Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Über Fujitsu CE >
  4. Umweltschutz >
  5. Trade-In Programm

Trade-In Programm

Fujitsu verfügt über ein hoch flexibles Programm zur Rücknahme oder den Austausch von Produkten in 27 Märkten Europas. In Ländern ohne EU-Gesetzgebung plant Fujitsu freiwillig umweltfreundliche Lösungen für die Rücknahme und das Recycling seiner Produkte. Fujitsu ist auch verantwortlich für den Vertrieb in Regionen außerhalb Europas, im Nahen Osten, Afrika und Indien, und das Unternehmen ist dabei, eigene Rücknahme- und Recycling-Programme einzuführen. Im Rahmen einer Initiative in Südafrika werden ebenfalls elektronische Geräte zurückgenommen.

Fujitsu nimmt jegliche seiner IT Produkte zurück bzw. in Zahlung, ohne dabei die Menge an zurückzunehmenden Produkten zu beschränken. Bei diesem flexiblen Programm können unsere Kunden zwischen einer klassischen Vergütung auf Basis des Markwertes der Systeme oder einer Inzahlungnahme im Rahmen eines Produktaustauschs wählen. Der Austausch ist dabei sowohl für gleichartige Geräte, als auch für Systeme aus anderen Kategorien möglich. So können z. B. ältere PCs im Zusammenhang mit einem neuen Server- oder Storage-System in Zahlung gegeben werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Vergütung älterer Systeme in Form von Garantieverlängerungen, Produktschulungen oder sonstigen Professional Services. Diese flexible Vorgehensweise wird von Fujitsu Kunden geschätzt, deren IT Budgets begrenzt bzw. ausgeschöpft sind.

Fujitsu ist führendes Mitglied in Rücknahmeverbänden in ganz Europa. Wir sind aktives Mitglied der „Stiftung Elektro-Altgeräte Register“ (EAR), die das Rücknahmesystem in Deutschland überwacht. Fujitsu war auch eines der ersten Unternehmen, das sich dem Garantiesystem Altgeräte (GSA) zur finanziellen Absicherung der Rücknahmegarantie in Deutschland anschloss. Im Rahmen des GSA bietet Fujitsu eine insolvenzsichere Garantie für die Finanzierung der Rücknahme und Entsorgung seiner Elektro- und Elektronikgeräte aus privaten Haushalten.

Verfahren

Fujitsu Remarketing nimmt Altgeräte zu einem vereinbarten fairen Preis in Zahlung und holt die Geräte kostenlos ab. Kunden müssen ihre Geräte lediglich zur Abholung an einer Laderampe vorbereiten und sicherstellen, dass sie transportfähig sind (auf Paletten verpackt).

Rahmenbedingungen

Die Geräte werden von einem vorher vereinbarten Standort abgeholt; die Abholung erfolgt einmalig. Die Abholung von mehreren Standorten oder die mehrmalige Anfahrt eines Standorts sowie die Verpackung auf Paletten, sofern dies notwendig ist, sind kostenpflichtig. Fujitsu überprüft alle gemäß dem Rückkaufverfahren erworbenen Geräte auf Einhaltung der Spezifikationen und Rücknahmebedingungen. Mängel hinsichtlich der Qualität und Menge werden notiert und auf den Kaufpreis angerechnet. Rückkäufe können auch Reststoffe enthalten, die gemäß WEEE-entsorgt werden müssen. Alle positiven Werte der verkäuflichen Geräte können mit den Kosten für die Entsorgung von Abfallprodukten verrechnet werden.

Für weitere Informationen ‚klicken Sie hier‘ oder senden Sie eine E-Mail an Trade-in@ts.fujitsu.com.