Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2013>
  6. Fujitsu ETERNUS DX S2 - Verdopplung der Bandbreite sorgt für Performance-Schub bei geschäftskritischen Anwendungen

Fujitsu ETERNUS DX S2 - Verdopplung der Bandbreite sorgt für Performance-Schub bei geschäftskritischen Anwendungen

04. März 2013

Fujitsu integriert als erster führender Anbieter von Storage-Lösungen Fibre-Channel-Host-Schnittstellen für Datenraten von bis zu 16 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) in die Plattenspeichersysteme der Reihe ETERNUS DX S2. Kunden von Fujitsu können dank dieser Optimierung die Performance von geschäftskritischen Hochleistungsanwendungen weiter steigern. Die extrem hohen Datenraten der ETERNUS DX S2-Systeme sind insbesondere bei der Konsolidierung von komplexen Storage Area Networks (SAN) und der Virtualisierung von umfangreichen Server-Umgebungen unverzichtbar.

Fujitsu bietet damit Unternehmen Datenraten und Performance-Werte, die für zeitkritische Anwendungen wie Online Transaction Processing (OLTP) mehr als notwendig sind. Gleichzeitig wurde die Cache Kapazität erhöht, die jetzt beim Spitzenmodell Fujitsu ETERNUS DX8700 mehr als ein Terabyte (1 TByte) beträgt. Dadurch reduziert Fujitsu im Zuge der Optimierung der ETERNUS DX S2-Systeme die Antwort- und Latenzzeiten nahezu auf Echtzeit-Niveau.

Ergänzend wurden die Algorithmen für das Automatische Storage Tiering verbessert, wodurch eine noch bessere Optimierung von Geschwindigkeit Kapazität und Kosten erreicht werden kann. Neue Quality-of-Service Funktionen verbessern ebenfalls das Management und die Performance der ETERNUS Familie. Durch sie ist es möglich, einzelnen Anwendungen dediziert IOPS zuzuweisen, womit die Performance dieser Anwendungen in konsolidierten Umgebungen optimal gesteuert werden kann.

Plattenspeicher der Reihe ETERNUS DX S2 sind über Fujitsu oder Vertriebspartner erhältlich.

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 159.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com/at/

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 04. März 2013