GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content

Drucker für BS2000

Die kosteneffektive Annäherung an große Druckvolumina

BS2000 unterstützt standardmäßig eine Vielzahl von Drucksystemen, vom Arbeitsplatz- über Abteilungsdruck bis hin zum Produktionsdruck mittels Hochleistungs-Drucksysteme, die flexibel über unterschiedliche Schnittstellen und Emulationen an den BS2000-Servern anschließbar sind.
Das BS2000 Print & Output-Management ist offen für alle Drucktechnologien und bietet ein Höchstmaß an Konnektivität und Skalierbarkeit.

Die Konnektierung von Drucker an BS2000 erfolgt vorwiegend über eine der Kanalschnittstellen (channel-attached) oder als Netzwerkdrucker (LAN-attached). Die Drucker werden vom zentralen SPOOL oder über den Remote Spool RSO unterstützt.

Nachfolgend einige Vertreter aus dem breiten Spektrum der LAN und Direkt-unterstützten Drucker, die vollständig über den RSO (Remote Spool Output) bevorzugt über die Emulation PCL5e, ECMA, ANSI oder als generic type unterstützt werden.
  • Nadeldrucker besonders für Listen-, Barcodes-, Etiketten- und Formulardruck.
    Kompatible Drucker vom Typ 9014, 9016 und 9017 können von PSI bezogen werden.
    Weitere Druckerdetails von PSI
  • Zeilenmatrixdrucker, die ideale Wahl für sehr hohe Druckleistung in Bezug auf Geschwindigkeit und Volumen.
    Die Drucker der P7000-Serie von Printronix können als Druckertyp 9045-ANSI eingesetzt werden. 
    Weitere Druckerdetails von Printronix 
  • Tintendrucker, hervorragend für hochauflösende Druckjobs in Farbe.  
    Einsetzbar im ECMA-Mode, 4812 (PCL3), 4821 (PCL5e) oder als generic printer vom Typ IBM Proprinter, PostScript, HP PCL5e oder Epson FX/LQ/SQ
  • Seitendrucker, die kosteneffektive Lösung für mittlere Druckvolumina.
    Hervorzuheben sind insbesondere die PCL5e-kompatiblen Drucker von Kyocera und Hewlett Packard. Der Druckertyp 4850 steht von PSI Laser als Drucker PSI 4050 zur Verfügung.
    Weitere Druckerdetails von PSI Laser