GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. Fujitsu stellt Intelligent Edge Plattform für Industrie 4.0 Anwendungen vor

Fujitsu stellt Intelligent Edge Plattform für Industrie 4.0 Anwendungen vor

07. November 2017

Auf einen Blick:

  • Die Fujitsu INTELLIEDGE Edge Computing Plattform ermöglicht es, Prozesse in den Bereichen Industrial Internet of Things und Industrie 4.0 zu optimieren.
  • Die Plattform bietet modernstes Edge Computing für die Verbindung von Operational Technology (OT), Daten und Informationstechnologie (IT).
  • INTELLIEDGE ermöglicht die Erstellung „digitaler Zwillinge“, indem sie Maschinendaten und Künstliche Intelligenz mit Echtzeit-Informationen aus industriellen Anlagen verbindett
Fujitsu hat sein Lösungsportfolio für Industrial Internet of Things (IIoT) um die INTELLIEDGE Plattform erweitert, welche modernstes Edge Computing bietet. Fujitsu INTELLIEDGE unterstützt Kunden dabei, Prozesse für Industrie 4.0 Anwendungen zu optimieren, indem es eine sichere Verbindung von Daten und Ressourcen zu Mitarbeitern und Anlagen herstellt. Damit wird die Lücke zwischen Operational Technology und On-Premise- sowie Cloud-basierter IT geschlossen.

Fujitsu hat die INTELLIEDGE Plattform speziell zur Anbindung von OT-Geräten entwickelt. Mit ihr erhalten Unternehmen einen umfassenden Überblick über alle Produktionsprozesse und können einen Durchbruch bei der Überwachung und Verwaltung erzielen, um individuelle Produktionslinien zu optimieren und bei annähernd gleichen Kosten zu betreiben wie bei einer Massenproduktion. Die INTELLIEDGE Edge Computing Appliance wird über eine Management-Konsole gesteuert, die in der eigenen IT-Umgebung, ausgeführt werden kann. Die Lösung verwaltet die Erfassung und Steuerung von riesigen Datenmengen, die von Anlagen in OT-Umgebungen wie zum Beispiel in der Produktion, bei der Stromerzeugung sowie in der Öl- und Gasindustrie generiert werden.

INTELLIEDGE steuert den Datenfluss von lokalen Anlagen in die Cloud, oft über Verbindungen mit geringer Bandbreite, um einen Überblick und die Verwaltung ganzer industrieller Prozesse – von der Bestandserfassung von Lieferketten über Bestellsysteme bis hin zu Produktionsabläufen zu ermöglichen. Damit lassen sich vollständig digitalisierte Produktionslinien mit automatisierter Optimierung der Lieferkette sowie der Betrieb sogenannter „digitaler Zwillinge"  - also ein Überblick über alle Prozesse in Echtzeit, realisieren.

Die Fujitsu INTELLIEDGE Edge Computing Appliance Plattform wird komplett in Deutschland entwickelt und hergestelltOpen a new window. Sie ist mit robuster Hardware ausgestattet, die für einen zuverlässigen, wartungsfreien Betrieb an entfernten Standorten und in Industrieumgebungen sorgt. INTELLIEDGE wird auf Basis von Open-Source-Software entwickelt. Durch die Unterstützung von OPC-UA kann INTELLIEDGE schnell Edge-Geräte organisieren. Die Lösung von Fujitsu schützt darüber hinaus wichtige Unternehmensdaten, indem sie potenzielle Schwachstellen adressiert und vor Cyber-Angriffen schützt. Die Authentifizierung über Zertifikate und Verschlüsselung gewährleistet eine sichere Kommunikation und verbindet Industrieanlagen mit IT-Systemen entweder vor Ort oder in der Cloud.

Auf dem Fujitsu Forum in MünchenOpen a new window haben Besucher noch bis Donnerstag, den 09. November 2017 die Möglichkeit, live zu erleben, wie INTELLIEDGE Lieferketten optimiert und Maschinenprozesse steuert, um eine auftragsbezogene, Roboter-gesteuerte Produktion zu ermöglichen.

Zitat
Andreas Rohnfelder, Head of the Fujitsu Industry 4.0 Competence Center
“In Zeiten von Industrie 4.0 stoßen Unternehmen schnell an ihre Grenzen, wenn es darum geht, Daten zu erfassen, zu analysieren und sie gezielt einzusetzen, um Netzwerkrandsysteme in Echtzeit zu optimieren. INTELLIEDGE schließt die Lücke zwischen Operational Technology in der Produktion und der IT, egal ob in der Cloud oder On-Premise. Die Lösung bietet Transparenz sowie eine einfache Verwaltung ganzer, digitalisierter Produktionsketten. INTELLIEDGE erweitert das Fujitsu Portfolio an unterstützenden Technologien, mit denen wir unseren Fertigungs- und Industriekunden einen echten Mehrwert bieten möchten. Zudem lässt sie sich nahtlos in Cloud-Plattformen integrieren. INTELLIEDGE ist eine Kernkomponente der sogenannten Professional Services von Fujitsu, die speziell bei der Entwicklung und Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen verwendet werden.“

Preise und Verfügbarkeit
Die Fujitsu INTELLIEDGE Edge Computing Appliance ist ab Januar 2018 in Europa, dem Nahen Osten, Indien und Afrika bestellbar. Preise und Spezifikationen variieren je nach Konfiguration und Land.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49 (0)89 62060-1316
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 07. November 2017