Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Über Fujitsu CE >
  4. Umweltschutz >
  5. Die Top-4-Energiespartipps

Die Top-4-Energiespartipps

Zahlreiche Organisationen neigen dazu, die Energiekosten ihrer Hardware zu unterschätzen, insbesondere angesichts Tausender von mit PCs ausgestatteten Arbeitsplätzen. Je weniger energieeffizient diese Geräte arbeiten, desto höher die Kosten. Die IKT-Industrie arbeitet an Technologien, die Unternehmen helfen, ihre Kosten zu reduzieren, und Fujitsu spielt dabei eine führende Rolle. Doch beim Energiesparen geht es um mehr als um Kostendiskussionen. Es geht darum zu helfen, die Umwelt zu schützen. Mit wenig Aufwand kann jeder seinen Beitrag leisten. Hier einige Anregungen:

1. Den PC und den Monitor abschalten

Am Ende des Arbeitstages sollten die PCs und Monitore per Netzschalter bzw. per Startleiste oder Anschlussstecker ausgeschaltet werden. Dies verhindert, dass mit Standby-Schaltungen sinnlos Energie verbraucht wird.

2. Optimale Einstellungen für die Energieverwaltung

Mit den Energieverwaltungseinstellungen im Betriebssystem können Sie die Energieoptionen eines Computers an Ihren Arbeitsrhythmus anpassen. Sehr wichtig ist auch, dass der Monitor sich abschaltet, wenn er nicht gebraucht wird, da Mitarbeiter dazu neigen, abends zwar ihren PC abzuschalten, nicht aber den Monitor. Der geschaltete Monitorausgang von Fujitsu verhindert, dass der Bildschirm nachts nutzlos Strom verbraucht. So lässt sich der größte Stromspareffekt durch die Vermeidung unproduktiven Betriebs erzielen.

Bei jedem PC und jedem Notebook lassen sich auch die Energieverwaltungseinstellungen manuell durchführen:

  • Mit der rechten Maustaste auf dem Desktop klicken
  • Unter "Eigenschaften" wählen Sie Registerkarte Bildschirmschoner" – Kapitel "Energieverbrauch überwachen”
  • Auf “Energieverwaltung…” klicken

Empfohlene Einstellungen für den geringsten Energieverbrauch

Einstellungen für Netzbetrieb Akku
Monitor ausschalten 10 Min. 5 Min.
Festplatten ausschalten 15 Min. 10 Min.
Standby 20 Min. 15 Min.
Ruhezustand 1 Std. 30 Min.

3. Beim Kauf eines neuen PCs - das Typenschild prüfen

Wenn Sie den Kauf eines neuen PCs beabsichtigen, denken Sie grün und überprüfen Sie das Eco Label. Die Europäische Kommission bietet auf der Internet-Seite www.eu-energystar.org Detailinformationen über das ENERGY STAR®-Umweltlabel sowie den Energieverbrauch von Bürocomputern. Die Internetseite bietet einen Energierechner für PCs, Monitore und Bildbearbeitungsgeräte für den Einsatz in Unternehmen, im öffentlichen Sektor und bei Privatverbrauchern. Er ermöglicht eine detaillierte Vergleichsberechnung von Stromverbrauch und Gesamtkosten bei Berücksichtigung einer Reihe von Faktoren. Hierzu gehören der Kaufpreis, die Abschreibungszeiträume und Nutzungsszenarien, einschließlich der Angabe des Stromverbrauchs und ob eine unterbrechungsfreie Stromversorgung eingesetzt wird. Selbst die Auswirkungen einer Klimaanlage auf den Stromverbrauch werden berücksichtigt.

Zertifizierungen

  • Blauer Engel (1994)
  • DIN EN ISO 14001 (seit 1996)
  • Nordic Swan-Zertifikat für alle ESPRIMO Professional PCs und LIFEBOOK Professional Notebooks
  • TCO’03 für alle Monitore