Skip to main content

FUJITSU Server PRIMERGY RX2510 M2

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2510 M2 ist ein Dual-Socket-Rack-Server und im Hinblick darauf optimiert, die anspruchsvollen Anforderungen von Serviceanbietern und Hostern zu erfüllen. Die ausgewogene Dual-Socket-Leistung der Intel® Xeon® E5-2600 v4 Familie, einfache Handhabbarkeit und hervorragende Energieeffizienz sorgen für einen kostengünstigen Betrieb. Das kleinformatige 1-HE-Gehäuse bietet die optimale Dichte für umfangreiche Scale-out-Installationen. Und bis zu 384 GB DDR4-Speicher erfüllen aufkommende Erfordernisse für Web-Hosting, verwaltete CRM-Services, Shared-, Managed- oder Private-Cloud-Umgebungen sowie andere XaaS-Lösungen.
  • Intel®/sup Xeonsup® processor
  • 3Star Icon - Green IT
  • 3Star Icon - Green IT

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Leistung für jeden Service
  • Intel® Xeon® E5-2600 v4 Produktfamilie mit bis zu 14 Kernen
  • Bis zu 384 GB DDR4-Speicher (12 DIMM-Steckplätze)
  • Wahlweise LFF- oder SFF-HDDs und für Verbesserungen in verschiedenen Bereichen von Hosted-Services
  • 3 x PCIe Gen3-Steckplätze für Erweiterungskarten

  • Gerüstet für die Zukunft und Datenwachstumsszenarien mit der Leistung von zwei Prozessoren – der Standard von morgen mit einer gesteigerten Rechenleistung
  • DDR4-Speicher bietet eine größere Bandbreite bei einem geringeren Energieverbrauch. Die richtige Wahl für jede Anwendung.
  • Ausreichend bemessener Platz und Erweiterbarkeit mit genügend Spielraum für verteilte Systeme oder Scale-out-Ansätze
Optimierte Energieeffizienz
  • Fujitsus optionales Cool-safe® Advanced Thermal Design für eine höhere Umgebungstemperatur im Rechenzentrum
  • Netzteile mit bis zu 94% Energieeffizienz

  • Betrieb bei höheren Umgebungstemperaturen senkt die Kosten für die Kühlung des Rechenzentrums
  • Effiziente Netzteile senken die Energiekosten. Die optionale Redundanz macht es einfach, ein laufendes System und eine einzigartige Betriebszeit sicherzustellen
Einfache Verwaltung und reibungslose Integration
  • IPMI-2.0-Schnittstelle für die Überwachung und Verwaltung innerhalb Ihrer vorhandenen Infrastruktur
  • Zusätzlich die Fujitsu ServerView Suite mit Tools für die Installation und das Deployment, die permanente Statusüberwachung und Steuerung
  • BIOS, Firmware und ausgewählte Software werden kostenlos aktualisiert

  • Unabhängig davon, welche Managementsoftware Sie verwenden, RX2510 M2 ist dank offener Standards auf alles vorbereitet
  • Die umfangreichen Tools der Fujitsu ServerView Suite vereinfachen die Arbeit des Administrators
  • Updates sind in einer schnelllebigen Welt äußerst wichtig, vor allem vor dem Hintergrund der Cyber-Kriminalität
Vereinfachen Sie Ihre alltäglichen Abläufe
  • integrierter RAID-Controller
  • Einfache Lieferung dank intelligenter Logistik: Bulk-Verpackung

  • Unterstützung der gängigsten Konfigurationen ist zwecks Kosteneffizienz und grundlegender RAID-Anforderungen bereits auf dem Systemboard integriert und erfordert keinen speziellen Controller
  • Diese Angebot ist eine kluge Wahl, die dazu beiträgt, auf einfache Weise Kosten zu senken, Einkaufs- und Installationsprozesse zu optimieren und gleichzeitig nachhaltige und umweltfreundliche Ziele in der Lieferkette zu wahren
Gemeinsame Komponenten
  • Das Familiensystemdesign bietet Synergieeffekte mit allen anderen PRIMERGY Systemen.

