GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2018 >
  6. Connected Retail: Fujitsu zeigt auf der EuroCIS 2018 die Zukunft des Handels

Connected Retail: Fujitsu zeigt auf der EuroCIS 2018 die Zukunft des Handels

23. Februar 2018
Auf einen Blick:
  • Mit Connected Retail eine Digitalisierungsstrategie erfolgreich umsetzen
  • Umfassendes Lösungsangebot - von Hard- und Software über Cloud-Dienste bis hin zu POS-Systemen und Self-Checkout-Komponenten
  • Fujitsu TP8 All-in-One Series: Neue Generation von modularen und POS-Systemen
  • Mit Fujitsu Retail Engagement Analytics 2.0 Kaufverhalten analysieren und Prozesse optimieren
Auf der EuroCIS 2018 (Hallo 9, Stand F21) zeigt Fujitsu zukunftsorientierte Lösungen für den Handel. Fujitsu stellt ein branchenspezifisches Komplettangebot für den Einzelhandel bereit – von Hard- und Software über Services bis hin zu Cloud-Diensten wie dem Fujitsu Cloud Service K5. Hinzu kommen Lösungen für Rechenzentren in Handelsunternehmen, beispielsweise SAP-Systeme auf Basis von SAP S/4HANA. Mit Connected Retail erhalten Einzelhändler alle erforderlichen Komponenten, um die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen.

Zu den Lösungen, die Fujitsu auf der EuroCIS 2018 präsentiert, zählt Fujitsu Customer 360° Journey. Anhand eines Einkaufs-Szenarios aus der Praxis erfahren Einzelhändler, wie sie ihren Kunden ein persönliches und einzigartiges Einkaufserlebnis bieten können. Mit dem Fujitsu TP8 All-in-One POS (AIO) zeigt Fujitsu zudem eine neue Generation von POS-Systemen. Das TP8 AIO überzeugt durch ein servicefreundliches, modulares und schickes Design. Der LCD-Bildschirm und das PC-Modul lassen sich auf einfache Weise austauschen, ohne dass dazu Werkzeug erforderlich ist.

Kundenströme und Kaufverhalten analysieren
Zu wissen, was Kunden wollen, worauf ihre Kaufentscheidungen beruhen und welche Informationskanäle sie nutzen, ist für Einzelhändler unverzichtbar. Mit Fujitsu Retail Engagement Analytics 2.0 können Retailer Kundenströme und das Kaufverhalten detailliert auswerten und Prozesse in jeder Filiale entsprechend optimieren. Die Lösung von Fujitsu bietet nun ein Wartschlagen-Management und eine Überwachung in Echtzeit.

Fujitsu ist auf der EuroCIS in Halle 9, Stand F21 vertreten. Die Messe für Retail-Technologie findet vom 27.02. bis zum 01.03.2018 auf dem Messegelände in Düsseldorf statt. Interessenten können sich auf der Web-Seite von Fujitsu für einen Besuch auf der Fachmesse registrieren. Sie erhalten dann einen Gutschein für ein kostenloses Ticket der EuroCIS 2018.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 23. Februar 2018