Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2013>
  6. Fujitsu Server Terracotta BigMemory: Neue Bundles von Fujitsu und Software AG für In-Memory-Computing ermöglichen den einfachen und schnellen Einstieg in Big Data

Fujitsu Server Terracotta BigMemory: Neue Bundles von Fujitsu und Software AG für In-Memory-Computing ermöglichen den einfachen und schnellen Einstieg in Big Data

October 29, 2013

Auf einen Blick:

  • Schneller und einfacher Einstieg in die In-Memory-Technologie dank eines aufeinander abgestimmten Bundles aus Fujitsu PRIMERGY Servern, Terracotta BigMemory Software der Software AG und Fujitsu Optimization Services
  • Bessere Anwendungs-Performance durch In-Memory-Datenmanagement
  • Beschleunigung von Big Data-Umgebungen
  • Vorstellung der neuen Bundles auf dem Fujitsu Forum 2013, 6.-7.11.2013 

Fujitsu und Software AG bringen mit Fujitsu Server Terracotta BigMemory eine Lösung für den schnellen und einfachen Einstieg in das In-Memory-Datenmanagement auf den Markt. Die leistungsstarke Kombination aus PRIMERGY Servern und Terracotta BigMemory Software der Software AG bietet Unternehmen eine höhere Leistung bei der Analyse und Verarbeitung großer Datenvolumina. Server und Software in diesem Bundle sind exakt aufeinander abgestimmt. Das Angebot wird durch Services ergänzt. Gemeinsam stellen Fujitsu und Software AG die Bundles erstmals auf dem Fujitsu Forum 2013 in München vor.

Die Lösung ist in einer Entry- und einer Enterprise-Version verfügbar. Der zentrale Vorteil: Die In-Memory-Kapazität kann bei wachsendem Bedarf entsprechend der Anforderungen erweitert werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass beispielsweise Performance-Anforderungen an Service Level Agreements erfüllt werden können.

Kostengünstige Speicherbausteine ermöglichen es heute, große Mengen oft benötigter Daten im Hauptspeicher zu halten, statt sie bei jeder Nutzung von langsameren Datenträgern einzulesen. Man spricht dabei von In-Memory Data Management, da ganze Verarbeitungsprozesse vollständig im Hauptspeicher durchgeführt werden. Die dabei wesentlich schnelleren Zugriffszeiten ermöglichen Steigerungen der Verarbeitungsgeschwindigkeit um das 100- bis 1000-Fache. Vor allem für Java- und Web-basierte Anwendungen lassen sich hohe Performance-Gewinne erzielen. Fujitsu Server Terracotta BigMemory bündelt Hardware, Software und Dienstleistungen und sorgt für das optimale Zusammenspiel der Komponenten in einem Terracotta Server-Array, das von vielen Anwendungsservern genutzt werden kann. So kann die Installation von In-Memory Data Management mit kleinen Konfigurationen begonnen und mit wachsendem Bedarf schrittweise erweitert werden. Dadurch trägt das Bundle auch in Big Data-Umgebungen zu einer enormen Leistungssteigerung bei.
Getestete Konfigurationen des Bundles sorgen für niedrige Einführungskosten. Die dazugehörigen Services stellen den schnellen Einsatz der Lösung sicher und helfen Kunden, sowohl Engpässe als auch Überkapazitäten zu vermeiden und die Software-Lizenzkosten zu senken.

Fujitsu Server Terracotta BigMemory Entry
Die Einstiegsversion von Fujitsu Server Terracotta BigMemory besteht aus einem Fujitsu PRIMERGY RX200 S7-Server und Terracotta BigMemory von der Software AG. Ausgestattet mit zwei leistungsstarken Intel® Xeon® E5 Prozessoren, 256 GB Speicher und Netzteilen mit einer Energieeffizienz von bis zu 94 Prozent in einem platzsparenden Gehäuse (1 Höheneinheit), ist der PRIMERGY RX200 eine leistungsstarke Plattform für Terracotta-Umgebungen. Die Fujitsu ServerView-Suite bietet Funktionen für einen ausfallsicheren, flexiblen und automatisierten 24x7-Serverbetrieb und steigert mit intelligenten und innovativen Systemverwaltungslösungen die Produktivität der Endanwender. 

Fujitsu Server Terracotta BigMemory Enterprise 
Fujitsu Server Terracotta BigMemory Enterprise entspricht hohen und höchsten Anforderungen. Die Lösung umfasst einen Fujitsu PRIMERGY Server RX600 S6 und Terracotta BigMemory von der Software AG. Der Fujitsu Server PRIMERGY RX600 S6 bietet mit 4 Intel® Xeon® Prozessoren und 1TB Arbeitsspeicher und Enterprise RAS-Funktionen für Terracotta-Infrastrukturen Top-Leistung und Hochverfügbarkeit. Die hohe Anzahl an PCIe-Erweiterungsmöglichkeiten bietet eine leistungsstarke Architektur für hohen Datendurchsatz. Dadurch kann auch steigenden Anforderungen begegnet werden.

Zitate
Ivo Totev, Member of the Group Executive Board and CMO (Chief Marketing Officer), Software AG 
„Durch die Verbindung unserer BigMemory-Technologie mit Hardware und Services von Fujitsu können wir Unternehmen durch signifikante Leistungssteigerungen mit In-Memory Data Management einen echten Mehrwert bieten. Diese wirken sich positiv auf die schnelle Verarbeitung und Analyse großer und wachsender Datenmengen aus. Das vorkonfigurierte Paket aus Hardware, Software und Services macht den Einstieg in das In-Memory-Datenmanagement besonders unkompliziert.“

Harald Bernreuther, Head of Datacenter Platforms, Fujitsu, International Business, Enterprise Solutions
„Immer größere Datenmengen, die bei einer gleichzeitig stark wachsenden Anzahl von Nutzern bearbeitet und analysiert werden müssen, stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Damit stellt sich die Frage, wie Leistungsfähigkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit sichergestellt werden können. Konventionelle Methoden und Tools stoßen dabei aufgrund der stark wachsenden Volumina, die Vielzahl neuer Datenquellen sowie die zunehmende Heterogenität und Komplexität von Daten an ihre Grenzen. Mit unserem gemeinsamen Produkt-Bundle zum schnellen und einfachen Einstieg in das In-Memory Data Management lösen wir dieses Problem.“ 

Verfügbarkeit 
Fujitsu Server Terracotta BigMemory ist ab November 2013 im deutschsprachigen Raum verfügbar und beim Fujitsu Vertrieb erhältlich. Der Vertrieb über Partner und das Internet ist aktuell nicht vorgesehen.

Weitere Informationen zum Fujitsu Forum 2013 erhalten Sie über

Ausführliche Informationen zur Software AG finden Sie unter

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 162.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2013 (zum 31. März 2014) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (46 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 29 October, 2013