Skip to main content

Wie PalmSecure funktioniert

PalmSecure von Fujitsu ist ein Authentifizierungssystem, das die neuste biometrische Sicherheitstechnologie nutzt. Als Antwort auf eine weltweite Nachfrage vom staatlichen bis hin zum privaten Sektor bietet dieses berührungslose Palm-Vein-Gerät eine bedienungsfreundliche, hygienische Lösung zur Identitätsbestätigung.

Das Palm-Vein-Gerät funktioniert durch Erfassung des Venenmusterabbilds einer Person mittels Nahinfrarotlicht. Das sauerstoffarme Hämoglobin in den Handvenen absorbiert dieses Licht, wodurch sich die Reflexion verringert und die Venen als schwarzes Muster erscheinen. Dieses Venenmuster wird dann zwecks Authentifizierung mit einem zuvor registrierten Muster abgeglichen.

Fujitsu untersuchte die beste physische Position für die Venenauthentifizierung und kam zu dem Schluss, dass die Handfläche am geeignetsten ist. Venenmuster sind bei jedem Menschen einzigartig und weisen detaillierte Charakteristiken auf, sodass für jeden Nutzer eine eigene Vorlage angelegt werden kann. Der Sensor des Palm-Vein-Geräts erkennt das Muster nur, wenn das sauerstoffarme Hämoglobin aktiv in den Handvenen fließt.

PalmSecure-Software ist mit den neusten Microsoft Windows- und Linux-Betriebssystemen kompatibel. Aktuelle Informationen zu den genauen Spezifikationen wie unterstützte Betriebssysteme und Hardwareabmessungen finden Sie in der nachstehenden Dokumentation.

Dokumente