Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2015>
  6. Fujitsu Business-Centric Infrastructure Systems: herausragende Performance für mehr Flexibilität

Fujitsu Business-Centric Infrastructure Systems: herausragende Performance für mehr Flexibilität

15. Oktober 2015

In den aktuellen VMware VMmark Benchmarks hat Fujitsu gleich in fünf Kategorien im Bereich Datacenter-Virtualisierung die Spitzenreiter-Position eingenommen. Das zeigt einmal mehr, dass die Fujitsu PRIMERGY und PRIMEQUEST Server in Hinblick auf die Performance zu den leistungsfähigsten Lösungen zählen. Die Ergebnisse der Untersuchung unterstreichen zudem Fujitsus Vorreiterrolle in nahezu jeder Kategorie. Die Server ermöglichen nicht nur mehr Flexibilität, sie stellen ebenfalls die ideale Basis für integrierte und hyperkonvergente Systeme dar.

Fujitsu PRIMERGY RX2540 M1: Beste Zwei-Sockel-Virtualisierungsplattform („Matched-Pair“ Konfiguration)
Der Fujitsu PRIMERGY RX2540 M1 ist dank höchster Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit sowie Kosteneinsparungen der beste 2U Dual-Socket-Rack-Server. In Verbindung mit der DDR4-Memory-Technologie mit bis zu 1,5 TB erhöhen die Intel® Xeon® E5-2600 v3 Prozessoren die Performance und erfüllen damit die Anforderungen für den Einsatz in Rechenzentren, für Unternehmensanwendungen sowie für Collaboration-Lösungen.

Fujitsu PRIMERGY RX4770 M2: Beste Vier-Sockel-Virtualisierungsplattform („Matched-Pair“ Konfiguration)
Der Vier-Sockel PRIMERGY RX4770 M2 Server wurde speziell für geschäftskritische Backend-Services entwickelt und ist mit der neuesten Intel Xeon E7 Prozessor-Reihe sowie einem extrem schnellen, bis zu sechs Terabyte großen DDR4 Hauptspeicher ausgestattet. Dank der Features eignet sich die Plattform ideal für den Betrieb von anspruchsvollen Anwendungen, großen Datenbanken und den Betrieb von Business Intelligence-Lösungen. Darüber hinaus erleichtert der Server die Ausführung Infrastruktur-bezogener Aufgaben wie die Server-Virtualisierung erheblich – und das zu einem Preis, der das System auch für Konsolidierungsprojekte attraktiv macht.

Fujitsu PRIMEQUEST 2800B2: Beste Acht-Sockel-Virtualisierungsplattform und beste „Matched-Pair“ Konfiguration im Gesamtvergleich
Das Acht-Sockel PRIMEQUEST 2800B2 Modell kann speicherintensivere Anwendungen wie In-Memory Computing und SAP HANA problemlos bewältigen. Gleichzeitig bietet das System ein hohes Maß an Kosteneffizienz sowie Sicherheit.

Fujitsu PRIMEQUEST 2800E2 (8x2-way-Partitionierung): Beste Virtualisierungsplattform
Fujitsus PRIMEQUEST 2800E2 Server eignen sich vor allem für unternehmenskritische Computing-Anwendungen, die keine Ausfallzeiten aufweisen dürfen. Sie stellen eine attraktive Alternative für Unternehmen dar, die zu einer x86-Plattform migrieren wollen, ohne auf die Zuverlässigkeit aktueller UNIX/Mainframe-Systeme zu verzichten. 

Fujitsu PRIMEQUEST 2800E2 (4x4-way-Partitionierung): Beste Vier-Sockel-Virtualisierungsplattform im Gesamtvergleich
Durch das Design, die Flexibilität sowie die Partitionierungsfunktion konnte der PRIMEQUEST 2800E2 Server auch mit einer 4x4-Partitionierung herausragende Ergebnisse erzielen. Das zeigt, dass sich das System für unterschiedlichste Anforderungen einsetzen lässt, ohne Kompromisse bei Virtualisierungsprozessen eingehen zu müssen. 

Fujitsu entwickelt Server, Mainframes, Speicher- und integrierte Systeme, die mehr Flexibilität bieten, um Datacenter-Technologien an die individuellen Kundenanforderungen anzupassen. Das Unternehmen verbindet die Vorteile von sicheren und robusten, zukunftsweisenden Technologien mit einem einzigartigen Kundenservice – aus einer Hand. 

VMmark Ergebnisse
In den VMware VMmark Benchmarks wurden Fujitsu PRIMERGY und PRIMEQUEST Server getestet. Die gesammelten Ergebnisse inklusive Systemspezifikationen und weiteren Details finden Sie unter: http://www.vmware.com/a/vmmarkOpen a new window.

Verfügbarkeit
Fujitsus PRIMEQUEST und PRIMERGY Serverlösungen sind weltweit verfügbar. 

