GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2018 >
  6. Fujitsu Storage Days 2019: Quantensprung – Auf zu neuen Welten!

Fujitsu Storage Days 2019: Quantensprung – Auf zu neuen Welten!

München, 12. Dezember 2018

Auf einen Blick:

  • Die Fujitsu Storage Days finden 2019 vom 22. Januar bis 26. Februar in 8 Lokationen statt 
  • Fujitsu zeigt die neuesten Storage-Lösungen im Detail
  • Besucher erwarten Expertenpräsentationen, Kundenberichte, Live-Demos und abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Ab dem 22. Januar 2019 geht Fujitsu mit den Storage Days wieder auf Tour. In insgesamt acht Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet Fujitsu den Veranstaltungsteilnehmern ein umfangreiches Programm mit Fachvorträgen von IT-Experten, Kundenreferenzen, eine begleitende Ausstellung des Fujitsu Storage-Portfolios sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. 

Unter dem Motto: „Quantensprung – Auf zu neuen Welten!“ erwartet die Besucher eine Reihe informativer Präsentationen zu den neuesten ETERNUS Storage-Lösungen und neu geplanten NVMe-Speicherprodukten sowie Fachvorträge, die Einblicke in praxisgerechte und zukunftsweisende Entwicklungen für das Rechenzentrum geben. Fujitsu nimmt die Teilnehmer der Veranstaltung mit auf eine Technologie-Zeitreise hin zu Zukunftsvisionen bis zum Quantensprung. Zudem können sich die Besucher auf mitreißende Vorträge von Analysten wie Prof. Klemens Skibicki oder Kai Gondlach freuen. Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, von Kunden aus erster Hand zu erfahren, wie diese ihre Speicherlandschaft zukunftsorientiert aufgestellt haben. In einer begleitenden Ausstellung und Live-Demos können Besucher die innovativen Lösungen anfassen und live erleben.

Zum Abschluss des Veranstaltungstages können sich die Teilnehmer je nach Veranstaltungsort auf unterschiedliche außergewöhnliche Aktivitäten freuen – darunter eine Fahrt in einem Drifttaxi oder im neuen Audi R8, eine Führung durch die SAP Arena mit Nationalspieler und Olympia-Silber-Medaille-Gewinner Marcus Kink, Improtheater, einer Führung durch das Emil Frey Automobilausstellung oder die Hofburg Wien. Als weiteres Highlight können die Besucher zudem an einer Verlosung teilnehmen und eine von drei Tello Drohnen pro Standort gewinnen.

Alle Termine auf einen Blick: 

  • 22.01.2019 Convention Center Hannover 
  • 24.01.2019 Kongresshalle am Zoo Leipzig 
  • 29.01.2019 World Conference Center Bonn 
  • 07.02.2019 Kongresszentrum Audi Neuburg 
  • 12.02.2019 SAP-Arena Mannheim 
  • 19.02.2019 Kongresszentrum Emil Frey Classics, Safenwil, Schweiz 
  • 21.02.2019 bei Innsbruck: Kongresszentrum Salzlager Hall / Burg Hasegg 
  • 26.02.2019 Hofburg Wien 

Zitat 
Stefan Roth, Category Manager Datacentre Central Europe von Fujitsu
„Die digitale Transformation schreitet voran. Die Anzahl der durch das IoT verbundenen Geräte oder auch BigData Anwendungen steigen weiter an. Dies erzeugt Unmengen an Daten, die je nach Anforderungen verarbeitet und abgesichert werden müssen. Auf den Fujitsu Storage Days 2019 präsentieren wir leistungsfähige und je nach Einsatzzweck adaptierbare Storage-Lösungen und -systeme und demonstrieren diese anhand von eindrucksvollen Beispielen. Die Anforderungen unserer Kunden sind uns im Hinblick auf zukünftige Storage-Entwicklungen sehr wichtig. Daher sind Veranstaltungen wie die Storage Days für uns als Hersteller essentiell, um Feedback von unseren Kunden einzuholen und dieses in den Entwicklungsprozess zu integrieren. Wir freuen uns auf den fruchtbaren Austausch mit unseren Kunden und Partnern.“

Weitere Informationen zu den Fujitsu Storage Days 2019 erhalten Sie über: www.fujitsu.com/de/StorageDays 

Hier geht’s zum Video zur Veranstaltung: https://youtu.be/o5Gjs9nTDoA

Der Hashtag zur Veranstaltung: #StorageDays

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 12. Dezember 2018
City: München