Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. FUJITSU Server PRIMERGY >
  6. Rack Server >
  7. FUJITSU Server PRIMERGY RX1330 M1

FUJITSU Server PRIMERGY RX1330 M1

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Der Fujitsu Server PRIMERGY RX1330 M1 ist ein Mono-Socket-Rack-Server, der für kleine Budgets konzipiert wurde und eine hohe Energieeffizienz sowie eine reiche Auswahl an optionalen Erweiterungsmöglichkeiten bietet, um individuellen Erfordernissen gerecht zu werden. Dieser 1-HE-Server ist für Infrastruktur- und Kommunikationsanwendungen optimiert und bietet bis zu 32 GB RAM, bis zu 3 PCIe-Steckplätze und bis zu 10 Festplatten
  • Intel®/sup Xeonsup® processor
  • 3Star Icon - Green IT

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Geringe Kosten
  • Hohe Energieeffizienz
  • Die Fujitsu ServerView™ Suite und integrierte Remote-Management-Funktionen (iRMC S4) erlauben eine zentralisierte Verwaltung
  • Cool-safe® Advanced Thermal Design ermöglicht den Betrieb bei einer höheren Umgebungstemperatur

  • Deutliche Reduzierung der Energiekosten
  • Umfassende und vereinfachte Verwaltung verringert den Zeitaufwand für standardmäßige Verwaltungsaufgaben
  • Jedes zusätzliche Grad bedeutet etwa 5 - 6 Prozent geringere Energiekosten für die Klimaanlage
Flexible Basis für Infrastrukturaufgaben
  • Intel Xeon Prozessor E3-1200 v3 und bis zu 32 GB RAM, bis zu 3 PCIe Steckplätze und bis zu 10 Festplatten
  • Wahlfreiheit: Bis zu 4 x 3,5" oder bis zu 10 x 2,5" Storage-Laufwerke
  • Optional pGFX Servergrafik

  • Kostenoptimierte Basis für Datei-, Infrastruktur- und Kommunikationsanwendungen
  • Flexible Anpassung an individuelle Erfordernisse
  • Enorme Speicherkapazität deckt den Bedarf speicherhungriger Anwendungen oder Dienste
  • Beispiellose Medientranscodierungsleistung
Breite Auswahl an Optionen
  • Auswahl an Intel Xeon E3 v3, Core i3, Celeron® und Pentium® Prozessoren
  • Modular RAID-Controller
  • Redundante Lüfter
  • Hot-plug-fähiges und redundantes Netzteil mit 80 Plus Platinum Effizienz (94%)
  • PCIe-Steckplatz voller Höhe

  • Erfüllen Sie die Leistungsanforderungen auf perfekte Weise mit dem verfügbaren Budget
  • Stimmen Sie die Redundanzanforderungen auf das verfügbare Budget ab
Integrierte USV - einfach und zuverlässig
  • Das interne Fujitsu FJBU Battery Backup ist eine Alternative für klassische USV-Geräte.
  • Die kompakte Akkueinheit passt in den modularen Netzteilschacht.
  • Ni-MH-Akku ermöglicht eine sehr lange Akkulebensdauer (5 Jahre).
  • Freigegeben für PRIMERGY RX1330 Mx, TX1330 Mx

  • Keeps the server running during short blackouts or voltage fluctuations and enables a graceful shutdown
  • Same life time as the server – no maintenance necessary
  • Easy and clean setup: no cabling, no separate device

