Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. News>
  5. Ein-Sockel-PRIMERGY Server ausgezeichnet mit ENERGY STAR 1.0-Label für Kosten- und Energieeffizienz

Neue SPEC Benchmark-Tests zeigen: Fujitsu PRIMERGY Server erneut top

Ein-Sockel-PRIMERGY Server ausgezeichnet mit ENERGY STAR 1.0-Label für Kosten- und Energieeffizienz

Regensdorf/Tokio, February 25, 2010

Der PRIMERGY TX150 S7 Ein-Sockel-Server von Fujitsu erzielte in einem von SPEC (Standard Performance Evaluation Corporation) durchgeführten Benchmark-Test (SPECpower ssj2008) Spitzenergebnisse. Damit zählt er zu den energieeffizientesten Servern seiner Klasse und wurde mit dem ENERGY STAR 1.0-Label ausgezeichnet. Die hervorragenden Ergebnisse in Bezug auf den Energieverbrauch zeigen, dass Fujitsu mit den PRIMERGY Servern stets neue Massstäbe hinsichtlich Performance, Innovation und Effizienz setzt und diese damit eine wichtige Säule innerhalb des Dynamic Infrastructures-Portfolios darstellen.

Die kürzlich vorgestellten PRIMERGY TX150 S7 Tower-Server und die ebenfalls mit ENERGY STAR 1.0 ausgezeichneten PRIMERGY RX100 S6 Rack-Server sind äusserst kosteneffizient und lassen sich universal einsetzen. Sie liefern hohe Leistung und sind gleichzeitig besonders stromsparend. Die Server eignen sich ideal für den Einsatz bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in weniger geschäftskritischen Infrastrukturen grösserer Unternehmen. Da Server den grössten Teil des Stromverbrauchs im Rechenzentrum ausmachen, kann der Einsatz von energieeffizienteren Maschinen wesentlich dazu beitragen, die Kosten und den Stromverbrauch für den RZ-Betrieb zu senken.

Die neuen SPECpower ssj2008-Höchstwerte mit 2187 ssj_ops/Watt belegen die stromsparende Architektur des Ein-Sockel-PRIMERGY TX150 S7 Servers von Fujitsu. SPEC hat den unabhängigen Benchmark-Test SPECpower ssj2008 entwickelt; dieser ermittelt die Energieaufnahme und Leistung von Serversystemen.

Die Tests zeigen, dass sich der PRIMERGY TX150 S7-Server verstärkt auch für anspruchsvolle Anwendungen beispielsweise als Virtualisierungs-Host oder Datenbank-Server eignet – Einsatzbereiche, in denen Ein-Sockel-Server bislang an ihre Leistungsgrenzen stiessen.

Die ENERGY STAR 1.0-Zertifizierung erfolgt nach strengen Richtlinien hinsichtlich der Überwachung des Strom- und Energieverbrauchs und wurde durch die US EPA (Environmental Protection Agency) aufgestellt. Die Fujitsu PRIMERGY Server überzeugen insbesondere durch eine energieeffiziente Netzeiltechnik, das integrierte Power Consumption Management, ein verbessertes Motherboard-Layout und die Auswahl der Komponenten sowie durch das innovative Lüftungskonzept Cool-Safe™ für eine verbesserte Klimatisierung.

Jens-Peter Seick, Senior Vice-President x86 Server Business bei Fujitsu Technology Solutions, sagt: «Die SPECpower Ein-Sockel-Benchmark-Testergebnisse zeigen, dass wir ausgezeichnete x86 Standardserver haben. Sie beweisen auch, dass Energieeffizienz nicht auf Kosten der Leistungsfähigkeit gehen muss. Gleichzeitig unterstreicht das ENERGY STAR 1.0-Label unseren ganzheitlichen Green-IT-Ansatz. Mit dieser Auszeichnung helfen wir unseren Kunden dabei, ihren CO2-Ausstoss sowie den Stromverbrauch und die damit verbundenen Kosten zu verringern. Darüber hinaus können Fujitsu-Partner ihren Kunden eine grössere Auswahl an zertifizierten, energieeffizienten Konfigurationen anbieten, welche individuell auf die einzelnen Kundenbedürfnisses abgestimmt sind.»

Die PRIMERGY TX150 S7 Tower-Server und RX100 S6 Rack-Server mit ENERGY STAR 1.0 Konfigurationen sind ab sofort erhältlich.

Anmerkungen: Weitere Informationen zum ENERGY STAR 1.0 Zertifizierungsprogramm finden Sie im Internet unter: http://www.energystar.gov/index.cfm?c=ent_servers.enterprise_servers.

Die oben genannten vergleichenden Testergebnisse geben die am 2. Februar 2010 unter www.spec.org veröffentlichten Benchmark-Tests wieder. Diese Vergleiche basieren auf den leistungsstärksten 1-Sockel-Servern. SPEC®, SPECint®, SPECfp® and SPECjbb® sind Marken oder eingetragene Marken der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC). Die aktuellen SPECpower ssj2008-Ergebnisse finden Sie unter www.spec.org.

--- ENDE --- Über Fujitsu Fujitsu ist einer der führenden internationalen Anbieter von IT-basierten Geschäftslösungen. Mit rund 175.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in 70 Ländern. Ein weltweites Netzwerk von System- und Services-Experten, hochverlässliche Computer- und Kommunikationsprodukte und modernste Mikroelektronik liefern den Kunden einen echten Mehrwert. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 31. März 2009) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,6 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.fujitsu.comÜber Fujitsu Technology Solutions Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Grossunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf «Dynamic Infrastructures» bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services – von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure-as-a-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://ch.ts.fujitsu.com/aboutus

Pressekontakt: Silvia Finke Senior PR-Consultant Dr. Peter P. Knobel AG Industriestrasse 49 Postfach 2358 6302 Zug Switzerland Phone +41 (41) 768 99 43 Fax +41 (41) 768 99 30 E Mail s.finke@knobel.ch



Datum: 25 February, 2010
City: Regensdorf/Tokio