Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. News>
  5. Desktop Unchained - Fujitsu präsentiert mit der CELSIUS H760 seine leistungsstärkste mobile Workstation

Desktop Unchained - Fujitsu präsentiert mit der CELSIUS H760 seine leistungsstärkste mobile Workstation

June 22, 2016

Auf einen Blick:

  • Neue mobile Workstation von Fujitsu für Entwickler, Designer und Ingenieure
  • Performance eines Desktop-Systems in einem 15 Zoll-Notebook 
  • Hochleistung und Mobilität – und dies ohne Kompromisse im Bereich Sicherheit und Schnittstellen

CELSIUS H760Fujitsu stellt mit der FUJITSU CELSIUS H760 seine bislang leistungsstärkste mobile Workstation vor. Das System verfügt über ein 15,6-Zoll-Display (36,9 cm) und ist für anspruchsvolle Anwender entwickelt. Dazu zählen Designer, Architekten und Ingenieure, die einen leistungsstarken Rechner für Aufgaben in den Bereichen 3D-CAD, Video und Visualisierung benötigen. Diese Nutzer sind dank der CELSIUS H760 nicht länger auf einen stationären Arbeitsplatzrechner angewiesen und müssen unterwegs keine Kompromisse in Bezug auf Performance, Sicherheit und Schnittstellen in Kauf nehmen. 

Die CELSIUS H760 ist ab sofort verfügbar. Das System lässt sich unterwegs und als Arbeitsplatzrechner einsetzen. Die mobile Workstation verfügt über vergleichbare Leistungs- und Ausstattungsdetails wie eine Desktop-Workstation der Einstiegsklasse. 

Ulrike Rüger, Head of Category Management for Client Computing Devices and Internet of Things bei Fujitsu EMEIA, sagt: "Bislang mussten Nutzer mit hohem Leistungsanspruch viele Kompromisse eingehen, wenn sie ein mobiles Notebook einsetzten. Nun ist es uns gelungen, die Technologie und Sicherheitsfunktionen eines Arbeitsplatzrechners in einer mobilen Workstation im Format 15,6 Zoll zu integrieren. Mit der CELSIUS H760 läutet Fujitsu eine neue Ära in seiner 25-jährigen Entwicklungsgeschichte von Workstations ein. Ab sofort steht Nutzern ein System zur Verfügung, das zwei Konzepte in perfekter Weise miteinander vereint: eine nahezu unbegrenzte Mobilität und Rechenleistung ohne Kompromisse."

Serge Palaric, Vice President Sales Embedded & OEMs EMEA bei NVIDIA, ergänzt: "Die Grafikplattform Quadro M2000M auf Basis von NVIDIAs innovativer Maxwell-Architektur stellt für mobile Systeme im Format 15 Zoll die optimale Performance zur Verfügung. Fujitsu hat unsere Technologie in die neue CELSIUS H760 integriert. Ingenieure und Designer profitieren daher von Performance-Daten sowie einer Stabilität und Kompatibilität, wie sie sonst nur bei einem Desktop-System zu finden sind."

Innovative Funktionen für Sicherheit und Connectivity

Die CELSIUS H760 bietet einen maximalen Schutz für sensitive Daten, denn die mobile Workstation ist mit einem SmartCard-Lesegerät sowie einem TPM-2.0-Modul (Trusted Platform Module) für die Verschlüsselung und das Management des Systems ausgestattet. Außerdem steht optional Fujitsu PalmSecure1 zur Verfügung. Diese biometrische Authentifizierungstechnik erkennt den Nutzer anhand der Muster der Venen seiner Handfläche. 

Ein weiterer Pluspunkt der CELSIUS H760 ist die umfangreiche Ausstattung mit Schnittstellen. Das macht Adapter weitgehend überflüssig. Die mobile Workstation ist unter anderem mit dem aktuellen USB Type-C™-Interface ausgerüstet. Dieser Schnittstellentyp unterstützt Datenraten von bis zu 40 Gigabit pro Sekunde, Thunderbolt 3 und DisplayPort 1.2. Zudem stellt USB Type-C™ bis zu 15 Watt für den Betrieb und das Laden externer Geräte zur Verfügung. Die CELSIUS H760 verfügt weiterhin über einen VGA-Port für Projektoren und über einen DisplayPort (DP) für externe Monitore. 

Für die CELSIUS H760 steht zudem ein Port-Replikator zur Verfügung. Dabei kommt derselbe Fujitsu Port-Replikator zum Einsatz, der zu den Notebooks der Reihe FUJITSU LIFEBOOK und den 2-in-1-Systemen der STYLISTIC-Serie kompatibel ist.

Preise und Verfügbarkeit

Die FUJITSU CELSIUS H760 steht ab sofort zur Verfügung. Die Preise variieren je nach Region und Konfiguration.

Informationen für Journalisten:
1 PalmSecureTM ist ein bahnbrechendes Authentifizierungssystem, das von Fujitsu entwickelt wurde. Es nutzt biometrische Verfahren, um Nutzer anhand der Muster der Venen in Handfläche zu identifizieren statt mithilfe von Iris-Scannern und Fingerabdruck-Lesegeräten. Da die Venen im Körperinneren liegen und eine Vielzahl von Unterscheidungsmerkmalen aufweisen, bieten sie einen hohen Grad an Sicherheit. Versuche eine Identität zu fälschen, sind somit nahezu unmöglich.

Technische Details der CELSIUS H760: 

  • Full-HD- oder UHD/4k-Anti-Glare Displays mit 15,6 Zoll
  • Wahlweise Intel® Core™ oder leistungsstarke Intel® Xeon®- Prozessoren mit vier Kernen und ECC-RAM
  • Unterstützung von Windows 10 Pro
  • Bis zu 64 GByte DDR4 2133 MHz HauptspeicherM.2-PCIe-NVMe-SSDs für das schnelle Starten von Applikationen
  • Optionale Unterstützung von 3G/4G-Mobilfunknetzen
  • Professionelle Grafikkarten der Reihe NVIDIA Quadro®
    • Einstiegsmodell: NVIDIA® Quadro® M600M mit 384 CUDA-Cores
    • Mittelklasse: NVIDIA® Quadro® M1000M mit 512 CUDA-Cores
    • High-End: NVIDIA® Quadro® M2000M mit 640 CUDA-Cores

Weitere Informationen erhalten Sie über
FUJITSU CELSIUS H760: http://www.fujitsu.com/fts/products/computing/pc/workstations/celsius-h760/index.html

Weitere Informationen zu den Pressemitteilungen erhalten Sie:

Pressekontakt Schweiz:

Krenz Marketing Services GmbH 
Opfikonerstrasse 63 
8304 Wallisellen 

Telefon +41 44 830 10 16 
Mobile: +41 79 770 76 69 

E-Mail: carsten.krenz(at)krenzmarketingservices.ch 

Social Media Links:

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/de/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49(0) 89 307686 237
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 22 June, 2016