Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2013>
  6. Fujitsu erwirbt Cloud Service Provider RunMyProcess

Fujitsu erwirbt Cloud Service Provider RunMyProcess

April 10, 2013

Das weltweite Cloud-Geschäft soll mit dem Aufbau eines Global Software Centers in den USA weiter ausgebaut werden

Fujitsu hat einen Vertrag mit RunMyProcess (RMP), einem in Frankreich angesiedelten Cloud-Service-Provider zum Erwerb aller Anteile von RMP abgeschlossen. Mit dieser Akquisition ergänzt Fujitsu seine Cloud-Angebote um Integration-Plattform-as-a-Service (iPaaS) und baut sein Cloud Portfolio und damit sein weltweites Cloud-Geschäft weiter aus.

Mit den iPaaS-Services von RMP können Kunden jeder Größe neue geschäftskritische Anwendungen aufbauen und einsetzen, indem sie bestehende Services und Infrastrukturen, die über Cloud oder über Lösungen vor Ort verfügbar sind, integrieren und kombinieren. Das in Unternehmen RMP wurde von Gartner zuvor als "Cool Vendor"(*1) bezeichnet.

iPaaS eignet sich besonders für die schnelle und kosteneffektive Abstimmung und das Management von unternehmensübergreifenden Geschäftsprozessen. Unternehmen profitieren von Dienstleistungen, die sowohl in der Public Cloud als auch vor Ort verfügbar sind und können diese je nach Bedarf weiter ausbauen. Die Integrations-Plattform gewinnt zudem immer mehr Zuspruch bei Cloud-Integratoren, die modulare "Best-Practice" Bausteine für wiederholbare Geschäftsprozesse entwickeln, sowie bei Lösungsanbietern, die im Cloud-Geschäft weiter wachsen wollen.

2007 gegründet, hat das Venture-Unternehmen RMP einen neuen Ansatz zur Systemkonstruktion etabliert und kann eine Erfolgsbilanz mit mehr als 300 aktiven Projekten in 45 Ländern und Partnerschaften in 25 Ländern mit insgesamt 53 Cloud-Integratoren vorweisen. Durch den Erwerb des Unternehmens kann Fujitsu seinen Kunden, die sich mit großen Veränderungen in ihrem Geschäftsumfeld auseinandersetzen müssen, schnellen und flexiblen Support für die Systemkonstruktion bieten.

Zudem plant Fujitsu den Aufbau eines Global Software Centers im kalifornischen Silicon Valley als zentralen Knotenpunkt seines Cloud-Geschäfts. Beginnend mit den Angeboten von RMP wird Fujitsu den Bereich Cloud-Services weiter ausbauen, um so sein Cloud-Geschäft weltweit zu stärken.

O-Ton
Akira Yamanaka, Corporate Senior Vice President bei Fujitsu Limited
"Die Akquisition von RunMyProcess macht deutlich, dass wir die Entwicklung der globalen Cloud Vision von Fujitsu vorantreiben. Fujitsu baut seine führende Position bei Cloud-Angeboten aus - ein bedeutender Schritt in diese Richtung sind Mehrwertdienste, die bestehende Anwendungsservices und Assets sowohl aus der Cloud als auch On-Premise-Lösungen integrieren und kombinieren."

Matthieu Hug, Mitgründer und CEO bei RunMyProcess
"Das Maß, in dem Fujitsu und RunMyProcess eine gemeinsame Vision vom Cloud Computing haben, ist wirklich erstaunlich. Darüber hinaus bietet Fujitsu einzigartige Cloud-Computing-Technologien und die nötige Expertise, um diese bestmöglich einzusetzen. Als Teil der Fujitsu Group werden wir noch innovativere und bessere Lösungen anbieten."

Anmerkungen
1. Gartner "Cool Vendor"
"Cool Vendors in Business Process Management, 2009," Marc Kerremans, Michele Cantara, Daryl C. Plummer, March 12, 2009 (GJ13140). Gartner unterstützt keine Anbieter, kein Produkt und keine Dienstleistung, die in seinen Marktforschungsberichten dargestellt sind. Des Weiteren rät das Marktforschungsunternehmen Technologienutzern nicht, nur Anbieter mit dem höchsten Ranking zu wählen. Die Marktforschungsberichte stellen die Meinung von Gartners Forschungsorganisationen dar und sollen keine Anweisung zum Handeln darstellen. Gartner schließt jegliche ausdrückliche sowie stillschweigende Haftung in Bezug auf diese Forschungsarbeit aus. Dazu zählt auch jegliche Haftung bezüglich der Marktgängigkeit oder Zweckmäßigkeit.

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 162.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2013 (zum 31. März 2014) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (46 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 10 April, 2013