GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content

FUJITSU Software BS2000 HSMS

Hierarchisches Speicher-Management-System

Aktuelle Version: V11.0 

HSMS ist ein effektives, zentrales Speicher Management System, welches die Komplexität der Verwaltung der Datenbestände auf externen Datenspeichern reduziert, wichtige Verwaltungsvorgänge automatisiert und sich optimal in die BS2000-Systemumgebung integriert. HSMS unterstützt den BS2000-Administrator bei der Verwaltung großer Datenmengen, wie sie z.B. bei der Datensicherung und Archivierung anfallen, sowie bei der Nutzungsoptimierung für externen Speicher. Gleichermaßen können auch nicht-privilegierte Anwender die HSMS-Funktionen bezogen auf die eigenen Dateien nutzen.

HSMS unterstützt die Verwaltung von Daten unter anderem bei folgenden Aufgaben:

  • Zentrale Sicherung von BS2000-Daten: um bei einem Datenverlust die Daten wiederherstellen zu können, werden Kopien der Daten erstellt.
  • Verdrängung (Migration) von zentralen, inaktiven Daten: inaktive Daten werden auf die Hintergrundebene verlagert und bei Bedarf automatisch für die Verarbeitung zurückgeholt.
  • Langzeitarchivierung von Daten: Unterstützt die langfristige Aufbewahrung von Daten aufgrund rechtlicher Vorschriften.
  • Kopieren von Sicherungsdateien (Schattenarchive): HSMS kann Sicherungsdateien und die darin enthaltenen Sicherungsversionen kopieren.
  • Online-Sicherung von Datenbanken: ORACLE-, UDS -, und SESAM-Datenbanken können online gesichert werden. Dadurch müssen Anwendungen, die auf solche Datenbanken zugreifen, nicht unterbrochen werden.
  • Reorganisation von Plattenspeichern: Eine Reorganisation wird nötig, wenn Dateien, die auf viele Bereiche verteilt sind, nicht mehr erweitert werden können. Mit HSMS können Dateien zusammenhängend auf Plattenspeicher geschrieben werden.
  • HSMS ist eine Schlüsselkomponente von System Managed Storage: Für große Sicherungsdatenbestände können in Verbindung mit einem Archivsystem bedienerlose Sicherungskonzepte realisiert werden.