Skip to main content

IQuL GmbH

"Ein überdurchschnittlicher Service bedeutet bessere Planbarkeit und erhöhte Terminsicherheit – das ist für uns ein ganz klarer Wettbewerbsvorteil"

Daniel Möbs Geschäftsführer, IQuL GmbH

Der Kunde

Die IQuL GmbH arbeitet und forscht im Bereich Prüfungsmanagement an Universitäten und beschäftigt sich mit der Förderung der Qualität der universitären und schulischen Lehre. Die Schwerpunkte dabei liegen besonders auf der wissenschaftlichen Erforschung von Prüfungen sowie der Entwicklung und Bereitstellung von Instrumenten zur Strukturierung und Steuerung gesetzeskonformer Lehr- und Prüfungsprozesse. Bereits 2005 hat sich IQuL auf die Organisation und Durchführung von elektronisch gestützten, rechtskonformen Abschlussprüfungen an Universitäten und Hochschulen festgelegt. Als spezialisierter Dienstleister stellt IQuL nicht nur die Software-Plattform zu Verfügung, sondern übernimmt von der Planung,Organisation und Durchführung bis hin zu Auswertung und Archivierung das komplette Prüfungsmanagement von verschiedenen Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Herausforderung

Im Zuge der Europäischen Studienreform Bologna wurden in der universitären Landschaft in ganz Europa weitreichende Umstrukturierungen und Neuerungen der nationalen Schulsysteme durchgeführt. Besonders eingreifend haben sich diese Innovationen auf die Prüfungsverfahren ausgewirkt. Teilweise fünf Prüfungen pro Woche müssen von den Studenten absolviert, sowie vom Lehrpersonal ausgewertet und dokumentiert werden. Lösungen dieser Größenordnung konnten weder bezüglich Qualität noch Quantität mit gängigen Systemen umgesetzt werden. Schnelle Prozesse, kurze Reaktionszeiten, exakte Terminierung und sinnvolle Archivierung sind für den reibungslosen Ablauf im Prüfungsmanagement entscheidend und können nur durch professionelle Soft- und Hardwarelösungen umgesetzt werden.

Die Lösung

Die IQuL ist aktuell mit 675 individuell auf die Kundenbedürfnisse optimierten Fujitsu LIFEBOOKS S752 und U9410 Notebooks ausgestattet. Sie ermöglicht damit als derzeit einziger Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Abhalten von summativen Live-Prüfungen am Computer von bis zu 600 Prüflingen gleichzeitig in verschiedenen Hörsälen. Die Software ist vorinstalliert und die Hardware entsprechend leistungsstark, so dass die Teilnehmer über WLAN sogar Filme in hoher Auflösung verzögerungsfrei abspielen können, selbst wenn 600 Prüflinge zugleich auf die Videos zugreifen.