Technische Details

ChipsatzIntel® C226
Mainboard-TypD3229
ProdukttypMono-Socket-Rack-Server
ProzessorIntel® Xeon® Prozessor der Produktfamilie E3-1200 v3, Intel® Core™ i3 Prozessor, Intel® Pentium® Prozessor, Intel® Celeron® Prozessor
Arbeitsspeicher2 GB - 32 GB, DIMM (DDR3) UDIMM
SpeicherschutzECC
PCI-Express 3.0 x82 x Low-Profile Länge 175mm; PCIe-Steckplatz 1 = Dedizierter modulare RAID-Steckplatz
PCI-Express 2.0 x4 (mech. x8)1 x Low-Profile
Steckplatz – HinweiseOptionale Unterstützung von 1 x PCIe Gen3 x8-Karte voller Höhe, anstatt 1 x PCIe Gen2 x4 und 1 x PCIe Gen3 x8
Bedienbare Laufwerkschächte1 x 5,25/0,4 Zoll für CD-RW/DVD
Optionale bedienbare LaufwerkeFolgende Beschränkungen gelten für die 10 x 2,5 Zoll HDD-Basiseinheit: Kein CD-RW/DVD, 1 x USB 2.0 vorne, kein Front-VGA
Speicherlaufwerksschächte4/8 x 2,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA oder 4 x 3,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA oder 10 x 2,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA sobald freigegeben
Max. 4 x 3,5-Zoll
Max. 8 x 2,5 Zoll oder
Max. 10 x 2,5 Zoll
Onboard-E/A-ControllerIntel® C226, 1 Port für bedienbares Laufwerk
4 Ports für interne SATA-Festplatten mit RAID 0, 1, 10 für Windows und Linux
4-Port SATA 6 GB mit RAID 0, 1, 10
4-Port SATA 3 GB mit RAID 0, 1, 10
Integrierter RAID 0/1- bzw. RAID 5/6-Controller (Option), Alle Hardware-Storage-Controlleroptionen werden in "Komponenten" beschrieben
4-Port SATA mit RAID 0/1/10 für Festplatten
Intel® i210 Onboard
2 x 10/100/1000 Mbit/s Ethernet (TCP/IP-Beschleunigung)
Integrierter Remote Management Controller (iRMC S4, 256 MB angeschlossener Speicher einschl. Grafikcontroller), IPMI 2.0-kompatibel
Trusted Platform Module (TPM)Infineon / TPM 1.2 (Modul); TCG-konform (Option)
Netzteilkonfiguration1 x Standardnetzteil oder1 x Hot-Plug-Netzteil oder 2 x Hot-Plug-Netzteile für Redundanz je nach Modell
Wirkleistung (max. Konfiguration)197 W
Gewichtbis zu 13 kg
Rack (B x T x H)482,6 mm (Blende) / 435,4 mm (Gehäuse) x 572 x 42.8 mm
SerververwaltungSerververwaltung
StandardServerView Suite - Deploy
Installation Manager
Scripting Toolkit, ServerView Suite - Control
Operations Manager einschl. PDA und ASR & R
(Prefailure Detection and Analysis; Automatic Server Recovery and Restart)
Agenten und CIM-Provider / Agentless Service
System Monitor
RAID Manager
Capacity Management
Power Management
Storage Support, ServerView Suite - Maintain
Remote Management (iRMC kombiniert mit Intel® Node Manager)
Update Management (BIOS, Firmware, Windows-Treiber, Agenten und CIM-Provider)
Performance Measurement
Asset Management
Online-Diagnose, ServerView Suite - Integrate
Integration packs für Microsoft System Center, VMware vCenter, VMware vRealize, Nagios, und HP SIM, Deployment-Tools und sonstiges
OptionServerView embedded Lifecycle Management
Erweiterte Managementfunktionalitäten für einfache, stark integrierte und automatisierte Managementprozesse, ServerView Suite - Maintain
iRMC Advanced Pack einschl. Advanced Video Redirection (AVR), Videobearbeiting und Virtual Media, ServerView Suite - Dynamize
SV Virtual-IO Manager (VIOM)
Besondere MerkmaleGehäuse mit hoher Baudichte, RemoteView/iRMC Advanced Pack optional; PDA; ASR&R als Standard; dediziertes oder gemeinsam nutzbares Service-LAN nach Wahl des Käufers; ServerView Power Management als Standard; Hot-plug-Festplatten.
Garantiedauer1 Jahr
GarantieartGewährleistung vor Ort
Servicelebenszyklus5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer
Service-Weblinkhttp://www.fujitsu.com/fts/products/product-support-services/

Case Studies

Pressemitteilung

Support-Packs

Support-Pack-OptionenGlobal verfügbar in den wichtigsten Geschäftsbereichen:
9x5, Reaktionszeit vor Ort nächster Arbeitstag
9x5, 4 Stunden Antrittszeit
24x7, 4 Stunden Vor-Ort-Antrittszeit
Empfohlener Service24x7 Vor-Ort-Service mit 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort

Documents

Hardware-Maintenance- & Software-Support-Angebote im Überblick