Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2015>
  6. Fujitsu erweitert CELSIUS Workstation-Portfolio um zwei neue Modelle

Fujitsu erweitert CELSIUS Workstation-Portfolio um zwei neue Modelle

11. November 2015

Auf einen Blick:

  • Full-Height-Grafikkarten, kompaktes Design und lange Verfügbarkeit der Komponenten
  • Dank Fujitsu made4you profitieren Kunden von der branchenweit größten Auswahl an Konfigurationsoptionen und gleichzeitig von einer kundenfreundlichen 3-Jahres-Garantie
  • Premium Fujitsu P27T-7 UHD Display unterstützt 4k-Auflösung für jede Designanwendung

Fujitsu hat sein Workstation-Portfolio um zwei neue Modelle erweitert: CELSIUS W550 und CELSIUS J550. Damit richtet sich Fujitsu besonders an die Kunden die nach kleineren und noch leistungsstärkeren Workstations mit einer Mindest-Verfügbarkeit für alle Komponenten von 36 Monaten sowie geringen Geräuschemissionen suchen. Fujitsus umfangreiches Portfolio im Workstation-Bereich stellt eine Reihe wichtiger Tools zur Verfügung, die sich für jede Computing-Anwendung einsetzen lassen. So eignen sich die neuen Fujitsu Workstation CELSIUS W und CELSIUS J Modelle speziell für anspruchsvolle Aufgaben und Anwendungen wie Videobearbeitung, mechanisches und elektrisches Computer Aided Design (CAD) oder kommen im Architekturumfeld, bei Maschinen und Anlagen sowie im Finanzbereich zum Einsatz. Darüber hinaus erfüllen sie dank des niedrigen Geräuschpegels und den langen Lebenszyklen die Anforderungen der Gesundheitsbranche.

Zu den Features der neuen Workstation-Modelle zählen modernste Intel Xeon E3-1200 v5 Prozessoren, eine Vielzahl an professionellen Grafikkarten und Speichermedien, darunter extrem schnelle PCIe SSDs – die einen schnellen Systemstart von wichtigen Anwendungen ermöglichen – sowie zuverlässige High Endurance SSDs und Business Critical HDDs. Zudem sind die Modelle wie auch das ganze CELSIUS Portfolio Teil des Fujitsus made4you Programms, bei dem Kunden aus einer Vielzahl an Optionen für ihre Workstations auswählen können, die genau ihren Anforderungen entsprechen. Dazu gehören beispielsweise Hardware- und Software-bezogene Modifikationen, Add-on-Services zur Verbesserung der Abläufe und eine verlängerte Lebensdauer für Fujitsus Systeme. So kann eine fortwährende Qualitätssicherung in Rollouts gewährleistet werden.

CELSIUS J550

Fujitsu Workstation CELSIUS J550
Das Modell CELSIUS J550 ist das neueste und kleinste der Produktfamilie. Das innovative und kompakte Design unterstützt Full-Height-Grafikkarten sowie einen optionalen PCI-Slot bei einem Volumen von nur zehn Litern. So eignet sich die Workstation ideal für Anwendungsumgebungen, bei denen nur wenig Platz zur Verfügung steht, zum Beispiel bei Digital Signage-Projekten, in Handels- oder Kontrollräumen, aber auch als mobile Lösung in Krankenhäusern. „Fujitsus Lösungen erfüllen die hoch-spezifischen Anforderungen an die Lebensdauer und individuell konfigurierte Systeme von Siemens Healthcare. Sie tragen so nicht nur dazu bei, den Rollout von Infrastrukturen zu optimieren. Dank der nahtlosen Integration in die bestehende IT-Infrastruktur lässt sich auch der Administrationsaufwand deutlich reduzieren“, sagt Reiner Jung, General Manager, Medical Electronics, Siemens Healthcare.

CELSIUS W550

Fujitsu Workstation CELSIUS W550 und CELSIUS W550 Long Lifecycle
Fujitsus beliebte Entry-Level-Workstation CELSIUS W550 ist nun als Standard- und Long Lifecycle-Variante mit einer langen Verfügbarkeit erhältlich. Beide Systeme bieten eine Vielzahl an Komponenten zu einem erschwinglichen Preis. Fujitsu ist der einzige Anbieter, der eine Workstation im Portfolio aufweist, die eine Mindest-Verfügbarkeit für alle Komponenten von 36 Monaten garantiert.

Fujitsu P-Line-Displays unterstützen 27“ 4k Display
Die Kombination von Fujitsus Premium P-Line-Displays wie dem neuen Fujitsu P27T-7 UHD mit den CELSIUS Workstations bietet insbesondere für Designer und Kreativprofis eine hohe Bildqualität. Die Ultra High Definition (UHD) Auflösung, auch bekannt unter 4k (3.840 x 2.160 Pixel), ermöglicht es, jedes Detail in grafikintensiven Anwendungen deutlich darzustellen. Damit eignet sich das Display speziell für Einsatzbereiche, in denen eine hohe Pixel- und Farbauflösungen sowie Performance benötigt werden. Durch die Picture-in-Picture-Funktion (PiP) lassen sich Inhalte von zwei unterschiedlichen Quellen auf einem Bildschirm darstellen. Der verstellbare Gerätefuß gewährleistet zudem eine komfortable Sitzhaltung auch bei längerer Nutzung des Geräts. Die Umstellung auf Hochformat zur Verwendung mehrerer Bildschirme sowie einer Vielzahl an Schnittstellen zur Unterstützung von UHD machen das P27T-7 UHD Display zur idealen Wahl für die Fujitsu Workstations. Es arbeitet optimal mit Microsoft Windows 10.

Zitate
Vera Schneevoigt, Senior Vice President, Product Supply Operations, Fujitsu
„Die Fujitsu CELSIUS Workstations heben sich vor allem durch ihre Performance, geringe Geräuschemissionen und der einfachen Anpassbarkeit an die individuellen Kundenbedürfnisse durch made4you vom Markt ab. Dazu trägt auch unsere eigene Design-, Entwicklungs- und Produktionsstätte in Augsburg bei, in der nicht nur die Workstations sondern auch BIOS und Motherboards hergestellt werden.“

Walter Mundt-Blum, Vice President Enterprise EMEAI, NVIDIA
„Fujitsus CELSIUS Workstations haben unter den Experten einen hervorragenden Ruf. Die Kombination der NVIDIA Quadro Plattform mit Fujitsus technischer Fachkompetenz ist eine leistungsstarke und vielseitig einsetzbare, kompakte Workstation. CELSIUS J550 kann einen Quadro K2200 aufnehmen und bietet so beste Performance in einem platzsparenden Design. Mit der NVIDIA Mosaic Technologie kann es zudem bis zu acht Displays gleichzeitig hochfahren und eignet sich dadurch ideal für Anwendungen, bei denen mehrere Monitore zum Einsatz kommen.“

Preise und Verfügbarkeit
Die Fujitsu CELSIUS Workstations sind weltweit ab sofort bei Fujitsu und Distributionspartnern erhältlich (lieferbar ab 18. November 2015). Die Preise variieren je nach Spezifizierung und Region.

Weitere Informationen erhalten Sie über

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/fts/about/.

Mag. Ulrike Schmid

Telefon: Telefon: +43 (0)1 599 32 – 53
E-Mail: E-Mail: u.schmid@eup.at
Unternehmen: Ecker & Partner

Datum: 11. November 2015