Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse>
  5. Fujitsu ETERNUS AF: All-Flash Storage der nächsten Generation

Fujitsu ETERNUS AF: All-Flash Storage der nächsten Generation

12. Oktober 2016

Auf einen Blick:

  • Erleichterter und kostengünstiger Einstieg in All-Flash Storage
  • Unterstützung der Transformation von Geschäftsprozessen durch zuverlässige und flexible Flash-Technologie mit extrem kurzen Antwortzeiten
  • Die neuen ETERNUS AF Systeme bieten Funktionen der Enterprise-Klasse wie zum Beispiel automatisiertes „Quality of Service“, transparentes Fail-over sowie Reduzierung des Datenvolumens durch selektive Deduplizierung und Komprimierung
Fujitsu stellt mit den neuen Fujitsu ETERNUS AF Systemen die All-Flash-Speichersysteme der nächsten Generation vor. Damit können Unternehmen die Möglichkeiten ihrer Speicherumgebung auf ganz neue Art erweitern und nutzen. Die neuen Storage-Systeme sind die schnellsten ihrer Art von Fujitsu und machen die All-Flash-Technologie zu einer echten Option für das Tagesgeschäft von Unternehmen – ein wichtiger Schritt im Rahmen des digitalen Wandels. Darüber hinaus bieten sie wettbewerbsfähige Preise sowie vergleichsweise niedrige Betriebskosten in Verbindung mit geringem Wartungsbedarf und hoher Zuverlässigkeit, die herkömmlichen Plattenspeichersystemen weit überlegen ist.

ETERNUS AF kombiniert hohe Systemzuverlässigkeit mit extrem kurzen Antwortzeiten, die bei aktuellen Unternehmensanwendungen benötigt werden. Die SSDs sind bis zu 500 Mal schneller als herkömmliche Festplatten und erzielen damit gerade bei gemischten Workloads - einschließlich Datenbanken, VDI, Analytics und Big Data - maximale Leistung.

Durch ETERNUS AF Speichersysteme können Anwender ihre Rechenzentren transformieren, leistungsfähiger machen und Betriebskosten entscheidend reduzieren. Wichtig vor allem für die IT-Verantwortlichen: Der Betrieb wird wesentlich einfacher. Automatisierte „Quality of Service“-Funktionen sorgen für deutlich weniger Verwaltungs- und Wartungsbedarf und entlasten die IT-Administratoren von vielen Alltagsaufgaben.

ETERNUS AF ermöglicht unterbrechungsfreie Geschäftsprozesse: Das Spiegeln unternehmenskritischer Daten minimiert die Gefahr eines Datenverlusts, während die transparente Ausfallsicherung bei einem drohenden Systemausfall sofort auf ein zweites System wechselt. Zudem hat Fujitsu sichergestellt, dass die neuen Lösungen problemlos mit ETERNUS DX Disk-Storage-Systemen kollaborieren. Anwender können so beide Welten miteinander kombinieren.

Kunden, die sich für ETERNUS AF entscheiden, sparen dank der integrierten Daten-Deduplizierung und -Komprimierung Kosten – beide Funktionen gewährleisten eine kontinuierliche Optimierung des Datenvolumens und ermöglichen einen um den Faktor fünf niedrigeren Kapazitätsbedarf. Einzigartig ist, dass diese Funktion der Deduplizierung je nach Daten (LUN) ein- oder ausgeschaltet werden kann und es somit Unternehmen ermöglicht, Flash-Systeme je nach geschäftlicher Anforderung hochgradig optimiert einzusetzen. Dies spart Kosten im kompletten Lifecycle. Überdies benötigen All-Flash-Systeme im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen weniger Strom und Platz in Rechenzentren.

Zunächst sind zwei Modelle aus der neuen All-Flash-Reihe verfügbar: Dazu zählt das Oberklassemodell ETERNUS AF650 mit maximal 256 GB Systemspeicherplatz sowie bis zu 96 SSD-Laufwerken, die bis zu 368 TB Rohkapazität und 1843 TB effektive Kapazität* ermöglichen. Das andere Modell ist ETERNUS AF250 mit 64 GB Systemspeicherplatz, bis zu 24 SSD-Laufwerken und 92 TB Roh- bzw. 460 TB effektiver Kapazität*.
*Diese Angaben basieren auf einem geschätzten Daten-Deduplizierungs- und Komprimierungsverhältnis von 5:1.

Zitat
Michael Keegan, Head of Business Line Products bei Fujitsu EMEIA
„Wir machen ultraschnelles, All-Flash-basiertes Speichern dem Massenmarkt zugänglich – mit Preisen, die sowohl die Anschaffung als auch den Betrieb zur attraktiven Option machen. ETERNUS AF All-Flash-Systeme sind kein Luxus, sondern eine mainstreamtaugliche Business-Option für jedermann. So geben wir immer mehr Anwendern die Möglichkeit, von den Vorteilen der Technologie zu profitieren und schnellere, reaktionsstärkere IT-Umgebungen aufzubauen, mit denen sich die Vorteile digitaler Services und einer universellen Verfügbarkeit von Anwendungen erschließen lassen.”

Preise und Verfügbarkeit
Fujitsu Storage ETERNUS AF-Systeme können ab sofort geordert werden – erste Auslieferungen werden Ende Oktober 2016 erwartet. Die Preise variieren je nach Land und Konfiguration. Das Modell ETERNUS AF250 ist in Deutschland zu Preisen ab 29.000 EUR erhältlich, die ETERNUS AF650 ab 99.000 EUR (jeweils Listenpreise inkl. 2 SSDs). Die Preise umfassen auch die komplette Software-Lizenzen (Deduplizierung und Kompression, System Management, Replikation und Spiegelung, „Automated Quality of Service“ Management).

Weitere Informationen zur All-Flash-Baureihe: www.fujitsu.com/de/eternus-af

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/fts/about/.

Martin Gutschireiter / Claudia Geist



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-14
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 12. Oktober 2016