je nach Version weitere Komponenten, d.h. Dokumentation und Download sind versionsspezifisch.

Apache in BS2000 ist in folgender Version erhältlich:

  • APACHE 2.2A00, Freigabe April 2008

APACHE (BS2000) V2.2A00 basiert auf der offiziellen Freigabeversion APACHE 2.2.8 und enthält zusätzlich aktuell relevante Sicherheitskorrekturen.

Zusätzlich zur Basisfunktionalität des Web-Servers enthält APACHE 2.2A00 Unterstützung für die Skript-Sprachen PHP5 und Perl sowie für Java-Servlets und Java-Server-Pages. Aus der eingebetteten PHP-Scriptsprache heraus existiert ein Anschluss an die SQL-Datenbanken SESAM und ORACLE. Auf Basis der Graphik-Bibliothek GD-lib wird die Graphik-Erzeugung in den Formaten JPEG und PNG unterstützt. Zusätzlich bietet APACHE einen WebDAV-Anschluss (Web-basierte Dokumentenverwaltung). In dieser Version unterstützt APACHE auch IPv6 (optional, erfordert openNetServer Version 2.0).

APACHE 2.2A00 kann ab der BS2000-Version OSD-BC V6.0A eingesetzt werden.