Kundenvorteile

Bereits im Jahr 2005 übernahm IQuL (ehemals Codiplan GmbH) mit Hilfe von elektronischen Anzeigetafeln das Prüfungsmanagement verschiedener Hochschulen.Mit dieser Lösung konnten typische Multiple-Choice-Klausuren gut umgesetzt werden, bei umfassenderen Prüfungen stieß die Hardware mit Bildschirmtastatur jedoch schnell an ihre Grenzen, wie zum Beispiel bei komplexen Volltextklausuren der Juristischen Fakultäten. Nach intensiver Prüfung verschiedener Optionen fiel die Wahl auf Fujitsu und Keppel Data-Systems. Der Lösungspartner überzeugte vor allem durch ausgewiesene Expertise und Erfahrung mit robusten und langlebigen PCs. In einer sehr ausführlichen Konzeptphase wurden die Notebooks über das Fujitsu Build-to-Order (BTO) Verfahren individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasst und optimiert. Besonders im Fokus des Kunden lagen die Robustheit und Einheitlichkeit der Geräte sowie eine überdurchschnittlich hohe Akkuleistung von mindestens zwölf Stunden. Bei 50.000 Klausuren pro Semester in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die LIFEBOOKs sehr viel unterwegs und müssen zahlreiche Transporte unbeschadet überstehen. Selbst einen Sturz oder ein mutwillig zu Boden geworfenes Notebook sollte weiterhin unbeschadet und störungsfrei funktionieren. Ein weiterer Vorteil, den die robusten LIFEBOOKs mitbringen, ist die flexible Einsetzbarkeit. Für die Tierärztliche Hochschule Hannover setzt IQuL schon seit mehreren Semestern Prüfungen im Fachbereich Botanik in der freien Natur um. Die Teilnehmer müssen sich während der Prüfung frei bewegen und verschiedene Aufgaben bei der Untersuchung von Pflanzen erledigen. Um jedem Prüfling dieselben Chancen einzuräumen, ist es wichtig, dass alle Notebooks die gleichen Komponenten beinhalten und allen Witterungsbedingungen ausgesetzt einwandfrei funktionieren. Dies wurde durch kundenindividuelles Customizing bei Fujitsu realisiert und stellt sicher, dass von Seiten der Hardware keine Vor- oder Nachteile während der Prüfung entstehen. Das spezielle Image mit allen Softwarekomponenten wird ebenfalls schon in der Fertigung auf die Geräte installiert. Damit entfallen nachträgliche Arbeiten und die Notebooks sind sofort einsatzbereit. Letztendlich werden die Notebooks mit einem gelaserten Logo ausgeliefert, um eine einheitliche Corporate Identity zu gewährleisten. Mit diesem Veredeln können viele Arbeitsschritte schon ab Werk erfolgen und so bekommt IQuL Notebooks, die ohne nachträgliches Aufbereiten exakt den erforderlichen Auflagen im universitären Prüfungsumfeld entsprechen. Neben einer Akkulaufzeit von zehn bis zwölf Stunden zeichnen sich die Notebooks durch das extrem schnell Hochfahren (oder Booten) aus dem Ruhezustand aus. Bei Klausuren mit bis zu 600 Teilnehmern ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Um diese Akkulaufzeit zu erreichen, muss ein optimaler Ladezustand der Akkus garantiert sein. KDS hat in Zusammenarbeit mit der Kürten Schaltanlagen GmbH dafür spezielle Transportcontainer entworfen. In diesen Containern werden je 50 LIFEBOOKs transportiert und aufgeladen. Das Laden der Notebook-Akkus wird von einer elektronischen Regelung im Container gesteuert, die dafür sorgt, dass die LIFEBOOKs automatisch, zeitverzögert an das Stromnetz geschaltet werden. Dies ist unbedingt erforderlich, da der hohe Einschaltstrom, der bei gleichzeitigem Einschalten von 50 Notebooks je Container entsteht, die Stromabsicherung der Hochschule überfordert bzw. extrem gefährdet. 

Fazit

Das mittelfristige Ziel von IQuL ist es, den Bestand von derzeit 675 auf 1.000 LIFEBOOKs zu erhöhen.

„Wir haben Fujitsu und KDS als Partner gewählt, weil sie für unsere speziellen Bedürfnisse perfekt zugeschnittene Lösungen bieten. Mit Fujitsu und KDS haben wir Anbieter gefunden, die uns jederzeit unterstützen, wenn die Einhaltung kritischer und für den Erfolg von IQuL entscheidender Termine intensiven Service auch abseits der gängigen Arbeitszeiten erfordert.“
Daniel Möbs, Geschäftsführer IQuL GmbH.

Kundenvorteile

  • Mit Fujitsu und Keppel Data Systems als Partner ist IQuL einziger Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz für summative Live-Prüfungen am Computer mit einer großen Anzahl an Teilnehmern
  • Ausführliche Konzeptphase zur Optimierung der Notebooks individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasst
  • Besonders robuste Hardware, Akkulaufzeiten von zehn bis zwölf Stunden, sehr schnelle Einsatzbereitschaft beim Hochfahren aus dem Ruhezustand und spezielles Transportcontainersystem inklusive Ladefunktion für Notebook-Akkus

Produkte und Services

  • FUJITSU Notebook LIFEBOOK S752
  • FUJITSU Notebook ESPRIMO Mobile U9410
  • Maintenance 

Download

IQuL GmbH (176 KB)