Skip to main content

FUJITSU Server BS2000 S210

Mainframe-Technologie im modernen Data Center

Mit der Modellfamilie S210 steht für den High End Leistungsbereich eine Serverreihe mit hoher Systemleistung bereit. Höhere Systemperformance gegenüber dem Vorgängersystem, erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten, beste Verfügbarkeit und nicht zuletzt einen deutlich reduzierten Stromverbrauch sind die herausragenden Merkmale einer S210. Sie eignen sich hervorragend zur Serverkonsolidierung und zur Implementierung Service-orientierter Architekturen (SOA) unter Einbeziehung bewährter kommerzieller Anwendungen.

Effiziente und wirtschaftliche IT

Konsolidieren bedeutet im IT-Kontext, die IT-Infrastruktur einfacher zu gestalten, sie transparenter zu machen, ihre Gesamtkosten zu senken (Total Cost of Ownership), die Verfügbarkeit zu verbessern und sie dauerhaft effizient nutzbar zu erhalten (Investitionsschutz). Aufgrund ihrer Hardware-Eigenschaften und der hervorragenden Servicequalität eignen sich die S210 Business Server zur Konsolidierung verteilter Systeme besonders gut.

Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit nach Maß

Die enorme Leistungsbandbreite von 990 bis 5.000 RPF wird mit zehn Modellvarianten von zwei bis zu 15 Prozessoren realisiert. Eine Ersatz-CPU für ständig hohe Verfügbarkeit steht ebenso zur Verfügung wie Capacity on Demand, die flexible und wirtschaftliche Lösung für temporär auftretende Lastspitzen. Fibre Channel Anschlüsse ermöglichen die Nutzung moderner Kommunikationsnetze und Speicherkonzepte wie Storage Area Networks (SAN). Die Business Server S210 werden ab dem Betriebssystem BS2000/OSD-BC Version 7.0 unterstützt.

Durch den Einsatz modernster hoch integrierten Multi-Core-Prozessoren konnte der Stromverbrauch gegenüber ihren Vorgängern um bis zu 20% gesenkt werden. Flüchtige organische Verbindungen wurden komplett aus der Gehäusefarbe entfernt, so dass die neuen Modelle eine besonders hohe Umweltverträglichkeit aufweisen.


Merkmale Vorteile
  • Prozessorchip mit Quad-Core-Technologie
  • Leistung: 990 RPF bis 5000 RPF mit 10 Modellen
  • Hohe Monoprozessorleistung von 520 RPF
  • Hohe Gesamtproduktivität durch herausragende Mono-/Systemleistung
  • Maximale Performance für alle Anwendungen
  • Individuelle Skalierbarkeit und optimale Leistungsfähigkeit
  • Bis zu 8 I/O-Prozessoren, bis zu 256 Kanäle, Hauptspeicher bis zu 256 GB
  • Globalspeicher bis zu 2 x 128 GB
  • Hochrüstbar auf leistungsstärkere Modelle
  • Hoher Systemdurchsatz durch Parallelisierung
  • Beschleunigung aller Anwendungen und Verbesserung des Failsafe-Verhaltens
  • Flexible Ausbaumöglichkeiten
  • Verlässliche Verwaltungs-, Integrations- und Automatisierungstechnologien
  • Bewährte und ausgereifte Mainframe-Technologie
  • Niedrige TCO
  • Langfristiger Investitionsschutz
  • Unübertroffene Ausfallsicherheit und hervorragende Sicherheitskonzepte
  • 20 % niedrigere Energiekosten aufgrund neuester Technologie
  • Effiziente Ressourcennutzung und Auslastung nahe 100 %
  • Niedriger Energie- und Klimabedarf
  • Reduzierung der Umweltbelastung auf ein Minimum
  • Hohe Energieeffizienz und niedriger Raumbedarf bei gleichzeitig höchsten Nutzerzahlen und wechselnden Workloads
  • Hohe Komponentenzuverlässigkeit und integrierte Redundanz
  • Nutzung mehrerer S210 Server als HIPLEX Cluster
  • Höchste Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit für Anwendungen
  • Hohe und konstante Service-Level bei niedrigem Administrationsaufwand
  • Hot-Spare-Prozessor mit dynamischer Aktivierung
  • Keine Unterbrechung, keine Leistungsverluste
  • Capacity on Demand für temporäre Prozessorzuschaltung
  • Flexible Anpassung der verfügbaren Leistung an den Bedarf der Kundenapplikationen
  • VM2000-Virtualisierungskonzept
  • Flexible Ressourcennutzung für Produktion, Tests und Entwicklung

Globalspeicher für BS2000 Server

  • Der Globalspeicher ist extrem leistungsfähig, ausfallsicher und für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet.
    Weitere Informationen