Weitere Informationen:
The VMmark results were achieved by FUJITSU Server PRIMERGY and PRIMEQUEST systems. Full test results including system specification, further details and current results can be found at: http://www.vmware.com/a/vmmark/Open a new window. The comparisons reflect the status at September 7, 2015. VMware and VMmark are trademarks or registered trademarks of VMware, Inc. VMware® VMmark® is a product of VMware, Inc. VMmark utilizes the SPEC Power and Temperature Daemon (SPECPTDaemon), which is available from the Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC®). VMmark results are not SPEC metrics and cannot be compared to SPEC metrics in any way.

1 FUJITSU Server PRIMERGY RX2540 M1 – World best 2-socket virtualization platform (matched pair)
As of September 1, 2015, a configuration of two PRIMERGY RX2540 M1 systems is the best virtualization platform in a matched pair configuration of 2-socket systems with VMware’s VMmark V2 benchmark. Each system was configured with two Intel Xeon E5-2699 v3 processors and VMware ESXi 6.0.0b was used as Hypervisor. Under official test conditions measured in the PRIMERGY Performance Lab in Paderborn, this configuration achieved a VMmark V2 score of 27.66@22 tiles. 

http://www.vmware.com/a/assets/vmmark/pdf/2015-09-01-Fujitsu-RX2540M1.pdf Open a new window

2 FUJITSU Server PRIMERGY RX4770 M2 – World best 4-socket virtualization platform (matched pair)
As of June 23, 2015, a configuration of two PRIMERGY RX4770 M2 systems is the best virtualization platform in a matched pair configuration of 4-socket systems with VMware’s VMmark V2 benchmark. Each system was configured with four Intel Xeon E7-8890 v3 processors and VMware ESXi 6.0 was used as Hypervisor. Under official test conditions measured in the PRIMERGY Performance Lab in Paderborn, a matched pair configuration of two PRIMERGY RX4770 M2 servers achieved a VMmark V2 score ofOpen a new window
 47.46@40 tiles. 

http://www.vmware.com/a/assets/vmmark/pdf/2015-06-23-Fujitsu-RX4770M2.pdf Open a new window

3 FUJITSU Server PRIMEQUEST 2800B2 – World best 8-socket virtualization platform / best matched pair overall
As of August 4, 2015, a configuration of two PRIMEQUEST 2800B2 systems is the best virtualization platform of 8-socket systems and at the same time the best matched pair with VMware’s VMmark V2 benchmark. Each system was configured with eight Intel Xeon E7-8890 v3 processors and VMware ESXi 6.0 was used as Hypervisor. Under official test conditions measured in the PRIMERGY Performance Lab in Paderborn, this configuration achieved a VMmark V2 score of 78.83@70 tiles.

http://www.vmware.com/a/assets/vmmark/pdf/2015-08-04-Fujitsu-PRIMEQUEST2800B2.pdf Open a new window

4 FUJITSU Server PRIMEQUEST 2800E2 (8 x 2-way partitions) – World best virtualization platform

As of May 12, 2015, a configuration of two PRIMEQUEST 2800E2 systems, partitioned as 8 x 2-ways, is the best virtualization platform overall with VMware’s VMmark V2 benchmark. Each partition was configured with two Intel Xeon E7-8890 v3 processors and VMware ESXi 6.0 was used as Hypervisor. Under official test conditions measured in the PRIMERGY Performance Lab in Paderborn, this configuration with 8 uniform hosts achieved a VMmark V2 score of 102.03@88 tiles.

http://www.vmware.com/a/assets/vmmark/pdf/2015-05-12-Fujitsu-PRIMEQUEST2800E2-88.pdfOpen a new window 

5 FUJITSU Server PRIMEQUEST 2800E2 (4 x 4-way partitions) – World best 4-socket virtualization platform overall
As of May 12, 2015, a configuration of two PRIMEQUEST 2800E2 systems, partitioned as 4 x 4-ways, is the best 4-socket virtualization platform with VMware’s VMmark V2 benchmark. Each partition was configured with four Intel Xeon E7-8890 v3 processors and VMware ESXi 6.0 was used as Hypervisor. Under official test conditions measured in the PRIMERGY Performance Lab in Paderborn, this configuration with four uniform hosts achieved a VMmark V2 score of 93.30@80 tiles. This impressively shows the excellent scaling of this virtualization platform, as 4 x 4-way partitions (Score 93.30@80Open a new window tiles) have twice the performance as 2 x 4-way partitions(Score 46.62@40 tiles).

http://www.vmware.com/a/assets/vmmark/pdf/2015-05-12-Fujitsu-PRIMEQUEST2800E2-80.pdfOpen a new window  

Weitere Informationen erhalten Sie über 

• Fujitsu Bildmaterial und Media Server: http://mediaportal.ts.Fujitsu.com/pages/portal.phpOpen a new window  

• Fujitsu-Newsroom: http://de.Fujitsu.com/newsroomOpen a new window 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/fts/about/.

Mag. Ulrike Schmid

Telefon: Telefon: +43 (0)1 599 32 – 53
E-Mail: E-Mail: u.schmid@eup.at
Unternehmen: Ecker & Partner

Datum: 15. Oktober 2015