Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2013>
  6. Clouds einfach und einheitlich verwalten – die neue FUJITSU Cloud Integration Platform

Clouds einfach und einheitlich verwalten – die neue FUJITSU Cloud Integration Platform

November 05, 2013

Auf einen Blick:

  • Umfangreiche Plattform für „Bring Your Own Cloud“ in Unternehmen – sicher, einfach, integriert
  • Einführung und effizientes Management von Clouds im Unternehmen
  • Management von Cloud- (und Nicht-Cloud-) Lösungen
  • Wahlweise interne oder externe Implementierung (on/off-premise), als selbstverwalteter oder Managed Service

Fujitsu stellt auf dem Fujitsu Forum 2013 eine neue Plattform zur einheitlichen Verwaltung verschiedenster Cloud Services vor: Über eine einzige Konsole bietet die FUJITSU Cloud Integration Platform alles, was für die Integration, Bereitstellung und das Management sämtlicher Cloud-Dienste und herkömmlicher ITK-Systeme erforderlich ist. Ausgewählte Fujitsu-Kunden können die Plattform ab sofort in einer Pre-Release-Version testen.

Führungskräfte wollen ihren Unternehmen mit Cloud Services Wettbewerbsvorteile verschaffen. Die Herausforderung für CIOs: Wie können sie ein zunehmend diversifiziertes Portfolio von Cloud Services sicher verwalten und kontrollieren, ohne den Verwaltungsaufwand zu erhöhen. Fujitsu erwartet, dass im Laufe der nächsten drei Jahre Unternehmen durchschnittlich mehr als 30 Cloud Services unterschiedlicher Provider in ihre bestehende ITK-Landschaft integrieren. Um diese wachsende Komplexität zu bewältigen, benötigen CIOs die richtigen Werkzeuge.

Dank seines starken Produkt- und Technologieportfolios und seiner internationalen Präsenz weiß Fujitsu um die Komplexität von Cloud-Ansätzen – eine Standardlösung für alle gibt es hier nicht. Aus diesem Grunde lässt Fujitsu Führungskräften und CIOs die Wahl und bietet ihnen mit der FUJITSU Cloud Integration Platform Integrationsservices ganz gemäß ihrem Bedarf. Diese werden flankiert durch die notwendige Beratungskompetenz sowie Managed Services. Weltweit vertrauen Unternehmen auf Fujitsu als kompetenten Partner bei der Integration diverser Cloud-Umgebungen in ihre traditionellen Systeme, um ihren eigenen Kunden und Anwendern einen reibungslosen IT-Betrieb bieten zu können.

Mit der FUJITSU Cloud Integration Platform werden CIOs zu „Cloud Enablern“. Sie können ihrem Unternehmen eine Auswahl an Cloud Services präsentieren, mit denen – in Einklang mit klassischen IT-Systemen – ein „Bring Your Own Cloud“ Ansatz realisiert werden kann. Dank eines Tool-Sets für Zugriffskontrolle, Provisioning, Systemüberwachung, End-to-End-Service-Management und Datensicherheit kann das komplette Angebot über ein einziges Portal bereitgestellt und verwaltet werden.

Im Gegensatz zu anderen, eingeschränkten Alternativen auf dem Markt, kann diese Plattform sowohl herkömmliche Systeme als auch Private- oder Public-Cloud-Umgebungen umfassen – unabhängig davon, ob sie Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) oder Software as a Service (SaaS) bereitstellen. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, die Plattform vor Ort („on premise“) oder im Hosting-Betrieb („off premise“) einzusetzen, sie als selbstverwalteten oder als Managed Service zu beziehen.

Die FUJITSU Cloud Integration Platform umfasst die folgenden Funktionen:

  • Provisioning – Vereinfacht und zentralisiert das Bereitstellen von Cloud-Ressourcen, also Infrastruktur, Plattformen und Software. Diese werden als Private- und Public-Cloud-Ressourcen von Fujitsu selbst sowie von Drittanbietern bereitgestellt.
  • Integration – Schnelle Bereitstellung integrierter Lösungen durch die Integration von Prozessen, Services, Daten und Systemen. Die Einbindung von Software Services aus der Public Cloud in Systeme beim Kunden sowie in neue, Cloud-basierte Systeme, ermöglicht die Unterstützung neuer beziehungsweise verbesserter Geschäftsprozesse und Kundeninteraktionen.
  • Service Management – Bietet Monitoring und Management integrierter Lösungen unter Verwendung diverser Cloud- sowie beim Kunden installierter Ressourcen
  • Zugangskontrolle – Einheitliche Kontrollmechanismen, auch mobile, biometrische Authentifizierungsservices für die Zugangskontrolle von ITK-Systemen
  • Datenmanagement – Bereitstellung von Datenmanagement für Cloud- und Nicht-Cloud-Lösungen, um sämtliche Informationen, unabhängig von Ort und Provider zu schützen

Das jetzt von Fujitsu präsentierte Angebot ist Bestandteil der im Sommer 2013 vorgestellten weltweiten FUJITSU Cloud Initiative. Die FUJITSU Cloud Integration Platform ist Teil der branchenweit umfangreichsten Roadmap an Konzepten, mit denen Unternehmen Cloud-Systeme, Prozesse und Daten in bestehende und künftige IT-Umgebungen integrieren und verwalten können.

Zitate
Vernon Turner, Senior Vice President of Enterprise Infrastructure, Consumer, Network, Telecom and Sustainability Research, bei IDC
„Das Angebot an Cloud Services wird immer attraktiver und größer. Die Unternehmen schöpfen daraus und stellen sich ihre ganz eigenen Clouds zusammen. Nach Prognosen von IDC wird der Markt für Public Cloud Services fünfmal schneller wachsen als die gesamte IT-Branche. Deshalb wird die nächste große Herausforderung für CIOs sein, wie man diese Services am einfachsten miteinander kombinieren und managen kann, vor allem wenn sie von verschiedenen Providern kommen. Die Fujitsu Cloud Integration Platform ist eine wegweisende Lösung, mit der Unternehmen den Grundstein für ein nahtloses Management von Anwendungen, Daten und Umgebungen innerhalb ihrer eigenen ITK-Landschaft legen.“ 

(Aussagen zum Wachstum des Cloud-Markts siehe „Anmerkung für die Redaktion“)
Cameron McNaught, EVP, Solutions, International Business, Fujitsu
„Kunden bestätigen uns immer wieder, dass sie für die effiziente Steuerung ihrer Unternehmensanwendungen eine übersichtliche Plattform brauchen, die alle Cloud- sowie unternehmenseigenen Services integriert. Genau dies bietet die neue FUJITSU Cloud Integration Platform. Sie entspricht nicht nur aktuellen Anforderungen, sondern ist auch auf die Zukunft ausgerichtet.“

Preise und Verfügbarkeit
Preisinformationen zur Plattform werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Unter folgendem Link bietet Fujitsu einer begrenzten Anzahl von Kunden die Möglichkeit, die FUJITSU Cloud Integration Platform im Vorfeld als Pre-Release-Version zu testen:
https://www-s.fujitsu.com/global/solutions/cloud/solutions/cloud-integration-platform/cip-registration.html

Anmerkung für die Redaktion 
IDC Marktanalyse: Worldwide and Regional Public IT Cloud Services 2013–2017 Forecast, August 2013, Frank Gens et al. 

Weitere Informationen erhalten Sie über
Fujitsu Cloud Services und Lösungen: http://www.fujitsu.com/de/solutions/cloud/ 

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 162.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2013 (zum 31. März 2014) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (46 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 05 November, 2013