GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content

FUJITSU Server PRIMERGY CX400 M1

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Mit dem Fujitsu Server PRIMERGY CX400 M1 können Unternehmen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen die immensen Herausforderungen von heute meistern. Das System mit nur 2 Höheneinheiten enthält bis zu vier Serverknoten, 8 Intel® Xeon®-Prozessoren und 64 DDR4 Speicher-DIMMs. Damit bietet es höchste Leistungs- und Energieeffizienzwerte.
  • 2Star Icon - Green IT
  • 3Star Icon - Green IT

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Komprimierte 4-in-2-HE-Serverdichte
  • Der PRIMERGY CX400 M1 verfügt über bis zu 4 Dual-Socket-Serverknoten halber Breite plus bis zu 24 Speicherlaufwerke in einem einzigen 2-HE-Gehäuse.

  • 50 % weniger Rackplatz im Vergleich zu Standard-Rackserver erforderlich. Ermöglicht intelligentere Granularität. Die höhere Serverdichte resultiert in mehr Leistung pro Rackeinheit (4 Server, 8 Prozessoren, 24 Laufwerke und 64 DIMMS in 2-HE-Gehäuse).
Serverknoten für jeden Einsatzfall
  • Verschiedene Dual-Socket-Serverknoten mit der neusten Intel® Xeon®-Prozessorfamilie E5-2600 v4
  • Standard-Serverknoten, 16 DIMMs (1 HE)
  • Erweiterter HPC-Knoten mit bis zu zwei GPGPU- oder Co-Prozessorkarten, 16 DIMMs (2 HE)

  • Verschiedene Arten an Serverknoten ermöglichen die beste Abstimmung in speziellen Scale-out-Lösungsstapeln.
  • Neueste CPU-Technologie für Spitzenleistung und geringeren Energieverbrauch.
Traditionelle Luftkühlung oder optionale Flüssigkühlung
  • Der PRIMERGY CX400 M1 unterstützt die Kühlung und Luftströmung von der Front zur Rückseite in konventionellen Rechenzentren und die Kühlung in einem Standardrechenzentrum und für branchenübliche 19”-Rack-Infrastrukturen und Anwendungen.
  • Die optionale Direct-to-Chip-Flüssigkühlung Cool-Central® Liquid Cooling führt Abwärme (40 °C/105 °F) gezielt ab und nimmt damit zwischen 60 % und 80 % der Serverwärme auf.

  • Der einfache, Rack-übergreifende Teamplayer in einer bereits bestehenden Rechenzentrumsinfrastruktur senkt die Gesamtinvestitionen.
  • Er trägt zu einer Reduzierung der Kühlkosten in Rechenzentren um über 50 % bei und ermöglicht eine 2,5 bis 5 Mal höhere Dichte im Rechenzentrum.
Variabler lokaler Speicher
  • Bis zu 24x 2,5" hot-plug-fähige Speicherlaufwerke (HDD, SSD, PCIe) für 4 Serverknoten.

  • Die flexible Laufwerkauswahl kann an alle Erfordernisse angepasst werden.
  • Bis zu 6 Laufwerke können einem Serverknoten zugewiesen werden, um hohe Storage-Anforderungen zu erfüllen.

Technische Details

Systemeinheit – Typ2-HE-Chassis für 19-Zoll-Rack
Gewichtbis zu 40 kg
Schächte – VorderseiteStorage-Laufwerke: 6x 2,5 Zoll, 12x 2,5 Zoll oder 24x 2,5 Zoll (HDD, SSD)
Schächte – Rückseite4 Schächte für CX25y0 M1/M2-Serverschächte halber Breite,2 x für Netzteile
Lüfterkonfiguration4 nicht hot-plug-fähige Lüfter
Netzteilkonfiguration2 x hot-plug-fähige Netzteile
BetriebstastenEin-/Ausschalter,ID-Taste
Status-LEDsIdentifikation (blau),Netzeingang (grün)
Garantiedauer3 Jahre
GarantieartGewährleistung vor Ort
Empfohlener Service7x24, Reaktionszeit vor Ort: 4 Std. - Für Standorte außerhalb EMEA wenden Sie sich bitte an Ihren Fujitsu-Partner vor Ort.
Servicelebenszyklus5 Jahre

Serverknoten

FUJITSU Server PRIMERGY CX2550 M2
PRIMERGY CX2550 M1 front 3DDer kompakte Serverknoten PRIMERGY CX2550 M2 unterstützt die jüngste Produktfamilie der Intel® Xeon®-Prozessoren E5-2600 v4 und bietet mit vier unabhängigen Servern in einem 2-HE-Gehäuse die höchste Rechnerdichte. Er ist ideal für High Performance Computing, Hosting und hyper-konvergente Stacks sowie für dedizierte Big-Data-Umgebungen.
FUJITSU Server PRIMERGY CX2570 M2
PRIMERGY CX2570 M1 fornt 3DDer kompakte Serverknoten PRIMERGY CX2570 M2 unterstützt die jüngste Produktfamilie der Intel® Xeon®-Prozessoren E5-2600 v4, zwei GPGPU- oder Co-Prozessorkarten und erzielt mit zwei unabhängigen Servern in 2-HE-Bauhöhe eine hohe Rechnerdichte. Er ist ideal für anspruchsvolles High Performance Computing, Analytik und Virtualisierungslösungen.