  • Unsere bewährte Qualität, Effizienz und Agilität erreicht die nächste Ebene - speziell für Ihre Anforderungen

Technische Details

ChipsatzIntel® C612
Mainboard-TypD3279-H
ProdukttypDual-Socket-Rack-Server
ProzessorIntel® Xeon® Prozessor der E5-2600 v4 Produktfamilie
Arbeitsspeicher8 GB - 384 GB, DIMM (DDR4)
SpeicherschutzAdvanced ECC, Memory Scrubbing, SDDC
Laufwerke (optional)DVD supermulti, ultraslim, SATA I
PCI-Express 3.0 x82 x Low-Profile
PCI-Express 3.0 x162 x Low-Profile (2. CPU für Steckplatz 4 erforderlich)
Steckplatz – HinweiseSteckplatz 1 (intern): PCIe Gen3 x8 @ CPU 1 ist für den Modular RAID-Controller reserviert.
Steckplatz 2: PCIe Gen3 x8 @ CPU 1 für Low-Profile-Karten mit bis zu 167 mm Länge
Steckplatz 3: PCIe Gen3 x16 @ CPU 1 für Low-Profile-Karten mit bis zu 167 mm Länge
Steckplatz 4 standardmäßig: PCIe Gen3 x16 @ CPU 2 für Low-Profile-Karten mit bis zu 167 mm Länge
Steckplatz 4 optional: PCIe Gen3 x16 @ CPU 2 für Karten voller Höhe mit bis zu 167 mm Länge (in diesem Fall steht Steckplatz 3 nicht zur Verfügung!)
Speicherlaufwerksschächteoptional bis zu 4x 2,5-Zoll oder 4x 3,5-Zoll (2,5-Zoll-Laufwerke werden in den 3,5-Zoll-Laufwerkskäfigen montiert)
Storage-LaufwerkstypHDD SATA, 6 Gb/s, 2 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, geschäftskritischer
HDD SATA, 6 Gb/s, 4 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, geschäftskritischer
HDD SATA, 6 Gb/s, 6 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, geschäftskritischer
HDD SATA, 6 Gb/s, 1 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, geschäftskritischer
HDD SATA, 6 Gb/s, 500 GB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, geschäftskritischer
DOM SATA, 6 Gb/s, 128 GB, Nicht hot-plug-fähig, Enterprise, 345 TBW (sequenzielles Schreiben
DOM SATA, 6 Gb/s, 64 GB, Nicht hot-plug-fähig, Enterprise, 172 TBW (sequenzielles Schreiben
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 15.000 U/min, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 450 GB, 15.000 U/min, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 15.000 U/min, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,2 TB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,8 TB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, geschäftskritischer
SSD SATA, 6 Gb/s, Gemischter Einsatz, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
SSD SATA, 6 Gb/s, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
SSD SATA, 6 Gb/s, Write-Intensive, Hot-plug-fähig, 3,5 Zoll, Enterprise
RAID-ControllerFujitsu PRAID CP400i, RAID Controller, SAS/SATA 12 Gbit/s, 8 Ports int.
RAID-Level: 0, 1, 1E, 10, 5, 50, Keine FBU-Unterstützung
Fujitsu PRAID EP400i, RAID 5/6-Ctrl., SAS/SATA 12 Gbit/s, 8 Ports int.
RAID-Level: 0, 1, 10, 5, 50, 6, 60, 1 GB, Optionale FBU auf Basis von LSI SAS3108
Fujitsu PRAID EP420i, RAID 5/6-Ctrl., SAS/SATA 12 Gbit/s, 8 Ports int.
RAID-Level: 0, 1, 10, 5, 50, 6, 60, 2 GB, Optionale FBU auf Basis von LSI SAS3108
Onboard-E/A-ControllerAlle Hardware-Storage-Controlleroptionen werden in "Komponenten" beschrieben
LAN-Controller sind in optionalen I/O-Einheiten (IOU) integriert, Details sind unter I/O-Optionen beschrieben
Integrierter Remote Management Controller (iRMC S4, 256 MB angeschlossener Speicher einschl. Grafikcontroller), IPMI 2.0-kompatibel
Trusted Platform Module (TPM)Infineon / TPM 1.2 oder TPM 2.0 (Modul); TCG-konform (Option)
Netzteilkonfiguration1+1 Hot-Plug-Netzteil
Wirkleistung (max. Konfiguration)510 W
Gewichtbis zu 16 kg
Rack (B x T x H)483 mm (Blende) / 435 mm (Gehäuse) x 770.7 x 43 mm
Einbautiefe, Rack748.2 mm
SerververwaltungSerververwaltung
StandardServerView Suite - Deploy
Installation Manager
Scripting Toolkit, ServerView Suite - Control
Operations Manager einschl. PDA und ASR & R
(Prefailure Detection and Analysis; Automatic Server Recovery and Restart)
Agenten und CIM-Provider / Agentless Service
System Monitor
RAID Manager
Capacity Management
Power Management
Storage Support, ServerView Suite - Maintain
Remote Management (iRMC kombiniert mit Intel® Node Manager)
Update Management (BIOS, Firmware, Windows-Treiber, Agenten und CIM-Provider)
Performance Measurement
Asset Management
Online-Diagnose, ServerView Suite - Integrate
Integration packs für Microsoft System Center, VMware vCenter, VMware vRealize, Nagios, und HP SIM, Deployment-Tools und sonstiges
OptionServerView embedded Lifecycle Management
Erweiterte Managementfunktionalitäten für einfache, stark integrierte und automatisierte Managementprozesse, ServerView Suite - Maintain
iRMC Advanced Pack einschl. Advanced Video Redirection (AVR), Videobearbeiting und Virtual Media, ServerView Suite - Dynamize
SV Virtual-IO Manager (VIOM)
Garantiedauer2 Jahre
GarantieartGewährleistung vor Ort
Servicelebenszyklus5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer
Service-Weblinkhttp://www.fujitsu.com/fts/products/product-support-services/

