Skip to main content

Windows Server 2012 R2

In der sich schnell verändernden IT-Welt von heute bietet Windows Server 2012 R2 Kunden eine All-in-One-Server- und Rechenzentrumsplattform zur einfacheren und kostengünstigeren Optimierung und Verwaltung alltäglicher Aufgaben.

Im Vergleich zur Vorgängerversion Windows Server 2012 zeichnet sich das neue Serverbetriebssystem durch viele Verbesserungen aus: 

  • Eine bewährte Rechenzentrums- und Cloud-Plattform der Enterprise-Klasse, die für die Verarbeitung größter Workloads ausgebaut werden kann und gleichzeitig solide Wiederherstellungsoptionen zum Schutz vor Dienstausfällen bietet.
  • Automatisierter Schutz und automatisierte Wiederherstellung von Kapitalanlagen sowie kostengünstige Business Continuity vor Ort und in der Cloud.
  • Ausfallsichere, mehrmandantenfähige Speicher- und Netzwerkfunktionen für die verschiedensten Workloads. Durch den Einsatz der kostengünstigen FUJITSU Server PRIMERGY Hardware stehen diese Funktionen zu einem Bruchteil der Kosten anderer Lösungen zur Verfügung.
  • Unterstützt geschäftskritische Anwendungen und erweiterten Support für offene Standards, Open-Source-Anwendungen und verschiedene Entwicklungssprachen.
  • Bietet eine Betriebssystemplattform, die dem Nutzer über Geräte der Wahl Zugriff auf Unternehmensressourcen gewährt und gleichzeitig kritische Informationen schützt

WICHTIG:

Microsoft stellt seit Dienstag, dem 8. April 2014, Endkunden ein kostenloses Update für bestehende und neue Installation von Windows Server 2012 R2 durch Windows Update zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis an Kunden: Die Installation dieses Updates ist für alle zukünftigen sicherheitsrelevanten und nicht-sicherheitsrelevanten Updates eine notwendige Voraussetzung. Wir empfehlen allen Kunden, dieses Update auf ihren Windows Server 2012 R2-basierten FUJITSU PRIMERGY-Systemen zu installieren, um weiterhin zukünftige Updates zu erhalten.


Edition

Datacenter​

Standard

Essentials*

Storage

Zielkunde

Hochgradig virtualisierte Rechenzentrums- und Cloud-Umgebungen Physische Computing-Umgebungen oder geringfügig virtualisierte Umgebungen Erste Serverumgebungen Kosteneffektive, zuverlässige Storage-Lösung

Zentrale Punkte

  • Geringere Stillstandszeiten und Kosten bei einem Ausfall des Dateisystems
  • Hyper-V Replica bietet Business Continuity und Disaster Recovery
  • Einfache Verwaltung dank integriertem Server Manager
  • Hyper-V
  • Remote Web Access: Zugriff auf Anwendungen und Daten von nahezu jedem Ort
  • Ausbau und Aufstockung von File-Servern
  • Keine CALs erforderlich
  • Unterstützung einer unbegrenzten Anzahl von Anwendern (mögliche Einschränkung lediglich aufgrund der speziellen Hardware- implemen- tierung)


* Windows Server Essentials Experience und Mehrwertfunktionen stehen als Rolle der Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard Edition zur Verfügung.

Windows Server 2012 R2 Foundation für Kunden der Einstiegsklasse ist ebenfalls Bestandteil des neuen Windows Serverbetriebssystems.

  • Benutzer und Geräte müssen separat lizenziert werden – sie sind nicht länger
    enthalten
  • Alle Arten von Client Access Licenses stehen in verschiedenen Paketen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren FUJITSU Kontakt
Fujitsu liefert Windows Server 2012 R2 als OEM-Software direkt an Kunden in Kombination mit dem Kauf eines neuen Fujitsu PRIMERGY Servers oder als OEM ROK-Produkte (Reseller Option Kit) über seinen Vertrieb, seine Partner und Wiederverkäufer.