Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. FUJITSU Server PRIMERGY >
  6. Blade Server>
  7. FUJITSU Server PRIMERGY BX Fibre Channel Switch 16Gbit/s 18/8 (Brocade 6545)

FUJITSU Server PRIMERGY BX Fibre Channel Switch 16 Gbit/s 18/8 (Brocade 6545)

Das PRIMERGY Fibre Channel 16Gbit/s 18/8 Connection Blade erfüllt alle Ansprüche von Hyper-Scale, Private Cloud-Umgebungen durch Bereitstellung der marktführenden Fibre Channel-Technologie und Funktionen, mit denen das explosive Datenwachstum und die durch virtualisierte Workloads bestimmten, dynamischen Änderungen bewältigt werden können.

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Konsolidierung im Rechenzentrum
  • Da das Connection Blade in die Rückseite des Blade-Gehäuses eingesetzt wird, reduziert es Kosten durch gemeinsame Nutzung von Energie und Kühlung, geringeren Verkabelungsaufwand und weniger SFPs sowie niedrigeren Platzbedarf.
  • Es integriert die neuste Gen 5 Fibre Channel- und Fabric Vision-Technologie von Brocade, um die Netzwerkverwaltung zu vereinfachen, Betriebskosten zu senken und die Leistung der Anwendungen zu verbessern.

  • Unterstützung stark virtualisierter Umgebungen durch branchenführende 16 Gbit/s Fibre Channel-Leistung. Sowohl die internen als auch die externen Ports unterstützen Auto-Negotiation-Geschwindigkeit für Flexibilität und Investitionsschutz (4, 8 oder 16 Gbit/s für externe Ports und 8 oder 16 Gbit/s für interne Ports).
Virtualisierung mit hoher Dichte
  • Die blockierungsfreie Architektur unterstützt eine kombinierte Bandbreite von bis zu 768 Gbit/s an durchgängigem Vollduplex-Durchsatz.

  • Es unterstützt Frame-basiertes Trunking mit bis zu acht 16 Gbit/s Ports pro ISL-Trunk für einen ausgewogenen Durchsatz von insgesamt bis zu 128 Gbit/s. Trunking der SAN-seitigen Ports mit externen Switches gewährleistet eine hohe Bandbreite bei geringeren Kosten, da weniger SFPs und Kabel benötigt werden. Die Exchange-basierte Dynamic Path Selection (DPS) optimiert die Leistung und den Lastausgleich im gesamten Fabric durch automatische Weiterleitung der Daten zum effizientesten, verfügbaren Pfad im Fabric.
Wachstumsorientierte Skalierbarkeit
  • Der PY CB FC-Switch 16Gbit/s 18/8 (Brocade 6545) ist ein leistungsstarker Switch der Unternehmensklasse und kann für 14 bzw. 26 Ports konfiguriert werden.

  • Bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis kombiniert das Produkt Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Funktionen der Enterpriseklasse in einem 26-Port Fibre Channel Switch für virtualisierte Rechenzentren und Cloud-Architekturen.
  • Optionen für eine flexible Produktkonfiguration reichen von SAN Fabric-Services der Einstiegsklasse bis hin zur Unternehmensklasse.
  • Ermöglicht schnelle, einfache und kostengünstige Skalierung von 14 bis 26 Ports über Ports on Demand-Funktionen (PoD).
Investitionsschutz
  • Auto-Sensing der Port-Geschwindigkeiten 2, 4, 8 und 16 Gb/s

  • Unterstützt Komponenten mit geringeren Bandbreiten zwecks Investitionsschutz. Eine Aufrüstlizenz bietet Kunden die Möglichkeit, nach dem „Pay as you grow“-Prinzip Investitionen zu planen.

Technische Details

Wirkleistung (max. Konfiguration)55 W
Gewichtca. 1.5 kg
VerbindungstypSAN Connection Blade
16 Gb Fibre Channel Switch mit 4 x 16 Gb SWL SFP+ Modulen inklusive

Die Basiseinheit mit 14 bzw. 26 Ports enthält die folgenden Lizenzen:
Access Gateway
Brocade Full Fabric
Brocade Adaptive Networking
Brocade Enhanced Group Management
Unterstützte SystemeinheitenPRIMERGY BX400 S1, PRIMERGY BX900 S2
Max. Anzahl pro Systemeinheit3 in PRIMERGY BX400 S1, 4 in PRIMERGY BX900 S1/S2
Unterstützte Server-Bladesalle PRIMERGY BX9xx und BX25xx Server Blades
Unterstützte Server-Blade I/O-LösungenPRIMERGY BX FC Mezz Card 8 Gbit/s 2 port (MC-FC82E), PRIMERGY BX FC Mezz Card 16 Gbit/s 2 port (MC-FC162E)
Downlink-Ports18 x 8/16 Gbit/s Eth
Uplink-Ports8 x Universal SFP+
Port-Typen:16 Gbit/s, 8 Gbit/s oder 4 Gbit/s Vollduplex, Auto-Sensing
D_Port (ClearLink Diagnostic Port), E_Port, EX_Port, F_Port und M_Port (Mirror Port)
Optionale Steuerung des Port-Typs im Modus „Brocade Access Gateway“:
F-Port und NPIV-enabled N_Port
Empfohlener Service24x7 Vor-Ort-Service mit 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort