GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse>
  5. Fujitsu ETERNUS All-Flash Storage beschleunigt IT-Lösungen auf SAP HANA und Virtualisierung

Fujitsu ETERNUS All-Flash Storage beschleunigt IT-Lösungen auf SAP HANA und Virtualisierung

26. Juni 2017

Das Fujitsu ETERNUS AF650 All-Flash-System ist von SAP als Enterprise-Storage-Lösung für die SAP HANA-Plattform zertifiziert worden. Die Fujitsu ETERNUS AF650 ist als eigenständige Lösung oder als Teil des integrierten Systems PRIMEFLEX for SAP HANA erhältlich. Sie unterstützt hochzuverlässige Non-Stop-Operationen für In-Memory-Computing-Systeme auf SAP HANA und bietet eine Speicherkapazität von zwölf TB bis zu einer Gesamtkapazität von drei PB.

All-Flash-Laufwerke werden inzwischen immer häufiger für Unternehmens-Anwendungen und Datenbanken genutzt. Die ausgesprochen schnellen Antwortzeiten der Fujitsu ETERNUS AF650 maximieren die Verarbeitungsleistung auf SAP HANA – und ermöglichen damit eine besonders hohe Datenverfügbarkeit und Integrität. Die Systemoptimierungen reduzieren zudem den Stromverbrauch und tragen so zu niedrigeren Betriebskosten bei.

Darüber hinaus braucht die kompakte ETERNUS AF650-Lösung deutlich weniger Platz als vergleichbare Systeme – bei gleichwertigen Speicherkapazitäten, die mittels der marktführenden Deduplizierungs- und Datenkompressionstechnologien von Fujitsu noch weiter ausgebaut werden können. So steht je nach Datentyp fünf Mal mehr an realem Speicherplatz bereit.

Als Teil von PRIMEFLEX for SAP HANA können Unternehmen mit den ETERNUS All-Flash-Lösungen auch die Vorteile des integrierten Systems nutzen. Das hochleistungsfähige und flexible integrierte System ist extrem schnell, verringert den Administrationsaufwand und fügt sich nahtlos in SAP-Umgebungen ein, da es keinen Software-Overhead hat. Darüber hinaus bietet es einen ausfallsicheren Betrieb geschäftskritischer Anwendungen sowie die Möglichkeit, den produktiven Betrieb und die Entwicklung und Qualitätssicherung auf zwei Standorte zu verteilen.

Die ultraschnelle Reaktionszeiten der All-Flash-Systeme sorgt auch für einen besseren Zugriff auf Server- und Desktop-Virtualisierungen. Das Einstiegsmodell ETERNUS AF250 ist in die PRIMEFLEX vShape-Lösung integriert und bietet bis zu 740 TB All-Flash-Kapazitäten. Dank der beschleunigten Datenverarbeitung können Unternehmen nun mehrere virtuelle Maschinen von einem einzigen System aus steuern. Die Virtualisierungssoftware der PRIMEFLEX vShape ist bereits durch die Marktführer VMware und Microsoft zertifiziert worden. Sie ist außerdem mit einem NetApp All-Flash FAS System erhältlich.

Unternehmen, die nach Erweiterungsmöglichkeiten für Hyperscale-Datenumgebungen der nächsten Generation suchen, bietet Fujitsu ebenfalls eine Lösung: Die High-End ETERNUS DX8000 Speichersysteme von Fujitsu weisen alle Hochleistungs-SSD-Kapazitäten von bis zu 70 PB auf – ausreichend selbst für Szenarien mit unvorhersehbarem und aggressivem Datenwachstum.

Preise und Verfügbarkeiten
Die aktualisierten Fujitsu ETERNUS AF250 und AF650 Systeme, PRIMEFLEX for SAP HANA, PRIMEFLEX vShape und die ETERNUS DX8000 Serie sind in einem Bundling von bis zu 24 Knoten direkt bei Fujitsu oder über die Fujitsu Partner erhältlich. Die Preise variieren je nach Konfiguration und Region.

Anmerkung für Redakteure
SAP HANA kombiniert Datenbank-, Datenverarbeitungs- und Anwendungsplattform-Funktionen in einer Im-Memory-Plattform. Die Plattform bietet Bibliotheken für Vorhersage, Planung, Textverarbeitung, Raum- und Geschäftsanalytik. Durch die Bereitstellung fortschrittlicher Fähigkeiten wie prädiktive Textanalytik, räumliche Verarbeitung und Datenvirtualisierung auf derselben Architektur vereinfacht sie die Anwendungsentwicklung und -verarbeitung von großen Datenquellen und Strukturen. Damit ist SAP HANA die geeignete Plattform für den Aufbau und Einsatz von Next-Generation-, Echtzeit-Anwendungen und Analytics.

Weitere Informationen zu ETERNUS und PRIMEFLEX finden Sie über

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Martin Gutschireiter / Claudia Geist



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-14
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 26. Juni 2017