Komponenten

Fibre Channel Host Bus Adapter
PRIMERGY Controller FC 2x8Gbit QLogic QLE2560Der QLE2560 ist ein PCI Express, Single-Port, Fibre Channel Host Bus Adapter. Der HBA bietet die nächste Generation der 8 Gb Fibre-Channel-Technologie und erfüllt die geschäftlichen Erfordernisse eines Unternehmensrechenzentrums. Ein breites Spektrum an unterstützten Betriebssystemen und Zertifizierungen für Speichergeräte ermöglicht vielfältige Anwendungsszenarien.
QLE2562 Fibre Channel Host Bus Adapter
PRIMERGY Controller FC 2x8Gbit QLogic QLE2562Der QLE2562 ist ein PCI Express, Dual-Port, Fibre Channel Host Bus Adapter. Der HBA bietet die nächste Generation der 8 Gb Fibre-Channel-Technologie und erfüllt die geschäftlichen Erfordernisse eines Unternehmensrechenzentrums. Ein breites Spektrum an unterstützten Betriebssystemen und Zertifizierungen für Speichergeräte ermöglicht vielfältige Anwendungsszenarien.
LPe1250 Fibre-Channel-Karte
Eine rationalisierte Installation und Verwaltung, unvergleichliche Skalierbarkeit und branchenführende Virtualisierungsunterstützung machen den Single-Channel LPe1250 Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) zur idealen Lösung für SAN-Umgebungen mit mehreren verschiedenen Betriebssystemen. Mit leistungsfähigen Managementfunktionen und einer breiten Plattformunterstützung bietet er maximale Leistung für ein breites Spektrum an Anwendungen und Umgebungen.
LPe12002 Fibre-Channel-Karte
Eine rationalisierte Installation und Verwaltung, unvergleichliche Skalierbarkeit und branchenführende Virtualisierungsunterstützung machen den Single-Channel Emulex LightPulse LPe12000 und Dual-Channel LPe12002 Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) zur idealen Lösung für Unternehmens-, gemischte BS- und virtuelle Serverumgebungen.
LPe16000 / LPe16002 Fibre-Channel-Karten
Die neuen 16 Gb/s Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) für PRIMERGY Server sind optimale Fibre Channel HBAs für virtualisierte, erfolgsentscheidende und Cloud-Deployments. Der Fibre Channel HBA LPe16000/16002 bietet eine ganz neue Leistungsdimension mit Unterstützung von PCIe 3.0, Datenintegritätsfunktionen, einer cloud-ähnlichen Zuverlässigkeit sowie Benutzerfreundlichkeit. Unternehmen, die die Leistung verbessern, sich vor Datenkorruption schützen und den Betrieb von FC SANs in Cloud- oder High-Performance-Umgebungen vereinfachen möchten, können von einem Deployment des LPe16000/16002 profitieren.
QLE2670 / QLE2672 Fibre-Channel-Karten
Die 16 Gb/s Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) für PRIMERGY Server sind ideal für virtualisierte Umgebungen und transaktionsintensive Anwendungen. Die Adapter unterstützen den neusten PCIe-3.0-Standard für geringere Kühl- und Energiekosten. Die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Datenströmen zum und vom PCI-Bus und Fibre-Channel-Netzwerk wird durch Overlapping Protection Domains (OPDs) gewährleistet.
