Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Case Studies>
  4. Clearstream wechselt auf Linux

Clearstream wechselt auf Linux

"Die Entscheidung, mit Linux auf Fujitsu-Servern zu arbeiten, hat sich bisher als richtig erwiesen. Wir sind mit den Fujitsu-Severn vor allem wegen ihrer Stabilität und Kosteneffizienz sehr zufrieden."

Willy Schockert Technical Director, Clearstream

Clearstream – ein führender europäischer Anbieter von Post- Trading-Dienstleistungen und IT Managed Services

Beim Handel mit Vermögenswerten muss für die beteiligten Parteien stets sichergestellt sein, dass sie ihre Transaktionsanteile auch erhalten. Die Komplexität und Geschwindigkeit des Kapitalmarkthandels und die Menge an Vermögenswerten erfordern allerdings, dass Transaktionen durch eine sichere und vertrauenswürdige dritte Instanz abgewickelt werden. Clearstream ist der führende europäische Anbieter von solchen Post-Trading-Dienstleistungen. Das 100- prozentige Tochterunternehmen der Deutschen Börse stellt sicher, dass Barmittel und Wertpapiere schnell und effektiv zu den Handel treibenden Parteien gelangen. Clearstream verwaltet und verwahrt außerdem Wertpapiere im Auftrag seiner Kunden. Momentan sind über 300.000 national und international gehandelte Anleihen, Aktien und Investmentfonds bei Clearstream hinterlegt. Die Finanz- und IT-Organisation wurde im Januar 2000 gegründet und entstand aus einem Zusammenschluss der Cedel International und der Deutschen Börse Clearing. Die vollständige Integration von Clearstream in die Gruppe Deutsche Börse kam im Juli 2002 zum Abschluss.

Die Herausforderung

Bis 2009 liefen bei Clearstream alle Kernapplikationen auf UNIXServern. Um eine kosteneffiziente und zukunftstaugliche Grundlage für weiteres Wachstum zu schaffen, sollten die Applikationen auf eine standardisierte Plattform mit schnellen Prozessoren migriert werden.

Die Lösung

Durch den Wechsel zu PRIMERGY RX600 und RX300-Servern konnte Clearstream die Leistung der Plattform erheblich verbessern und die Kosten verringern. Clearstream verfügt dadurch über eine stabile Serverinfrastruktur, die für künftiges Wachstum gerüstet ist.