GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2018 >
  6. Fujitsu stellt SMARTCASE I720 Kit Solution für Industrie-Rechner im Format Mini-ITX vor

Fujitsu stellt SMARTCASE I720 Kit Solution für Industrie-Rechner im Format Mini-ITX vor

München, 13. Dezember 2018

Auf einen Blick:

  • Modulare und flexible Chassis-Lösung für Industrie-PCs und Systeme im Bereich Industrial Edge-Computing
  • Perfekt abgestimmt auf Fujitsu Mainboards mit Intel-Prozessoren für den Sockel LGA1151
  • Unterstützung von Intel Core i-CPUs der 6., 7. und 8. Generation
  • Schutzart IP50 für umfassenden Schutz vor Staub in rauen Umgebungen
  • Zertifizierte und getestete Komponenten

Fujitsu hat die Reihe seiner SMARTCASE Chassis Solutions für Industrie-Rechner mit Prozessoren von Intel um ein weiteres Modell erweitert. Die SMARTCASE I720 Kit Solution ist speziell für Industrie-PCs und für Rechner ausgelegt, die in den Bereichen Industrial Edge-Computing und Industrial Internet of Things (IIoT) zum Einsatz kommen. Ebenso wie die anderen Mitglieder der SMARTCASE-Familie ermöglicht es die SMARTCASE I720 Kit Solution einem Entwickler, schnell, unkompliziert und ohne hohen Test-Aufwand kompakte, leistungsfähige und zuverlässige Systeme zusammenzustellen. 

Die SMARTCASE I720 Kit Solution lässt sich mit Mainboards von Fujitsu im kompakten Format Mini-ITX (170 mm x 170 mm) ausrüsten. Die Boards werden mit Prozessoren von Intel bestückt, die für den Sockel LGA1151 ausgelegt sind. Dazu zählen Intels Core i-CPUs der 6., 7. und 8. Generation. Alternativ dazu haben Systementwickler die Option, auf Intel Pentium- und Celeron-Prozessoren zurückzugreifen.

Zu den Besonderheiten der SMARTCASE I720 Kit Solution zählt, dass sie die Vorgaben der Schutzklasse IP50 erfüllt. Die Chassis bieten somit einen umfassenden Schutz vor Staub. Eine ausgefeilte passive Kühlung mit drei Heat Pipes und zwei Wärmeübertragungsflächen erlaubt es, Industrie-Rechner ohne aktive Kühler zu designen. Kühler und CPU werden zudem mit Standard-Federschrauben auf der Hauptplatine befestigt. Das heißt kein Verbiegen der Platine und ein konstant guter Kontakt zwischen Kühlkomponenten und Prozessor. 

In das Chassis integriert ist eine 12 V/ 65 W-AC-PSU (Power Supply Unit). Ein externer Adapter ist somit nicht erforderlich. Außerdem stehen Systementwicklern fünf COM-Ports zur Verfügung. Sie können um vier weitere Anschlüsse ergänzt werden, etwa Schnittstellen für RS232, RS422 und RS485. Diese kann der Fachmann nach Bedarf konfigurieren. 

Umfassendes Zubehör und alle relevanten Zertifizierungen

Ebenso wie bei den anderen Versionen der Fujitsu SMARTCASE-Linie steht auch für die SMARTCASE I720 Kit Solution eine breite Palette von Zubehör zur Verfügung. Dazu zählen PCIe-Riser-Karten, interne und externe AC-Adapter sowie WLAN-Komponenten. Hinzu kommen VESA-Befestigungen und Montage-Kits, mit denen sich ein SMARTCASE I720 an Wänden, Maschinen oder Hutschienen anbringen lässt. 

Ein weiterer Vorteil für Systementwickler ist, dass Fujitsu alle Komponenten der SMARTCASE I720 Kit Solution getestet und zertifiziert hat. Sie erfüllen alle relevanten Sicherheitsvorgaben, etwa gemäß CE und FCC. Außerdem hat Fujitsu thermische Tests auf der Systemebene durchgeführt. Nutzer haben dadurch die Gewähr, dass sich die SMARTCASE Kit Solutions in den angegebenen Temperaturbereichen betreiben lassen – im Dauerbetrieb und unter Voll-Last. Entwickler können sich somit aufwändige Testläufe und Zertifizierungsvorgänge sparen.

Mit der SMARTCASE I720 Kit Solution schneller zum Industrie-Rechner

Die SMARTCASE I720 Kit Solution unterstützt vier Mainboards von Fujitsu: das D3433-S mit dem Chipsatz Q170 und das D3434-S mit dem H110 sowie das Fujitsu D3633-S (Chipsatz Q370) und D3634-S (Chipsatz H310). 

Mit dem SMARTCASE I720 Kit Solution Kit gibt Fujitsu Entwicklern somit eine ausgereifte, durchdachte und flexible Lösung an die Hand, mit der sie mit geringem Zeitaufwand zuverlässige und leistungsstarke Rechner für Industrie- und IIoT-Umgebungen zusammenstellen können. Die neue SMARTCASE Kit Solution ist ab sofort verfügbar.

Zitat
Peter Hoser, Director Sales OEM bei Fujitsu
„Die SMARTCASE I720 Kit Solution ist für Fachleute eine optimale Wahl, die kompakte und leistungsstarke Industrie-Rechner entwickeln möchten, die beispielsweise als Industrial-IoT-Edge-Computer eingesetzt werden. Wie bei all unseren Mainboards und SMARTCASES können sich unsere Kunden und Partner auf den kompetenten, schnellen technischen Support und die gewohnt hohe Qualität aller Komponenten verlassen."

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 13. Dezember 2018
City: München

Produkte

Lösungen

Länderauswahl

Österreich

Ändern

World Map