Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2015>
  6. Fujitsu Forum präsentiert: „Human Centric Innovation“ als Wachstumstreiber für Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung

Fujitsu Forum präsentiert: „Human Centric Innovation“ als Wachstumstreiber für Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung

17. November 2015

Auf einen Blick:

  • Fujitsu Forum findet vom 18. bis 19. November 2015 in München statt
  • Fujitsu zeigt seine Services, Lösungen und Produkte und seine Vorstellung einer hypervernetzten Welt
  • Mehr als 10.000 Teilnehmer aus über 80 Ländern erwartet

Auf dem Fujitsu Forum 2015 in München, der größten Veranstaltung eines IT-Anbieters in Europa, zeigt Fujitsu, wie Innovationen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen, weltweit Unternehmen dabei helfen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig erfolgreich zu sein. In Keynotes, Breakout Sessions und einer Ausstellung wird dargestellt, wie Unternehmen die Digitalisierung am besten vorantreiben, damit sie die zunehmende Vernetzung und den damit verbundenen Zugriff auf Daten gewinnbringend nutzen können und fundierte Erkenntnisse, neue Ideen und digitale Innovationen erhalten.

In der heutigen Geschäftswelt gibt es einen Wettlauf darum, digitale Innovationen besser einzusetzen als die Konkurrenz. Gewinner werden jene Unternehmen sein, die bei der digitalen Transformation eine Vorreiterrolle einnehmen. Fujitsu unterstützt seine Kunden weltweit deshalb dabei, von der Digitalisierung zu profitieren, indem sie Information- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie digitale Innovationen in einem ausgewogenen Verhältnis nutzen. Das bedeutet, dass auch weiterhin robuste, sichere und skalierbare IT-Infrastrukturen („Robust IT“) benötigt werden. Parallel dazu ist es jedoch notwendig sicherzustellen, dass die IKT agil und bedarfsorientiert auf neue Geschäftsanforderungen reagieren kann („Fast IT“).

Duncan Tait, Director und Corporate Executive Officer, EVP und Head of EMEIA bei Fujitsu, sagt: „Die digitale Revolution erfasst eine Branche nach der anderen. In den Unternehmen und in ganzen Wirtschaftszeigen nehmen Komplexität und Risiken exponentiell zu. Für Führungskräfte wird es deshalb immer schwieriger, Entscheidungen zu treffen, denn davon hängt letztendlich ab, ob ihr Unternehmen in der digitalen Welt Bestand haben wird. Fujitsu unterstützt seine Kunden weltweit dabei, sich zuversichtlich den Herausforderungen im digitalen Zeitalter zu stellen, indem sie den Einsatz von IKT und digitalen Innovationen richtig gewichten.“

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 159.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) zählt Fujitsu zu den führenden Anbietern von Informations- und Kommunikations-basierten Geschäftslösungen. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt rund 28.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen unter: ts.fujitsu.com/aboutus.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Mag. Ulrike Schmid

Telefon: Telefon: +43 (0)1 599 32 – 53
E-Mail: E-Mail: u.schmid@eup.at
Unternehmen: Ecker & Partner

Datum: 17. November 2015