PFC QLE2690 / QLE2692 Fibre Channel Adapter
QLE2690 single port / QLE2692 dual port 16 Gbit PCIe 3.0 Host Bus AdaptersDie weiterentwickelten Gen5 16 Gb/s Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) QLE2690 und QLE2692 für PRIMERGY und PRIMEQUEST Server sind ideal für virtualisierte Umgebungen und transaktionsintensive Anwendungen. Die Adapter unterstützen den neusten PCIe-3.0-Standard für geringere Kühl- und Energiekosten. Darüber hinaus zeichnet sich die QLogic StorFusion-Technologie durch ein rationalisiertes Provisioning, eine garantierte Servicequalität (QoS) und eine verbesserte Ausfallsicherheit aus. Dabei wird sie gleichzeitig den Anforderungen von IT-Abteilungen gerecht, die Zuverlässigkeit, ein integriertes Management und eine garantierte Netzwerkleistung wünschen.
PFC EP Emulex LPe31000 / LPe31002 Fibre Channel-Adapter
Emulex Gen 6 16 Gb Fibre Channel (FC) Host Bus-Adapter (HBA) von Broadcom für PRIMERGY und PRIMEQUEST Serversysteme sind optimale Fibre Channel HBAs für virtualisierte, cloud- und geschäftskritische Bereitstellungen. Die PFC EP Emulex Gen 6 Fibre Channel HBAs LPe31000/31002 von Broadcom bringen Performance auf ein neues Niveau mit Unterstützung von PCIe 3.0, Datenintegritätsfunktionen, Zuverlässigkeit der Cloud-Klasse und hoher Benutzerfreundlichkeit. Unternehmen, die die Leistung verbessern, sich vor Datenkorruption schützen und den Betrieb von FC SANs in Cloud- oder High-Performance-Umgebungen vereinfachen möchten, können von einem Deployment des LPe16000/16002 profitieren.
PSAS CP400i
Der SAS/SATA 8-Port-Host-Bus-Adapter PSAS CP400i bietet erweiterte Anschlussmöglichkeiten und maximale Leistung für High-End-Server und Anwendungen innerhalb von internem und externem Storage. Die Leistung basiert auf dem LSI SAS3008 IO-Controller, der die neusten Verbesserungen der SAS- und PCI-Express-3.0-Technologie beinhaltet.
PSAS CP400e
Der PSAS CP400e-Host-Bus-Adapter mit acht SAS/SATA-Ports bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten und maximale Leistung für Highend-Server und Anwendungen im internen und externen Speicher. Die Leistung basiert auf dem LSI SAS9300 IO-Controller, der die neusten Erweiterungen der SAS- und PCI Express 3.0-Technologie umfasst.
PRIMERGY 10 Gb Netzwerk-Controller
PRIMERGY Ethernet Controller D2755 2 port 10Gbit  1Der neue Fujitsu Ethernet D2755 Server Adapter ist der flexibelste und skalierbarste Ethernet-Adapter für die anspruchsvollen Rechenzentrumsumgebungen von heute. Der Fujitsu Ethernet D2755 Server Adapter erfüllt die hohen Anforderungen der nächsten Generation von Rechenzentren mit einzigartigen Virtualisierungsfunktionen, Flexibilität für LAN- und SAN-Netzwerke und einer bewährten, zuverlässigen Leistung.
PLAN EP Intel® X710-DA2 2 x 10 GbE SFP+

