Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2014>
  6. Fujitsu topplatziert im Gartner-Report: Erneutes Spitzenranking im Bereich End-User-Outsourcing-Services in Europa

Fujitsu topplatziert im Gartner-Report: Erneutes Spitzenranking im Bereich End-User-Outsourcing-Services in Europa

07. August 2014

Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat Fujitsu zum zweiten Mal in Folge im Leaders-Quadranten des aktuellen und für Europa veröffentlichten Gartner Magic Quadrant für End-User-Outsourcing-Services1 positioniert. Fujitsu zählt wiederholt zu den führenden Anbietern im Hinblick auf die Vollständigkeit der Unternehmensvision (‘completeness of vision’) und Umsetzungskompetenz (‘ability to execute’). Darüber hinaus ist Fujitsu im diesjährigen Report generell als bester Anbieter in Bezug auf die Technologiekompetenz, einschließlich deren Umsetzung platziert.

Außerdem hat Gartner Fujitsu im Gartner Magic Quadrant für Managed Mobility Services2 als Visionär bewertet.

Unternehmen profitieren mit Fujitsu von einer breiten Palette an End-User-Services, mit deren Hilfe Anwender in Unternehmen jederzeit und überall sicher und produktiv arbeiten können. Fujitsus weltweit verfügbares Portfolio an Managed Mobility Services beruht zum einen auf der weltweiten Präsenz des Unternehmens, aber auch auf umfangreichen Investitionen in die Cloud-basierte Automatisierung von Enterprise Mobility Management-Lösungen und auf den langjährigen Erfahrungen von Fujitsu mit IT-Services für die klassische IT-Infrastruktur.

Anmerkungen für die Redaktion
1 Gartner, Inc. ’Magic Quadrant for End-User Outsourcing Services, Europe‘; Autoren: Gianluca Tramacere, Claudio Da Rold, Federica Troni, Eric Goodness; veröffentlicht am 15. Juli 2014. Gartner unterstützt ausdrücklich keinen der Anbieter, keines der Produkte und keinen der Services, die in Veröffentlichungen der Gartner Forschung Erwähnung finden. Weiterhin empfiehlt Gartner Anwendern nicht, nur diejenigen Anbieter auszuwählen, die die höchsten Bewertungen erzielt haben. Veröffentlichungen der Gartner Forschung sind als Meinungsäußerungen zu verstehen und nicht als allgemeingültige Tatsachen. Gartner lehnt jegliche Gewährleistungsansprüche in Bezug auf diesen Forschungsbericht ab. 

2 Gartner, Inc. ‘Magic Quadrant for Managed Mobility Services’; Autoren: Eric Goodness, Gianluca Tramacere, Katja Ruud; veröffentlicht am 24. Juli 2014; Gartner unterstützt ausdrücklich keinen der Anbieter, keines der Produkte und keinen der Services, die in Veröffentlichungen der Gartner Forschung Erwähnung finden. Weiterhin empfiehlt Gartner Anwendern nicht, nur diejenigen Anbieter auszuwählen, die die höchsten Bewertungen erzielt haben. Veröffentlichungen der Gartner Forschung sind als Meinungsäußerungen zu verstehen und nicht als allgemeingültige Tatsachen. Gartner lehnt jegliche Gewährleistungsansprüche in Bezug auf diesen Forschungsbericht ab. 

Hintergrundinformationen über die Fujitsu End-User-Outsourcing-Services
In Europa ist es Fujitsu im Geschäftsjahr 2013 gelungen, den Umsatz mit End-User-Services auszubauen. Heute werden über diese Services fast zwei Millionen Endgeräte verwaltet. Etwa 3,5 Millionen Endanwender nutzen die angebotenen Service-Desk-Services. Fujitsus Strategie, die sowohl die Standardisierung von Services als auch die Bereitstellung der Services aus einem weltweiten Netz von Global Delivery Centers vorsieht, hat zu einer effizienteren und verbesserten Bereitstellung der Services geführt – sowohl auf regionaler Ebene als auch in weltweiten Projekten.

Die von Fujitsu für Unternehmen bereitgestellte IKT-Infrastruktur kann an die unterschiedlichen persönlichen Bedürfnisse jedes Angestellten angepasst werden und ist gleichzeitig erweiterbar. Unabhängig davon, mit welchem Endgerät Mitarbeiter arbeiten – ob Tablet-Computer, Smartphone, Laptop oder Arbeitsplatzrechner, ob diese Eigentum des Unternehmens oder des Arbeitnehmers sind – Angestellte können dank der End-User-Services von Fujitsu sicher auf alle Anwendungen, Daten und Kommunikationshilfsmittel zugreifen, die sie im Arbeitsalltag benötigen. CIOs können auf einen Service zählen, der zentral verwaltet und sicher bereitgestellt wird. 

In Bezug auf die angebotenen End-User-Services investiert Fujitsu auch künftig in Technologien wie Desktop-Virtualisierung und Cloud Computing. 

Mit Fujitsu Managed Mobile bietet Fujitsu aktuell einen skalierbaren Cloud-basierten Managed Service, der dem Anwender die vollständige Kontrolle über die mobile Infrastruktur gibt, einschließlich Bring Your Own Device. Mobile Anwendungen und Daten stehen damit sicher zur Verfügung. 

Weitere Informationen erhalten Sie über 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 159.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com/at/

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 07. August 2014