Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2014>
  6. Fujitsu ETERNUS CS200c: integrierte Backup-Appliance

Fujitsu ETERNUS CS200c: integrierte Backup-Appliance

11. November 2014

Auf einen Blick

  • Neue Backup-Appliance bietet Hardware, Backup-Software und Services “in a box”
  • Konfigurierbare Speicherkapazitäten inklusive aller Backup-Software-Lizenzen
  • Kernfunktionen der Software Simpana sind mit Enterprise-Funktionalitäten erweiterbar

Fujitsu bietet mit der Fujitsu Storage ETERNUS CS200c Integrated Backup Appliance ab sofort eine Lösung für alle Unternehmen, die eine Datensicherung "in a box" suchen – vom Kleinbetrieb bis zum multinationalen Konzern. Sie kombiniert Hard- und Software für Backup- und Archivierung in einem System und beherbergt somit eine komplette Backup-Infrastruktur. Das System ist auch für Unternehmen mit mehreren Niederlassungen und Filialen interessant. Die Appliance Fujitsu ETERNUS CS200c ergänzt Fujitsus umfassendes Portfolio an Business-centric Storage-Systemen und bewährten ETERNUS CS Data Protection Appliances.

Die Sicherung von Daten ist aufwändig und zeitintensiv aber unerlässlich. Schließlich drohen nicht nur Umsatzeinbußen und Imageschäden, sondern im Extremfall sogar rechtliche Konsequenzen. Die Auswahl einer geeigneten Hard- und -Software sowie deren Implementierung und Betrieb bedeutet für viele Unternehmen jedoch eine besondere Herausforderung. Denn häufig ist für eine zuverlässige Datensicherung ein umfangreicher Mix an verschiedenen Backup-Lösungen erforderlich.

Die flexibel erweiterbare Backup-Appliance Fujitsu ETERNUS CS200c ist genau auf diese Bedürfnisse zugeschnitten: Das System steht in mehreren skalierbaren Konfigurationen zur Verfügung und vereint zertifizierte Hardware von Fujitsu mit der markführenden Backup-Software Simpana von CommVault. Kernfunktionen von Simpana wie die Datendeduplizierung bringt die Appliance von Haus aus mit; Enterprise-Funktionen wie Anwendungs-Support, Snapshots, Replizierung oder Tape-Management können nachgerüstet werden. Auf diese Weise kann ETERNUS CS200c verschiedene Backup-Aufgaben übernehmen. Die Komponenten wurden exakt aufeinander abgestimmt und in einer umfassenden Backup-Lösung kombiniert, die ihren Besitzern Zeit und Geld spart. Die Appliance lässt sich schnell in Betrieb nehmen und in bestehende IT-Umgebungen einbinden. Die ETERNUS CS200c kann auch in bestehende Backup/Restore Umgebungen eingebunden werden. Damit eignet sich ETERNUS CS200c für den Einsatz in Unternehmen jeder Größe als auch für Umgebungen mit Virtual Machines (VM).

Fujitsu liefert die Appliance mit einem kompletten Satz an Lizenzen. Dadurch kann die Speicherkapazität des Systems während seiner Lebensdauer schnell und kosteneffizient erweitern werden.

Fujitsu steht als zentrale Anlaufstelle zu Verfügung, wenn es um Server, Storage-Systeme, Software und Services geht. Aufgrund ihrer Spezifika erfordert die ETERNUS CS200c Appliance ein Minimum an Wartungsdiensten und Professional Services seitens Fujitsus. Im Bereich Wartung haben Anwender die Wahl zwischen mehreren Vertragsoptionen, mit einem, drei, oder fünf Jahren Laufzeit. Im Rahmen der Professional Services übernehmen Fachleute von Fujitsu auf Wunsch die Implementierung und Überprüfung der Systeme.

Zitate
Bernhard Brandwitte, Vice President Global Storage Business, Fujitsu

„Fujitsus Business-centric Storage-Lösungen ermöglichen es Unternehmen jeder Größe, zu jedem beliebigen Zeitpunkt Speicherressourcen für Datensicherungsprozesse bereitzustellen. Das erfolgt auf einfache und kostengünstige Weise in Abstimmung mit Geschäftsprioritäten und Service Level Agreements (SLAs), die eine bestimmte Geschwindigkeit, Speicherkapazität und Verfügbarkeit von Daten vorgeben. Die neue Fujitsu Storage ETERNUS CS200c Integrated Backup Appliance setzt neue Maßstäbe, indem sie mittelständischen Unternehmen und Firmen mit mehreren Standorten eine komplette, zertifizierte Infrastruktur bereitstellt – und dies in einem System."

Ralph Nimergood, Vice President Worldwide Channels and Alliances, CommVault
„Die Kunden wollen heute Flexibilität und Wahlmöglichkeiten, wenn es um die Bereitstellungsmodelle von strategisch wichtigen Datenmanagement-Lösungen geht. Ein wesentlicher Teil unserer Unternehmensstrategie ist es, Kunden die gewünschte Lösung im von ihnen bevorzugten Formfaktor über den Partner ihres Vertrauens bereitzustellen. Die Kombination von Fujitsus neuer, integrierter Appliance der Enterprise-Kategorie mit CommVaults umfassendem Ansatz im Bereich Datenmanagement erlaubt kürzere Time-to-Value-Werte. Das Ergebnis ist eine integrierte, einfach zu bedienende Lösung, die Backup, Archivierung, eDiscovery und Self-Service-Funktionen in einer Plattform zusammenfasst. Mit ihr können die Anwender schnell und einfach eine Datenmanagement-Lösung implementieren, die exakt auf ihre Geschäftsanforderungen zugeschnitten ist."

Verfügbarkeit
Die Fujitsu Storage ETERNUS CS200c Integrated Backup Appliance kann ab sofort in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Indien bestellt werden. Die Auslieferung an Kunden beginnt ab November 2014. Die Appliance ist direkt über Fujitsu oder seine Distributionspartner erhältlich.

Weitere Informationen über die Fujitsu Storage ETERNUS CS200c Appliance erhalten Sie über

  • http://www.fujitsu.com/at/products/computing/storage/data-protection/cs200c/

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 159.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com/at/

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 11. November 2014