Skip to main content

Fujitsu PalmSecure™

Fujitsu PalmSecure™ Eigenschaften

Mit diesem allerneuesten Authentifizierungssystem wird die Identität einer Person durch die Erkennung des Musters der Handflächenvenen bestätigt.

Venenmuster sind beim Menschen einmalig und enthalten detaillierte Merkmale zur Erstellung einer Algorithmenvorlage.
Berührungslose Authentifizierung ist hygienisch und nichtinvasiv und fördert somit die Annahme durch Benutzer erheblich.
Hochentwickelte Authentifizierungalgorithmen sorgen für eine hohen Grad an Genauigkeit und Vielseitigkeit der Anwendung.
Fälschungsversuche sind extrem schwierig – dadurch wird ein hohes Sicherheitsniveau erreicht.
Die Technologie basiert auf Fujitsus mehr als zwanzigjähriger Erfahrung in der Bildanalyse.

logical access PalmSecureWas ist Fujitsu PalmSecure™?

Der Handflächenscanner von Fujitsu ist ein Authentifizierungssystem, das neueste biometrische Sicherheitstechnologie nutzt. Als Antwort auf eine weltweite Nachfrage vom staatlichen bis zum privaten Sektor bietet dieses berührungslose Gerät eine bedienungsfreundliche, hygienische Lösung zur Identitätsbestätigung. Der neue Handflächenscanner von Fujitsu funktioniert nach dem Prinzip der Handvenenmustererfassung durch Nahinfrarotlicht. Das sauerstoffarme Hämoglobin in den Handvenen absorbiert dieses Licht, wodurch sich die Reflexion verringert und die Venen als schwarzes Muster erscheinen. Dieses Venenmuster wird dann zwecks Authentifizierung mit einem zuvor registrierten Muster abgeglichen.

Da die Venen im Körperinneren liegen und eine Vielzahl von Unterscheidungsmerkmalen aufweisen, bieten sie einen hohen Grad an Sicherheit – Versuche eine Identität zu fälschen, sind somit nahezu unmöglich. Darüber hinaus erkennt der Sensor des Geräts das Muster nur, wenn das sauerstoffarme Hämoglobin aktiv in den Handvenen fließt.

palm vein technologyZum breiten Spektrum der Einsatzmöglichkeiten von Handflächentechnologie zählen vertikale Märkte wie Sicherheit, Finanzsektor/Banken, Gesundheitswesen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Anwendungen für das Gerät sind physischer Zugang zu Sicherheitsbereichen, Anmeldung an PCs oder Serversystemen, Zugriff auf POS, GAA oder Kiosksysteme, eindeutige Identitätskontrolle und andere branchenspezifische Anwendungen. Fujitsu geht davon aus, dass das neue Gerät zur Handvenenauthentifizierung zusammen mit der beträchtlichen Erfahrung in der Bildanalyse ermöglicht, sich als führender Lieferant von Lösungen für biometrie-gestützte Anwendungen in der Sicherheitsbranche zu profilieren.

Wenn Sie Fragen haben oder eine Anfrage stellen möchten, klicken Sie hier