Skip to main content

HSMS (BS2000)

Hierarchisches Speicher-Management-System

Aktuelle Version: V10.0

HSMS ist ein effektives zentrales Speicher Management System, welches die Komplexität der Verwaltung der Datenbestände auf externen Datenspeichern reduziert, wichtige Verwaltungsvorgänge automatisiert und sich optimal in die BS2000-Systemumgebung integriert. Durch Zusatzprodukte für automatisches Datenträgermanagement (MAREN), für automatische Robotersteuerung (ROBAR), für Datenverschlüsselung (Kryptographie) wird HSMS zum skalierbaren Kernprodukt für das Information Lifecycle Management in BS2000-Umgebungen.
HSMS unterstützt den BS2000-Administrator bei der Verwaltung großer Datenmengen, wie sie z.B. bei der Datensicherung und Archivierung anfallen, sowie bei der Nutzungsoptimierung für Externspeicher. Gleichermaßen können auch normale Benutzer die HSMS-Funktionen bezogen auf die eigenen Dateien nutzen.

HSMS bietet die folgenden Funktionen:

  • Zentrale Sicherung von BS2000-Daten: Dabei werden Kopien der Daten erstellt, um bei einem Datenverlust (z.B. Plattenfehler) die Daten wiederherstellen zu können.
  • Verdrängung (Migration) von zentralen, inaktiven Daten. Wenn ein Benutzer auf ausgelagerte Daten zugreift, werden diese automatisch für die Verarbeitung auf Plattenspeicher zurückgeholt.
  • Langzeitarchivierung: Unterstützt als Anwenderfunktion die langfristige Aufbewahrung von Daten aufgrund rechtlicher Vorschriften (Aufbewahrungspflicht).
  • Rekonstruktion von Daten: Kopieren gesicherter, migrierter oder archivierter Daten aus einem Archiv auf die Verarbeitungsebene.
  • Schattenarchive (Kopieren von Sicherungsdateien): HSMS kann Sicherungsdateien und die darin enthaltenen Sicherungsversionen innerhalb eines Archivs oder auch von einem Archiv in ein anderes Archiv kopieren.
  • Online-Sicherung von Datenbanken: Die Datenbankdateien der DB-Systeme UDS/SQL-, SESAM/SQL-Server und ORACLE können online gesichert werden. Dadurch müssen Anwendungen, die auf solche Datenbanken zugreifen, nicht unterbrochen werden.
  • Concurrent Copy: Backup der Datenbasis wird parallel zur Verarbeitung realisiert. Die CCOPY-Funktion mittels Symmetrix/BCVs ist auch für die Datenbanken UDS/SQL und SESAM/SQL verfügbar. 
  • Library Backup für PLAM-Bibliotheken
  • Reorganisation von Plattenspeichern (Pubsets) 
  • Archive für Metadaten: Zur sicheren Verwaltung der Metainformationen in Archiven. 
  • Accounting
  • Datenkompression
  • HSMS ist eine Schlüsselkomponente von System Managed Storage: Für große Sicherungsdatenbestände können in Verbindung mit einem Archivsystem bedienerlose Sicherungskonzepte realisiert werden.