Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2012>
  6. Fujitsu mit 21st Century Achievement Award ausgezeichnet

Fujitsu mit 21st Century Achievement Award ausgezeichnet

August 10, 2012


Auf einen Blick

  • Computerworld ehrt Fujitsu für Hilfe beim Wiederaufbau nach dem Erdbeben
  • Fujitsu stellte IT- und Kommunikationstechnologien für Katastrophenregion in Japan bereit g
  • Engagement in der Region wird in den kommenden Jahren fortgesetzt

Vor kurzem erhielt Fujitsu den 21st Century Achievement Award der Computerworld für sein vorbildliches Engagement nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami in Japan im März 2011. Das Erdbeben und der Tsunami haben in der Region wichtige Infrastruktur-Dienstleitungen und Technologiesysteme beschädigt, unter anderem in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Transport und Gesundheit. Fujitsu stellte zeitnah Geldmittel und Ressourcen für den Wiederaufbau der betroffenen Nordost-Region bereit. Außerdem lieferte das Unternehmen sowohl IT- und Kommunikationstechnologien als auch Services, um etwa die Infrastruktur für Mobilfunk- und Festnetztelefonie wieder herzustellen.

So stellten die Support-Teams von Fujitsu rund 2.000 Computer und Software as a Service (SaaS) Applikationen wie CRMate bereit, um den Evakuierungszentren den Zugang zu wichtigen Informationen und den Austausch untereinander zu erleichtern.

Die Auszeichnung der 21st Century Achievement Award Preisträger erfolgte am 5. Juni 2012 im Rahmen eines Galadinners in Washington DC, USA. Tony Doye, CEO of Fujitsu North America, und Alison Rowe, Global Executive Director Sustainability, International Business, nahmen den Preis im Namen von Fujitsu entgegen. Mit dem Award zeichnet Computerworld bereits seit 24 Jahren weltweit Personen sowie Organisationen aus, die mit ihren Visionen und technischen Innovationen zu einem positiven Wandel beitragen, sowohl im sozialen und wirtschaftlichen als auch im Bildungsbereich.

Zitat
Johannes Baumgartner, Managing Director Österreich, Fujitsu Technology Solutions:
„Wir sind glücklich mit unseren Technologien und Services den Wiederaufbau Japans beschleunigen zu können und sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Wir sind zudem stolz auf unsere Partner und Mitarbeiter, die sich so zahlreich engagiert haben. Auch in Zukunft wird Fujitsu durch verschiedene Initiativen den Wiederaufbau der Nordost-Region unterstützen.“

– Ende –

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 162.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2013 (zum 31. März 2014) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (46 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com

Pressekontakt:

Ecker & Partner
Mag. Ulrike Schmid
Tel.: +43 (0)1 599 32 – 30
u.schmid@eup.at

Datum: 10 August, 2012