Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. News>
  5. Gothaer Systems verlängert Vertrag mit Fujitsu über Hosting von SAP-Lösungen

Gothaer Systems verlängert Vertrag mit Fujitsu über Hosting von SAP-Lösungen

February 02, 2015

Die Gothaer Systems GmbH, interner IT-Dienstleister der Gothaer Versicherungen, vertraut weiterhin auf die SAP-Kompetenz von Fujitsu: Die beiden Partner haben ihren Vertrag über Hosting und Basisbetrieb der SAP-Umgebung verlängert. Aufgrund der guten Erfahrungen aus der bislang 14-jährigen Zusammenarbeit wird der bestehende Leistungsumfang noch ausgebaut: So übernimmt Fujitsu zusätzlich die Einführung und den Betrieb einer e-Procurement-Lösung sowie das Hosting weiterer SAP-Systeme von einem anderen Provider.

Metro-Cluster garantiert hochsichere Systeme
Mehr als 30 SAP-Systeme der Gothaer Systems hostet der IT-Partner in seinen Rechenzentren in Neckarsulm und Neuenstadt am Kocher. Die etwa zwölf Kilometer Luftlinie voneinander entfernten Standorte bilden für den Produktivbereich einen Metro-Cluster mit gespiegelten, teils virtualisierten Server-Architekturen, was eine absolut sichere, stabile und hochverfügbare Infrastruktur garantiert. Unterbrechungsfrei lassen sich Systeme beliebig von einer Farm auf die andere verschieben. Dies ist besonders wichtig, da darauf äußerst unternehmenskritische, sensible Daten des Gothaer Versicherungskonzerns gespeichert werden.

Im Rahmen einer Vertragserweiterung implementiert und betreibt Fujitsu nun auch SAP Supplier Relationship Management (SAP SRM), die SAP-Anwendung für das Management der Lieferantenbeziehungen zusammen mit einem Service für den elektronischen Datenaustausch (Electronic Data Interchange/EDI). So lassen sich im Sinne eines durchgängigen e-Procurements die wesentlichen Lieferanten und Geschäftspartner IT-seitig mit Unternehmensprozessen verbinden. Darüber hinaus kümmert sich Fujitsu in seinen Rechenzentren zusätzlich um den Betrieb weiterer, dreistufiger Systemlandschaften von SAP (SAP ERP, SAP Reinsurance Management und BI-Systeme), die bisher bei einem anderen Provider gehostet wurden.

Gothaer Systems vom SAP-Betrieb entlastet
„Die verlässliche und kompetente Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch das Fujitsu-Team nimmt uns die Last des anspruchsvollen Betriebs unserer SAP-Architektur ab. So können wir uns ganz auf unsere Kernaufgabe, die Abbildung und Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse in den SAP-Applikationen des Gothaer Mutterkonzerns, konzentrieren. Zudem profitieren wir dank der im Metro-Cluster gespiegelten, in Deutschland ansässigen Fujitsu-Rechenzentren von einer sehr sicheren und hochverfügbaren SAP-Umgebung. Davon überzeugen wir uns in regelmäßigen Audits vor Ort“, bestätigt Jürgen Sautter, Leiter Anwendungsentwicklung – Zentralsysteme bei der Gothaer Systems GmbH.

Zitat
Harry Hauck, Senior Director, Fujitsu
„Die Vertragsverlängerung sehen wir als große Anerkennung unserer Leistung, zumal wir bereits seit 14 Jahren erfolgreich mit der Gothaer Systems zusammenarbeiten. Unsere Kooperation ist geprägt von einem sehr lebendigen Austausch und vertrauensvollen Umgang mit den Ansprechpartnern verschiedener Abteilungen. Auch im Hinblick auf den ergänzten Leistungsumfang freuen wir uns über den Vertrauensbeweis und die weitere Zusammenarbeit.“

Fujitsu auf der CeBIT 2015
Fujitsu präsentiert Produkte, Lösungen und Services rund um SAP auch auf der CeBIT vom 16. – 20. März 2015 in Hannover. Sie finden Fujitsu dort am Stand A28 in Halle 7 sowie als Partner auf dem SAP-Stand in Halle 4.

Weitere Informationen zu den Pressemitteilungen erhalten Sie:

Pressekontakt Schweiz:

Krenz Marketing Services GmbH 
Opfikonerstrasse 63 
8304 Wallisellen 

Telefon +41 44 830 10 16 
Mobile: +41 79 770 76 69 

E-Mail: carsten.krenz(at)krenzmarketingservices.ch 

Social Media Links:

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 159.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/ch/de/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/ch/de/

Über Fujitsu EMEIA

In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) zählt Fujitsu zu den führenden Anbietern von Informations- und Kommunikations-basierten Geschäftslösungen. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt rund 28.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen unter: ts.fujitsu.com/aboutus.

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49(0) 89 307686 237
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Julia Henry

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 307686-238
E-Mail: E-Mail: julia.henry@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Almut Burkhardt

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-612
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 02 February, 2015