Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2012>
  6. Fujitsu zeigt öffentlichen Auftraggebern Wege in die Cloud

Fujitsu zeigt öffentlichen Auftraggebern Wege in die Cloud

Wien, February 09, 2012

„Cloud Computing bietet öffentlichen Auftraggebern zukunftsweisende Optionen, wenn man die Besonderheiten in diesem Umfeld angemessen berücksichtigt und passende Lösungen entwickelt. Doch bevor öffentliche Verwaltungen IT-Dienstleistungen aus der ‚Wolke‘ schnell, flexibel und kostengünstig beziehen können, sind einige Vorarbeiten zu leisten.“ Das sagt Sven Mulder, Senior Director Öffentliche Auftraggeber bei Fujitsu Technology Solutions, mit Blick auf die aktuelle Diskussion zum Umgang der öffentlichen Hand mit Cloud Services. Um Behörden und andere öffentliche Einrichtungen bei dieser wichtigen Fragestellung kompetent zu begleiten, hat Fujitsu mit dem Strategischen IT-Consulting (SITC) ein spezifisches Beratungsangebot geschaffen. Es umfasst alle Bausteine von der Strategiefindung bis zur Begleitung der Umsetzung. Szenarien für ausgewählte Cloud-Services hat das Unternehmen gemeinsam mit Kunden bereits entwickelt, in Pilotprojekten geprüft und in die Praxis überführt. So nutzt das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) für den Betrieb des Geo-Webdienstes WebAtlasDE die Infrastructure as a Service (IaaS) Cloud-Umgebung von Fujitsu. Sämtliche 16 Vermessungsverwaltungen Deutschlands bereiten in der Fujitsu Cloud amtliche Geodaten auf und stellen diese für Behörden und Nutzer aus der Wirtschaft und Wissenschaft sowie Bürgern zur Verfügung.

Beratungsangebot bietet Orientierung im „Cloud Computing-Dschungel“
Mit dem Beratungsmodul „Cloud Orientierung“ erhalten Behördenleiter und IT-Verantwortliche einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen zum Thema Cloud Computing. In einem Workshop werden Trends und Möglichkeiten dargestellt und die Bedeutung von Cloud Computing und die grundsätzliche Nutzenpotentiale reflektiert. In einem zweiten Schritt steht dann die „Strategische Cloud Potenzialanalyse“ an. Gemeinsam mit den Kunden werden die spezifischen Potenziale des Cloud Computing analysiert und evaluiert, welche IT-Lösungen in der Verwaltung grundsätzlich für einen solchen Ansatz geeignet sind. Bei der Bewertung spielen rechtliche Vorgaben, organisatorische Rahmenbedingungen sowie technische Kriterien eine Rolle. Auf dieser Basis wird dann eine strategische Roadmap entwickelt.

Mit Hilfe des Beratungsansatz des „Cloud Enabling Consulting“ können sich Kunden innerhalb der Öffentlichen Verwaltung als zukunftsfähiger Provider positionieren. Dabei stellt Fujitsu praxiserprobte Beratungsmethoden und Technologien zur Verfügung, die im eigenen Cloud-Rechenzentrum Anwendung finden und stetig weiter entwickelt werden. Zunächst gilt es, das zukünftige Betreibermodell der IT zu entwickeln und zu formulieren. Welche IT-Dienste können zukünftig als Cloud Services angeboten werden und welche IT-Services können von extern beschafft werden, sei es als Cloud oder traditionelle Services? In einer Roadmap werden machbare Transformationsschritte festgelegt, bei der kurz- und langfristig zu erreichende Ziele unter Abwägung von wirtschaftlichen Faktoren Berücksichtigung finden.

O-Ton Sven Mulder, Senior Director Öffentliche Auftraggeber bei Fujitsu Technology Solutions
„Öffentliche Verwaltungen benötigen auf dem Weg in die Cloud eine kompetente Begleitung. Hierfür haben wir Module des strategischen IT-Consultings entwickelt. Hierin sind alle Bausteine von der Strategiefindung bis zur Begleitung der Umsetzung enthalten. Der Kunde kann nach seinen Bedürfnissen auswählen und die für ihn passenden Schritte gehen. Dabei können wir neben der eigenen Expertise auch auf das gebündelte Know how strategischer Technologiepartner zugreifen. Und mit unterschiedlichen Finanzierungsmodellen kann zudem der spezifischen Haushaltssituation Rechnung getragen werden.“

Weitere Informationen zum Fujitsu Partner-Programm finden Sie unter:
http://at.fujitsu.com/aboutus/partners/


 

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 162.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2013 (zum 31. März 2014) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (46 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 09 February, 2012
City: Wien