GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2018 >
  6. Neue Plattform AI Solver aus den Fujitsu Laboratories ermöglicht KI-Simulationen in Echtzeit

Neue Plattform AI Solver aus den Fujitsu Laboratories ermöglicht KI-Simulationen in Echtzeit

München, 07. November 2018

Eine neue auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Technologie und Plattform der Fujitsu Laboratories of Europe ermöglicht Simulationen in Echtzeit: Der Fujitsu AI Solver ersetzt herkömmliche physikbasierte Simulationen durch schnelle, hochgradig genaue KI-Simulationen. Er verringert so die Zeit für aufwendige Kalkulationen erheblich. Bei physikbasierten Simulationen kann ein einzelner Prozess oftmals mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Der Fujitsu AI Solver verkürzt diese Zeit auf einige Millisekunden bei gleicher Leistung (weniger als zwei Prozent Diskrepanz im Vergleich zu physikbasierten Simulationen). Dank leistungsstarker ‚ungefährer‘ Kalkulationen für hochkomplexe Szenarien sind Prozesse bis zu 3000 mal schneller möglich als mit konventionellen Lösungen.  

Der Fujitsu AI Solver hat das Potenzial, Bereiche wie Computer Aided Engineering (CAE), Produktdesign oder Robotik grundlegend zu verändern. Seine Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Für CAE etwa spielen Simlationen eine entscheidene Rolle dabei, die Anzahl kostspieliger Protoypen und Produktfehler zu reduzieren, und Entscheidungen beim Design sowie für die Verifizierung und Validierung zu treffen. Produktdesigner können Feedback in Echtzeit erhalten, anstatt mehrere Stunden auf Ergebnisse zu warten. Smarte Devices wie Roboter, die sich autonom an ihre Umgebung anpassen, können damit effizienter agieren und sind wesentlich autonomer. 

Die Plattform AI Solver ist das Ergebnis eines gemeinsamen Entwicklungsprogramms der Fujitsu Laboratories Ltd, Fujitsu Advanced Technologies Ltd und der Fujitsu Laboratories of Europe. Sie ist Teil des Portfolios an digitalen Lösungen und Services, die Fujitsu unter dem thematischen Dach der KI-Initiative Zinrai entwickelt. Dazu gehören umfassende Komponententechnologien wie Machine Learning, Deep Learning und Bilderkennung. 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 07. November 2018
City: München