Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2014>
  6. Fujitsus fünfte Generation der ETERNUS CS800 Data Protection Appliance sichert Daten effizient und preisgünstig

Fujitsus fünfte Generation der ETERNUS CS800 Data Protection Appliance sichert Daten effizient und preisgünstig

July 16, 2014

Auf einen Blick

  • Die neue Fujitsu ETERNUS CS800 S5 Data Protection Appliance überzeugt mit wegweisenden Leistungsdaten und Erweiterbarkeit auf bis zu 320 TB
  • Erschwinglicher Anschaffungspreis erleichtert Unternehmen den Zugang zu zuverlässiger Datensicherung, hoher Verfügbarkeit und Disaster-Recovery-Funktionen

Fujitsu stellt die fünfte Generation seiner Fujitsu ETERNUS CS800 Data Protection Appliance vor. Die ETERNUS CS800 S5 ist eine Backup-Komplettlösung, die für Umgebungen optimiert wurde, in denen Daten auf Festplatten gesichert werden (Backup to Disk). Sie bietet eine optimierte Skalierbarkeit und Flexibilität für Disaster-Recovery-Konzepte in Bezug auf Backup-Daten. Mit der neuen Generation der Appliance unterstreicht Fujitsu seinen Ansatz, bedienerfreundliche und transparente Lösungen für die Datensicherung bereitzustellen.

Die ETERNUS CS800 S5 ist mit einer Deduplizierungsfunktion ausgestattet. Diese filtert mehrfach vorhandene Daten aus und reduziert dadurch den Platzbedarf auf Speichermedien um bis zu 95 Prozent. Zusätzlich verfügt die Appliance über eine Datenreplizierungs- und Path-to-Tape-Software. Alle drei Funktionen stehen Nutzern der ETERNUS CS800 S5 Data Protection Appliance ohne Aufpreis zur Verfügung.

Zu den Besonderheiten des Systems zählt die umfassende Erweiterbarkeit: Die Speicherkapazität der Appliance lässt sich von 4 Terabyte (TB) bis auf 320 TB ausbauen. Kunden können dadurch exakt die Konfiguration wählen, die am besten ihren Anforderungen an die Backup-Kapazität entspricht. Bei Bedarf lässt sich das Speichervolumen flexibel und ohne Risiko erweitern. Außerdem verfügt die ETERNUS CS800 S5 über umfassende Disaster-Recovery-Funktionen. Dazu zählt eine bidirektionale 1:2-Datenreplizierung zwischen verschiedenen ETERNUS CS800-Systemen in Rechenzentren oder in Cloud-Computing-Umgebungen. Zusätzlich können auch Kopien der Daten auf Bandlaufwerke gesichert werden.

Weitere Vorteile der ETERNUS CS800 S5 sind die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten und die hohe Skalierbarkeit. Dadurch ist sichergestellt, dass sich die Appliance in jede existierende Backup-Umgebung integrieren lässt. Kunden, die eine neue Backup-Strategie umsetzen wollen, können zudem auf Komplettlösungen von Fujitsu zurückgreifen. Sie bestehen aus Servern, Festplattenspeichern für Produktivdaten, Backup-Software sowie Appliances. Hinzu kommen, professionelle Beratungs- und Support-Dienstleistungen von Fujitsu.

Die hohe Systemleistung der ETERNUS CS800 S5 wird durch den Einsatz aktueller Fujitsu-Technologien, dank derer in Benchmarks Spitzenergebnisse erzielt wurden, in Kombination mit variabler Blocklänge bei der Deduplikation erreicht.

Zitat
Hans-Dieter Wysuwa, Executive Vice President, Service Platform, Global Product Business, Fujitsu
„Die Fujitsu ETERNUS CS800 S5 ist einfacher zu bedienen, arbeitet effizienter und erreicht deutlich bessere Deduplizierungsergebnisse als Softwarelösungen, die manuell mit Standard-Disk-Systemen kombiniert werden. Fujitsu verfolgt in Bezug auf die Optimierung seiner Lösungen einen stringenten und langfristigen Ansatz. Die neue ETERNUS CS800 unterstreicht das in eindrucksvoller Weise und macht außerdem ein kostspieliges Overprovisioning von Speicherplatz überflüssig. Bei der ETERNUS CS800 S5 Appliance ist zudem die gesamte Software im Preis enthalten. Der Nutzer muss sich daher keine Gedanken über versteckte Kosten machen, die beispielsweise bei kapazitätsgebundenen Storage-Softwarelizenzen anfallen.“

Verfügbarkeit
Die Fujitsu ETERNUS CS800 S5 Data Protection Appliance ist ab sofort weltweit verfügbar und kann direkt bei Fujitsu oder über Fujitsu Partner bezogen werden.

Anmerkungen für die Redaktion

ETERNUS CS800 S5:

Hardware:

  • Einstiegsmodell: 4 TB oder 8 TB, erweiterbar auf bis zu 12/16/20/24 TB
  • Standardmodell: 16 TB – 320 TB, startet mit 16, 24 oder 32 TB , erweiterbar auf bis zu 160, 240 oder 320 TB

Software

  • Unterstützung von erweiterten Disaster-Recovery-Optionen auf dem System oder in der Cloud:
  • 1:2 Replikationsfaktor
  • 32 Replikations-Snapshots
  • Cloud enablement features / Charge back:
  • Deduplizierungsstatistiken pro Share / Partition – erlaubt Rückvergütung

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 162.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2013 (zum 31. März 2014) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (46 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 16 July, 2014