				Der Fujitsu PLAN EP Intel® X710-DA2 SFP+ Server Adapter ist der flexibelste und skalierbarste Ethernet-Adapter für die anspruchsvollen Rechenzentrumsumgebungen von heute.
Die X710 Adapterfamilie erfüllt die hohen Anforderungen der nächsten Generation agiler Rechenzentren mit einzigartigen Server- und Netzwerk-Virtualisierungsfunktionen, Flexibilität für LAN- und SAN-Netzwerke und einer bewährten, zuverlässigen Leistung.
X540-T2 2 x 10GBase-T LAN-Adapter
Der X540-T2 Adapter verfügt über Intels neusten Ethernet-Chip, einer Single-Chip-Lösung für "LAN on Motherboard" (LOM), um auf den neusten Serverplattformen 10-Gigabit-Ethernet (10 GbE) bereitzustellen. 10GBase-T vereinfacht die Einführung von 10 GbE und kann überall in Ihrem Rechenzentrum eingesetzt werden.
PLAN 1 Gbit PCI 2.1 Intel® I210 T1
Der Intel Ethernet-Server-Adapter Intel® I210 T1 beinhaltet einen Gigabit-Ethernet-Port für Entry-Level-Server und Audio-Video-Anwendungen mit innovativem Energiemanagement. IEEE 802.1Qav Audio-Video-Bridging (AVB) für die streng überwachte Synchronisierung, Pufferung und Reservierung von Medienströmen.
PLAN CP 2 x 1 Gbit Cu Intel® I350-T2
PLAN CP 2x1Gbit Cu Intel I350-T2Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel® I350-T2 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet zwei Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.
PLAN CP 4 x 1Gbit Cu Intel® I350-T4
PLAN-CP4x1Gbit-Cu-Intel-I350-T4Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel I350-T4 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.
Converged Network Adapter (CNA)
Emulex OCe14102
Als Mitglied der CNA 14000 Produktfamilie verwendet OCe14102 eine 10 Gbit/s DCB-Infrastruktur (Converged Enhanced Ethernet) für Netzwerk und Storage und senkt so die Kapitalkosten (CapEx) für Adapter, Switches und Kabel sowie die Betriebskosten (OpEx) für Energie, Kühlung und die IT-Verwaltung. Der OCe14102 Adapter steigert die IT-Agilität und -Skalierbarkeit von Rechenzentren und optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102
Der Fujitsu Netzwerkadapter "Emulex OCe14102" stammt aus der vierten Generation der Emulex OneConnect® Produktreihe OCe14000. Die OCe14000-Familie der Ethernet-Netzwerkadapter bietet die hohe Leistung der 10 Gb Ethernet-Konnektivität (10GbE) und zeichnet sich dank Bereitstellung einer sicheren, mandantenfähigen Cloud durch diverse Vorteile für die Enterprise Cloud aus, darunter eine gesteigerte Agilität und Skalierbarkeit der Rechenzentrums-IT. Dies optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung und Bereitstellung einer benutzergesteuerten Bandbreitenaufteilung über verschiedene Workloads und Managementservices hinweg.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102-NT
Als Mitglied der Produktfamilie der OCe14000 Netzwerkadapter bietet der „Fujitsu OCe14102-NT“ eine hochleistungsfähige Netzwerklösung, die sich perfekt für Virtualisierungs-, Enterprise-Cloud- und Rechenzentrumsaufgaben eignet. Der Unterschied - im Gegensatz zum Emulex OCe14102 Adapter - besteht in der Nutzung des Anschlusstyps RJ45. Dieser Anschluss ist kompatibel zum Twisted-Pair-Verkabelungsstandard CAT6/6A/7/7A für eine Ethernet-Konnektivität mit maximal 10 Gb bei äußerst geringen Kosten. Der reine NIC-Adapter OCe14102-NT ist auf Cloud-Funktionen ausgerichtet und kann daher nicht die Speicherauslagerungsfunktionen (iSCSI und FCoE) eines Converged Network Adapter übernehmen.

Case Studies

Pressemitteilung

Support-Packs

Support-Pack-OptionenGlobal verfügbar in den wichtigsten Geschäftsbereichen:
9x5, Reaktionszeit vor Ort nächster Arbeitstag
9x5, 4 Stunden Antrittszeit
24x7, 4 Stunden Vor-Ort-Antrittszeit
Empfohlener Service24x7 Vor-Ort-Service mit 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort

Documents

Hardware Maintenance & Software Support Offerings at a Glance (engl.)

Product Support Services